Europäische Literatur der Neuzeit Tips für Studium und Prüfungen
Klausur-Bearbeitung
Ratschläge für die Bearbeitung einer Klausuraufgabe

Lesen Sie am besten zuerst mehrmals und genau alle Aufgabenstellungen durch – Sie haben ja bei Semesterabschlußklausuren zwei, bei Prüfungsklausuren drei zur Auswahl – und überlegen Sie in Ruhe, welche davon für Sie am besten geeignet ist.

Dann erstellen Sie eine für die Bearbeitung dieser Aufgabenstellung geeignete Gliederung.
Diese sollte in jedem Fall a) einen einleitenden und einen abschließend zusammenfassenden Abschnitt umfassen.
Sie sollte b), wenn die Aufgabenstellung eine bestimmte Struktur vorgibt, diese Struktur wieder aufnehmen, andernfalls muß ein stimmiger Aufbau entwickelt werden, etwa ein Argumentationsschema.
Und sie sollte c) aus einer Material-, Gedanken- oder Stoffsammlung hervorgehen, die Sie nach der Themenwahl (im Geiste oder besser: auf dem Schmierpapier) angestellt haben.
Erst dann beginnen Sie mit dem Schreiben.
Ihre Ausführungen sollten a) natürlich der erarbeiteten Gliederung entsprechend strukturiert sein
und b) möglichst verständlich, syntaktisch und orthographisch korrekt formuliert.

f_sanf.gif (250 Byte)

28.11.00, Redaktion