B.Sc. Psychologie
Studienportal

Präsenzveranstaltung zum Modul 3b des B.Sc. Psychologie

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum: 24.02.2018
10:00 - 18:00

Dozent/in
Anna Conci

Ort
München

An- und Abmeldung
Zur An/Abmeldung

Kategorien


 

Lehrgebiet Allgemeine Psychologie – Lernen, Motivation, Emotion

 

Visuelle Suche und potenzielle Fehler im Bereich der Flughafensicherheit

Inhalt: Die Präsenzveranstaltung vertieft ein anwendungsrelevantes Forschungsfeld der Allgemeinen Psychologie. Bei der visuellen Suche geht es darum, spezifische Objekte, genannt Targets, unter einer gewissen Anzahl an anderen Objekten, sogenannte Distraktoren, zu identifizieren. Jede Person verwendet die visuelle Suche im alltäglichen Leben. Es stellt normalerweise kein Problem dar, einen bestimmten Stift unter anderen zu finden oder eine Flasche Wasser in einem gut gefülltem Kühlschrank. Die visuelle Suche ist jedoch in einigen Berufen, wie z.B. der Radiologie und Flughafensicherheitskontrolle von sehr großer Bedeutung. Ein Fehler kann schwerwiegende Folgen haben und lebensgefährliche Konsequenzen nach sich ziehen. Bisherige Studien haben herausgefunden, dass eines der größten Probleme der Satisfaction of Search (SoS)- bzw. Subsequent Search Misses (SSM)-Effekt darstellt. Diese Effekte bestehen darin, dass Personen mit und ohne Expertise aus verschiedenen Gründen ein zweites Target häufig nicht identifizieren können, sobald sie bereits eines gefunden haben. Wird das nicht entdeckte Target jedoch alleine in einer visuellen Suche präsentiert, ist es kein Problem, dieses zu identifizieren.

Methoden: Die Präsenzveranstaltung beinhaltet Kurzreferate der Teilnehmer/innen, Gruppenarbeit und Hintergrund-Vorträge durch die Dozentin. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin bekommt einige Wochen vor der Präsenzveranstaltung ein Paper zugeschickt. Dieses Paper soll während der Präsenzveranstaltung fünf Minuten präsentiert werden. Der Vortrag sollte so gestaltet werden, dass die anderen Teilnehmer/Innen den Hintergrund der Studie verstehen. Wesentliche Aspekte der Methode, Ergebnisse und Diskussion sollten knapp dargestellt werden. Jede/r Teilnehmer/in muss bis spätestens am 18.02.2018 bis zu vier Folien (bevorzugt in Powerpoint) an die Dozentin schicken. In der Präsenzveranstaltung werden in Gruppenarbeit Vorschläge für Forschungsdesigns zu anwendungsrelevanten Fragestellungen der Visuellen Suche erarbeitet.

Zielgruppe: Die Präsenzveranstaltung richtet sich an Studierende im B.Sc. Psychologie, die in diesem Semester das Modul 3 bzw. 3b bearbeiten oder schon bearbeitet haben.

Max. Teilnehmeranzahl: 20

Ort und Termin: TU München (Arcisstraße 21), Raum 1977 am Samstag, 24.02.2018 von 10.00 – 18.00 Uhr