Logo - Fakultät für Mathematik und Informatik Illustration
Rubriken

Hinweise zur Anmeldung/Zulassung zu Prüfungen

Bitte informieren Sie sich auf den Studiengangsportalseiten über die Inhalte der neuen Vertiefungsrichtungen und über die neue Prüfungsordnung.
Im Download-Bereich auf der rechten Seite finden Sie dort auch aktuelle Änderungssatzungen.

Die Anmeldemasken werden in der Zeit vom 01.10.2015 bis zum 31.03.2015 freigeschaltet!

Die Prüfungen können während des Semester stattfinden, soweit sie mündlich sind. Prüfungsort für mündliche Prüfungen ist Hagen. Die Form der Modulprüfungen (ob schriftlich oder mündlich) wird zu Beginn eines jeden Semesters veröffentlicht. Sie finden die Tabelle im Bereich des Studiengangsportals auf der Seite Modulpruefungsform für das <jeweilige Semester>.

Die Anmeldung/Zulassung zu Prüfungen erfolgt über das Prüfungsportal. Für den Zugang zu diesem System benötigen Studierende ihren Benutzernamen (dies ist Ihre Matrikelnummer, q ist der Matrikelnummer voranzustellen) und ihr Account-Passwort.

Im Prüfungsportal werden nur die Studiengänge angezeigt in denen die jeweiligen Studierenden im laufenden Semester eingeschrieben sind. Bitte beachten Sie, dass die Prüfungsnummern der mündlichen Prüfungen im Rahmen der Modulprüfungen mit der ersten Kursnummern aus der Anleitung zur Belegung übereinstimmen. Drucken Sie die Anmeldeübersicht nach erfolgreicher Anmeldung aus. Eine Bestätigung der Anmeldung wird vom Prüfungsamt für Elektro- und Informationstechnik nicht verschickt.

Abmeldungen/Rücktritte werden ebenso wie Anmeldungen/Zulassungen über das Prüfungsportal verarbeitet!
Legen Sie bitte sowohl bei mündlichen als auch bei schriftlichen Prüfungen die folgenden drei Unterlagen der Prüferin oder dem Prüfer bzw. dem oder der Aufsichtsführenden vor:

  • Studierendenausweis
  • Personalausweis
  • Anmeldeübersicht

Nach erfolgreicher Anmeldung zu den mündlichen Prüfungen ist ein Termin mit den Prüfern zu vereinbaren. Sollte die Prüfung nicht am vereinbarten Termin abgelegt worden sein, so gilt die Prüfung als 5,0 bewertet, falls nicht rechtzeitig ein Rücktritt (eine Woche vor dem vereinbarten Termin der Prüfung, spätestens jedoch eine Woche vor dem Ende des Prüfungszeitraumes) erklärt wurde.
Für einen späteren Rücktritt oder eine Nichtteilnahme an einer mündlichen Prüfung kommen als Entschuldigungsgründe nur Umstände in Betracht, die durch die Studierenden nicht zu vertreten sind.

Es wird hiermit auf die unter Rechtsgrundlagen zu findende Gebührenordnung der FernUniversität in Hagen hingewiesen (unter Umständen 25 € Gebühren bei Nichtteilnahme).

Ein Rücktritt von Klausuren ist ohne Nennung von Gründen bis zu einer Woche vor dem Klausurtermin möglich. Für einen späteren Rücktritt von oder eine Nichtteilnahme an einer Klausur kommen als Entschuldigungsgründe nur Umstände in Betracht, die durch die oder den Studierenden nicht zu vertreten sind.

Heinrichmeyer | 08.Jul.2014 |webgen