Illustration
Rubriken

Modul P4: Kulturphilosophie (WS 2011/12)

Ziele

Das Modul führt in unterschiedliche Zweige der Philosophie der Kultur ein. Vorangeschickt wird ein historisch-systematischer Aufriss verschiedener Begriffe von Kultur sowie maßgeblicher Probleme und Konzepte der noch jungen Disziplin Kulturphilosophie. Es folgt eine Übersicht über exemplarische Ansätze und grundsätzliche Schwierigkeiten der Kulturkritik, d.h. der bewertenden Beurteilung jeweils zeitgenössischer Lebens- und Geistesformen nach übergeordneten Maßstäben. In die interkulturelle Dimension wird eingeführt durch eine Untersuchung, welche die wichtigsten Ansätze zu der Frage vorstellt, inwieweit unterschiedliche Sprachen auch unterschiedliche Weltbilder und somit Kulturen des Denkens erzeugen. An dieses Prisma der Kulturphilosophie im engeren Sinne schließen sich Einführungen in die Philosophie der Kunst und Ästhetik an. Zum einen wird das Problem der künstlerischen Moderne anhand einer Auseinandersetzung mit dem Problem der Karikatur um 1800 fachübergreifend analysiert. Zum anderen wird die Kunstpraxis am Beispiel der bildenden Künste – insbesondere der Malerei – als ein reflektiertes Gestalten analysiert, das über den Neueinsatz sinnlicher Mittel eine „Sprache“ der Kunst entwickelt.

Modulbetreuung

Person

LG Philosophie I
Dr. Stefan Hessbrüggen-Walter
Tel.: 02331/987-2151
email: Stefan.Hessbrueggen-Walter

Kurse

03567 Kulturphilosophie
2 SWS
03385 Kunst als Kulturgut
1 SWS
03569 Kulturen – Sprachen – Denken
2 SWS
03355 Ursprünge der modernen Kunst (Karikatur)
2 SWS
03374 Kunst und Reflexion
1 SWS

Open Content

Musealisierung

Prüfung

Klausur, Hausarbeit, mündliche Prüfung
Zur Prüfungsanmeldung

Wintersemester 2011/12 Prüfungs-Nr. Termin Anmeldeschluss
Klausur 103343 Dienstag, 13.03.2012, 14-18 Uhr 15.12.2011
Hausarbeit 103342 während des Semesters 15.12.2011
mündliche Prüfung 103344 während des Semesters 15.12.2011

Aktuelles

Informationen zur Klausur am 13. März 2012:

Schwerpunktsetzung
Zur Entlastung Ihrer Vorbereitung auf die Klausur wird folgende Schwerpunktsetzung bekanntgegeben:

Von den drei Aufgaben, aus denen Sie in der Klausur nur eine einzige nach freier Wahl zu bearbeiten haben, werden sich zwei auf den Kurs 03567 „Kulturphilosophie“ beziehen, die dritte auf den Kurs 03569 „Sprachen - Kulturen - Denken“.

Anforderungen

  • Die Aufgaben sind in ganzen Sätzen zu bearbeiten und dürfen keine bloßen Stichworte, Auflistungen, Spiegelstriche und Schrägstriche usw. enthalten.
  • Antworten Sie präzise auf die Aufgabenstellungen und legen Sie die erfragten Zusammenhänge klar, exakt und bündig dar, unter Einbeziehung aller wesentlichen Aspekte!
  • Der Umfang Ihrer Darlegung sollte bei normaler Schriftgrüße etwa zwischen 8 und 12 DIN A4-Seiten umfassen.
  • Kommunikation:
    • moodle Lernumgebung
      Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters geöffnet.
  • Wichtige Links
    • Wichtige Informationen zum Studium (zu den unterschiedlichen Prüfungstypen, zu den Verfahren bei Prüfungen, zu den Richtlinien wissenschaftlichen Arbeitens usw.) finden Sie unter "Studieninfos" auf der Seite des Instituts für Philosophie
  • Umfang des Moduls:
    • 450 Arbeitsstunden, davon 240 Std. Kurse (= 8 SWS)
    • 15 ECTS-Punkte
FernUni-Logo FernUniversitšt in Hagen - Fakultšt KSW - Studienportal BA Kulturwissenschaften