Illustration
Rubriken

Modul 3: Gestaltung und Entwicklung von neuen Medien (WS 2011/12)

Ziele

Das Modul gibt einen Überblick zur Gestaltung webbasierter Lernumgebungen. Dabei geht es sowohl um mediendidaktische Fragestellungen z. B. bei der Konzeption von Lernumgebung als auch um bildungstechnologische Fragestellungen wie die Auswahl und den Einsatz von geeigneten Lernwerkzeugen. Beispielhaft wird ein Podcast ausgearbeitet.

Kompetenz

Der/Die Bildungswissenschaftler/-in kann mediendidaktische Frage­stellungen z. B. bei der Konzeption von Lernumgebungen als auch bildungstechnologische Fragestellungen beantworten und geeignete Lernwerkzeuge für bestimmte Situationen auswählen und einsetzen.

Inhalte

Theoretische Grundlagen und Abgrenzungen:

    • Gestaltungsorientierte Mediendidaktik versus systematisches Instruktionsdesign
    • Gestaltungsebenen
    • Rahmenbedingungen der Gestaltung.

Lernumgebung und didaktische Intention:

    • Lernumgebungen vor dem Hintergrund didaktischer Modelle
    • die Bedeutung von Lernszenarien und pädagogischen Interaktions­mustern für das Design von Lernumgebungen
    • soziale Lernarrangements und Betreuungsformen.

Lernumgebungen entwerfen:

    • Gestaltungsrichtlinien und Usability (Gebrauchstauglichkeit)
    • Konzeption und Organisation von Lernszenarien und Lernumgebungen.

Auswahl der geeigneten Bildungstechnologie:

      • Anforderungsanalyse
      • Produktevaluation
      • Gestaltung des didaktischen Settings und der Interaktionsmuster
      • Implementierung und Evaluierung.

Die Kursmaterialien werden im Selbststudium erarbeitet und in der virtuellen Lernumgebung anhand eines Vodcasts präsentiert, reflektiert und diskutiert. Betreuung erfolgt semesterbegeleitend in der virtuellen Lernumgebung. Ebenso werden Präsenz- und Onlineseminare angeboten.

Die Lernaufgaben werden rechtzeitig in moodle zur Verfügung gestellt.

Modulbetreuung

Person

LG Mediendidaktik
Tel.: +49 (0)2331 987 2812
Prof. Dr. Theo Bastiaens
email: mediendidaktik

Kurse

33083 Eductional Technology
4 SWS
33084 Gestaltung und Entwicklung von neuen Medien
4 SWS

Prüfungsleistung

Die erfolgreiche Bearbeitung (Note mind. 4,0) des Moduls setzt sich aus der Bearbeitung drei konkreter, ganzheitlicher Lernaufgaben zusammen, in die das Modul unterteilt ist. Aufgabe 1 und 2 bereiten Sie auf die Aufgabe 3 vor. Aufgabe 1 und 2 werden als formative Prüfung gesehen, aber müssen absolviert werden. Aufgabe 3 ist eine summative Prüfung und umfasst die Inhalte von Aufgabe 1 und Aufgabe 2. Aufgabe 3 wird als Hausarbeit geprüft.

Aufgabe 1 – Evaluierung von Bildungspod- und Vodcasts: Sehen Sie sich vorgegebene Vod- und Podcast an! Beschreiben und diskutieren Sie die Unterschiede! (5 Leistungspunkte)

Aufgabe 2 - Erstellung und Umsetzung eines Pod-oder Vodcastkonzeptes: Erstellen Sie ein eigenes Konzept für einen Pod- oder Vodcast mit bildungswissenschaftlicher Thematik und setzen Sie diesen um. (5 Leistungspunkte)

Aufgabe 3 - Bilanzierende Hausarbeit in Form eines Reflexionsberichtes: Beschreiben Sie in einem Bericht Ihre Erfahrungen mit ihrem eigenen Aufnahmen. Fundieren Sie die Möglichkeiten von Vod- und Podcasts aus der bildungswissenschaftlichen Perspektive. Der Bericht soll eine Reflexion umfassen und dabei die theoretischen Inhalte der Studienbriefe mit einbeziehen. (5 Leistungspunkte)

Hinweise zur Hausarbeit

Zur Prüfungsanmeldung

Wintersemester 2011/12 Prüfungs-Nr. Termin Anmeldeschluss
Hausarbeit 105032 während des Semesters 15.12.2011

Lehr- und Betreuungsformen im Internet

Die drei Lernaufgaben werden im Laufe des Semesters über Moodle zur Verfügung gestellt. Die Nutzung von Moodle ist daher zur Erfüllung der Aufgaben verpflichtend.

Die Ausarbeitungen der gestellten Lernaufgaben werden von den Studierenden in einem E-Portfolio über Moodle selbstständig archiviert. Hierüber bekommen Sie von den Betreuern des Moduls eine individuelle Rückmeldung.

 

  • Aktuelles zum Modul 3:
    • Zur Zeit keine Meldungen.
  • Kommunikation:
    • moodle Lernumgebung
      Die Lernumgebung wird zu Beginn des Semesters freigeschaltet.
  • Umfang des Moduls:
    • 450 Arbeitsstunden, davon 240 Std. Kurse (= 8 SWS)
    • 15 ECTS-Punkte

Zum Lesen der Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader. Laden sie ihn kostenlos herunter, indem Sie auf das folgende Button klicken:

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen - Fakultät KSW - Studienportal MA Bildung und Medien - eEducation