Illustration
Rubriken

Modul P6: Wirtschaftsphilosophie (WS 2009/10)

Ziele

Das Modul bietet im ersten Teil eine Einführung in die Wirtschaftsphilosophie, wobei unter Wirtschaftsphilosophie die Kombination von ethischen Reflexionen auf das ökonomische Handeln mit einer erkenntnis- und wissenschaftstheoretischen Reflexion auf die Begriffsbildung in den Wirtschaftswissenschaften zu verstehen ist. Da diese Trennung von Fragen der theoretischen und der praktischen Philosophie nicht selbstverständlich ist, erfolgt eine Reflexion auf die historischen Bedingungen dieser Trennung zunächst in der frühen Neuzeit, dann im entscheidenden Übergang der Emanzipation der Ökonomie aus der Praktischen Philosophie Ende des 18. Jahrhunderts (bei Adam Smith), sowie die Darstellung einer Philosophie des Geldes nach dieser Trennung (bei Georg Simmel). Diese Befunde werden an Gegenwartsfragen herangeführt bis hin zu einer Thematisierung des komplexen Verhältnisses von Ökonomie, Ökologie und Ethik.

Modulbetreuung

LG Philosophie III
Prof. Dr. Annemarie Gethmann-Siefert
Tel.: 02331/987-2791
email: annemarie.gethmann-siefert

LG Philosophie, insbes. Praktische Philosophie
Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann
Tel.: 02331/987-2156
email: thomas.hoffmann

Kurse

03570 Einführung in die Wirtschaftsphilosophie
3 SWS
03571 Entstehung der politischen Ökonomie aus der praktischen Philosophie
1 SWS
03572 Ökonomie, Ökologie, Ethik
2 SWS
03573 Simmels Philosophie des Geldes
1 SWS
03574 Vorträge zur Wirtschaftsethik
1 SWS

Prüfung

Klausur, Hausarbeit, mündliche Prüfung
Zur Prüfungsanmeldung

Wintersemester 2009/10 Termin Anmeldeschluss
Klausur Dienstag, 02.03.2010, 14-18 Uhr 15.12.2009
Hausarbeit während des Semesters 15.12.2009
mündliche Prüfung während des Semesters 15.12.2009

Aktuelles

Informationen zur Klausur am 2. März 2010 im Modul P6

Für die Klausur im Modul P6 werden besonders die Kurse „Einführung in die Wirtschaftsphilosophie“ (03570) und „Vorträge zur Wirtschaftsethik“ (03574) zur Vorbereitung empfohlen.

  • Aktuelles zum Modul:
    • Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zur Klausur am Ende dieser Seite.
  • Kommunikation:
    • moodle Lernumgebung
  • Umfang des Moduls:
    • 450 Arbeitsstunden, davon 240 Std. Kurse (= 8 SWS)
    • 15 ECTS-Punkte
FernUni-Logo FernUniversitšt in Hagen - Fakultšt KSW - Studienportal BA Kulturwissenschaften