Forschung an der FernUniversität
Forschungstransferstelle

Fortschritt = Innovation + Transfer

Praxisorientierung wird groß geschrieben in der FernUniversität, denn ihre Studierenden stehen großenteils gleichzeitig im Beruf und fordern schnell anwendbares Know how. Diese Ausrichtung machen sich zahlreiche Unternehmen - darunter ebenso erste Adressen der deutschen Wirtschaft wie kleinere und mittelständische Firmen - Verwaltungen, Verbände, Gewerkschaften, soziale Einrichtungen etc. zunutze. Sie erhalten schnell und kostengünstig aktuelles, innovatives und schnell anwendbares Wissen aus den 80 Lehrgebieten der Fachbereiche Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft, Mathematik sowie Erziehungs-, Sozial- und Geisteswissenschaften.

Mitarbeiter-Know how auf neuestem Stand halten
Unternehmen, Verwaltungen und Einzelinteressenten nutzen die berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung durch das Fernstudiensystem der FernUniversität, um Mitarbeiter-Kenntnisse wissenschaftlich zu untermauern und ständig auf hohem Niveau zu halten.

Forschungstransferstelle:
Nehmen Sie sich unsere Zeit !

Die Schnittstelle zwischen Praxis und Wissenschaft ist die Forschungstransferstelle. Sie vermittelt schnell und flexibel Fachleute für

Zukunftstechnologien
Existenzgründung
Berufsbegleitende Weiterbildung
Fördermittel
Aktuelle Anforderungen an Unternehmen
Produktinnovationen/Produktionstechniken

Forschung - Impulse - Technologie
Fortschritt = Innovation + Transfer
Häufig gestellte Fragen betreffen:

Ablauforganisation (innerbetrieblich)
Automation (Robotereinsatz, Sensorik)
CD-ROM-Entwicklung
Chip-Entwicklung
Computer-Based-Training
Datenbanksysteme
Existenzgründung
Fördermittel
Führung und Organisation
Hardwareentwicklung
ldeenmanagement
Kooperationsmanagement
Krisenmanagement für Unternehmen
Künstliche Intelligenz
Lean Management
Lean ProductionMarketing
Mikroelektronik
Mikroelektronische Werkstoffe
Mitarbeitermotivation
Multimedia Optische Nachrichtentechnik
Personalentwicklung
PR/Öffentlichkeitsarbeit
Produktion und Investition (PPS, CAx)
Regenerative Energien
Software-Engineering
Statistik
Telekommunikation
Unternehmensstrategieentwicklung
Verwaltungsmodernisierung
Wissenschaftliche Weiterbildung

Studium und berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung durch die FernUniversität nutzen modernste Telekommunikationsstrukturen, die auch in der betrieblichen Praxis eingesetzt werden.

Die Transferberater recherchieren für Sie alle gewünschten Informationen und stellen alle notwendigen Kontakte her. Häufig ist eine öffentliche Förderung der Projekte möglich.

Formen der Zusammenarbeit

Für die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft bieten sich die verschiedensten Formen an:
• einmalige oder dauernde Beratung durch Fachleute der FernUniversität
• gemeinsame F & E-Projekte in unterschiedlichen Ausgestaltungsmöglichkeiten
• Personaltransfer
• Vermittlung von Diplomarbeiten und Praktikanten
• Nutzung von Laboratorien oder Bibliotheken
• Seminare, Workshops, Mitarbeiterschulungen
• Initiierung und Begleitung von Kooperationsprojekten.

Forschungstransferstelle:
Nehmen Sie sich unsere Zeit !


Unsere Adresse:

FernUniversität - GH in Hagen
Forschungstransferstelle
Feithstraße 152
58084 Hagen

Ihre Ansprechpartner:

Dipl.-Math. Achim Schneider (Leiter)
(02331) 987-2421
(02331) 987-2763
Achim.Schneider@FernUni-Hagen.de
Dipl.-Journ. Gerd Dapprich
(02331) 987-2422
(02331) 987-2763
Gerd.Dapprich@FernUni-Hagen.de
Regionales Transferbüro im ZET Ennepetal
Dipl.-Journ. Gerd Dapprich

(02333) 9199-12
(02333) 9199-15

Seitenanfang

 

FernUni Logo 12.05.98, Forschungstransferstelle