1825 -- Programmbedienung
18xx/PC V2.22g - Dirk Clemens - 2004-05-07


1.   Problem der Erweiterungskits

Das Spiel 1825 Britannien wird mit mehreren Baukästen ausgeliefert. Es existieren drei Basiseinheiten ( Unit I, II und III ), die einzeln und in drei Kombinationen ( I+II, II+III, I+II+III ) miteinander verwendet werden können. Im Moment ist Unit III noch nicht verfügbar.

Neben diesen Units gibt es noch weitere Extension Kits: Die Extension Kits K2 und K3 enthalten zusätzliche Loks. Das Erweiterungs Kit G1 enthält zusätzliches Spielergeld und beinflußt die Anzahl der eingesetzen Loks. Je nach Verwendung der Units miteinander und den Einsatz der Kits ergeben sich 24 verschiedene Kombinationen und mit Erscheinen von Basiseinheit III sogar 48 Kombinationen.

Mit dem Einsatz der Regionalkits R1 und R3 und dem Extension Kit K7, die neue Gesellschaften enthalten, gibt es 8 weitere Kombinationsmöglichkeiten, wenn Unit I verwendet wird. So ergeben sich 216 Kombinationen. Nach den Regeln kann man die beiden in Regionalkit R1 enthaltenen AG's getrennt einsetzen. Damit ergeben sich 408 Kombinationsmöglichkeiten.

Aus diesen Möglichkeiten habe ich nun ein paar wenige (68) sinnvolle Kombinationen ausgewählt und implementiert.


1.1   Kriterien zur Auswahl der Varianten

Da ich nicht alle 408 Kombinationen implementieren will, muß ich ein paar wenige hieraus auswählen. Die folgenden Vereinfachungen habe ich daher vorgenommen, so daß 68 Varianten übrig bleiben:

In der Standardbibliothek '18xx.18L' sind im Moment sogar nur 9 Varianten vorhanden. Die oben genannten 68 Varianten und weitere mit Unit III sind in der Bibliothek '1825.18L' untergebracht.

Bei der Variantenauswahl kann durch Drücken von 'F2' zwischen den Bibliotheken gewechselt werden.

18xx/PC V2.22g - © Dirk Clemens - 2004-05-07
dc@18xx.de