Illustration
Rubriken

Modul L5: Textualität von Kultur (WS 2013/14)

Ziele

Die Kurse dieses Moduls befassen sich im Rahmen einer allgemein gefaßten Kultursemiotik mit Produktions- und Rezeptionsbedingungen literarischer Texte. Die Textualität von Kultur kennt mehrere mediale und funktionale Dimensionen: schrift- oder allgemeiner zeichengestützten Aufzeichnungen – den Texten im engeren Sinne – stehen die verschiedenen performativen Dimensionen kultureller Artikulation zur Seite. Das kulturtheoretische Konzept der "Performanz" umfaßt alle handlungsförmigen Inszenierungsweisen von Körpern im Raum: Feste, Rituale, Zeremonien, Sportveranstaltungen, Theateraufführungen. Die neuere Ritualforschung unterscheidet verschiedene Ritualtypen, die es ermöglichen, auch die Produktion und Rezeption von Literatur als kohärentes und ausdifferenziertes Ensemble von Ritualen zu beschreiben. Theatralitäts- und Sakralitätskonzepte erweitern diesen Zugang um grundlegende Dimensionen der literarischen Reflexion kultureller Prozesse bzw. von Kultur in einem allgemeinen und umfassenden Sinn. Eine Einführung in strukturalistische und poststrukturalistische Interpretationstechniken rundet das Themenspektrum ab und macht Sie sowohl mit dem 'klassisch' strukturalistischen Ansatz wie mit der "Dekonstruktion" des französischen Philosophen Jacques Derrida und der "Diskursanalyse" Michel Foucaults vertraut.

Modulbetreuung

Person

LG Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medientheorie
Apl. Prof. Dr. Ulrich Schödlbauer
Tel.: 02331/987-2519
email: ulrich.schoedlbauer

Kurse

Alle angebotenen Kurse müssen belegt werden.

04563 Positionen der Literaturtheorie: Strukturalismus und Dekonstruktion
2 SWS
03541 Theatralität. Theoretische Voraussetzungen und materielle Grundlagen der Theaterpraxis und der Theaterkritik
2 SWS
34567 Ritual und Literatur
2 SWS
03542 Sakralität. Die Heiligkeit der Texte und das literarische Opfer
2 SWS

Prüfung

Klausur, Hausarbeit oder mündliche Prüfung
Merkblätter zu den Prüfungsformen
Zur Prüfungsanmeldung

Prüfungsform Prüfungs-Nr. Termin Anmeldeschluss
Klausur 103253 Donnerstag, 06.03.2014, 14-18 Uhr 15.12.2013
Hausarbeit 103252 während des Semesters 15.12.2013
mündliche Prüfung 103254 während des Semesters 15.12.2013
  • Aktuelles zum Modul:
    • Zur Zeit keine Meldungen.
  • Kommunikation:
    • moodle Lernumgebung
      Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters geöffnet.
  • Umfang des Moduls:
    • 450 Arbeitsstunden, davon 240 Std. Kurse (= 8 SWS)
    • 15 ECTS-Punkte
FernUni-Logo FernUniversitšt in Hagen - Fakultšt KSW - Studienportal BA Kulturwissenschaften