Allgemeine Bildungswissenschaft | IfBM

Lehrgebiet Allgemeine Bildungswissenschaft
Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung


Herzlich Willkommen auf den Seiten des Lehrgebiets Allgemeine Bildungswissenschaft!

Teamfoto Allgemeine Bildungswissenschaft

Das Lehrgebiet umfasst aktuelle und historische theoretische Ansätze zu den Themen Bildung, Erziehung und Sozialisation. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der kritischen und vergleichenden Auseinandersetzung mit den entsprechenden Theorien sowie der Frage danach, wie und welches Wissen im Feld der Bildungswissenschaft erzeugt wird. Zentral ist dabei die Frage, wie theoretische Ansätze und empirische Perspektiven fruchtbar aufeinander bezogen werden können.

Eine kritische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Denktraditionen, theoretischen sowie empirischen Perspektiven auf Erziehungs- und Bildungsprozesse steht im Fokus des Lehrgebiets. Dabei stehen Fragen aus den Forschungsfeldern: Kindheits- und Jugendforschung, Biographie- und Lebenslaufforschung, Wissenschaftsforschung sowie Pädagogische Professionsforschung im Zentrum unserer Arbeit.

Auch in der Lehre sehen wir eine kritische Auseinandersetzung mit diesen Themen und Forschungsfeldern und die damit verbundene Reflexion auch des eigenen Blicks auf pädagogisches Handeln und dessen Adressaten als wichtige Voraussetzung, um eine reflektierte pädagogische Urteilskraft entwickeln zu können, die wiederum dem professionellen pädagogischen Handeln vorausgeht.

Wir betreuen Abschlussarbeiten im Rahmen der Studiengänge B.A. Bildungswissenschaft und M.A. Bildung und Medien – eEducation.

 

Welcome to the Website of the Department of General Educational Science!

Main topics of the department are current and historical theoretical approaches to education, „Bildung“ in a broader sense and socialisation. Within this general context we focus on the following topics: the comparison and critical reflection of different theoretical approaches concerning education, the analysis of processes underlying the production of knowledge in educational science and the convergence of theoretical perspectives and empirical findings.

Hence, the consideration of different academic traditions and the link between empirical and theoretical approaches are in the center of our attention regarding various research areas of pedagogics such as childhood and youth studies, biography research, science research and profession research.

Our principles reverberate in our teaching: We encourage our students to critically reflect these topics, research fields and – last but not least – their own pedagogical action as we understand this to be a prerequisite for the further development into professional and concious pedagogues.

We supervise Bachelor- and Mastertheses of the Bachelors Degree Programme B.A. Bildungswissenschaft (B.A. Edcational Science) and the Masters Degree Programme M.A. Bildung und Medien – eEducation (M.A. Education and Media – eEducation).