1829 -- Programmbedienung
18xx/PC V2.22g - Dirk Clemens - 2004-05-07


1.   1829 Britannien

Die Privatbahnen können durch Anklicken mit rechts geschlossen bzw. mit den alternativen Regeln aus MSK2 verkauft werden.


1.1   1835 Deutschland

Auch bei aktivierter Spielfeld- und Plättchenverwaltung müssen Flüsse zwischen zwei Feldern über die einmaligen Sonderausgaben abgerechnet werden. Dieses gilt auch für das Feld 072, da die Brücke über den Fluß erst mit dem braunen Plättchen gebaut werden kann.


1.2   1837 Österreich

Es existieren zwei Möglichkeiten für besondere Einnahmen der Gesellschaften.

  1. Pöppel in Umschlagbahnhöfen bringen in jeder OR am Anfang eines Zuges 40 Schilling für die Gesellschaft ein. (wie 1829, steam ships)

  2. Beim Fahren durch die Alpentunnel im Hochgebirge wird der dortige Bahnhof zugunsten der Gesellschaftskasse gezählt. Die 70 Schillinge stehen aber erst für den Lokkauf zur Verfügung.

Es bestehen nun zwei Möglichkeiten zur Abrechnung, die auch für beide Einnahmemöglichkeiten getrennt verwendet werden können, zur Verfügung:

  1. Durch einmalige Sondereinnahmen (Geld der AG mit rechts oder Taste 'e') müssen jede Runde diese Sondereinnahmen abgerechnet werden.

  2. Durch Eintrag als Hafeneinnahme geschieht diese Abrechnung zu Beginn eines Zuges automatisch. Die 70 Schilling für die Alpendurchquerung dürfen aber nicht für das Bauen oder Pöppeln ausgegeben werden, da diese ja erst mit dem Fahren ausgeschüttet werden.

Beim Bau des Alpentunnels muß dort kostenlos gepöppelt werden. Dieses geschieht durch das Anklicken des Pöppelfeldes mit rechts.

Nach der Definition des Autors wird diese Variante immer mit der Regelergänzung aus MSK2 gespielt, mit der die Privatbahnen in den Pool verkauft werden können.

18xx/PC V2.22g - © Dirk Clemens - 2004-05-07
dc@18xx.de