Prof. Dr. Klaus Heiner Kamps

Einige persönliche Daten

Geboren:07.03.1941 in Erfurt
Studium:1960-1965 Universität des Saarlandes in Saarbrücken
Promotion:1968 Universität des Saarlandes in Saarbrücken
Habilitation:1973 Universität Konstanz
1973:Universitätsdozent Universität Konstanz
1977:apl. Professor Universität Konstanz
1977:Wissenschaftlicher Rat und Professor FernUniversität Hagen
1980:Univ.-Professor FernUniversität Hagen
Mitglied
2005:Versetzung in den Ruhestand


Forschungsaufenthalte

University of Wales, Bangor, Großbritannien
Memorial University of Newfoundland, St.John´s, Kanada
University of Cape Town, Südafrika
Università di Genova, Italien
Vrije Universiteit Brussel, Belgien


Internationale Tagungen im Jahr 2003

Professor Kamps hat teilgenommen

Internationale Tagungen im Jahr 2004

Professor Kamps hat teilgenommen

Internationale Tagungen im Jahr 2005

Professor Kamps hat teilgenommen

Forschungsaufenthalte im Jahr 2003

Professor Kamps war vom 11. Mai 2003 bis zum 16. Mai 2003 Gastprofessor an der Vrije Universiteit Brussel (Belgien) und hat dabei einen Vortrag mit dem Titel On the tensor product for 2-categories and double categories gehalten.

Professor Kamps war vom 22. Oktober 2003 bis zum 29. Oktober 2003 zu einem Forschungsaufenthalt an der University of Wales Bangor (Großbritannien) und hat dabei einen Vortrag mit dem Titel Fibrations of double groupoids gehalten.


Forschungsaufenthalt im Jahr 2004

Professor Kamps war vom 14. Oktober 2004 bis zum 21. Oktober 2004 zu einem Forschungsaufenthalt an der University of Wales Bangor (Großbritannien).


Forschungsaufenthalt im Jahr 2005

Professor Kamps war vom 06. September 2005 bis zum 10. September 2005 zu einem Forschungsaufenthalt an der University of Wales Bangor (Großbritannien).


Gastprofessuren im Jahr 2003

Herr Prof. Dr. K.A. Hardie (Department of Mathematics, University of Cape Town, Südafrika) war vom 19. April 2003 bis zum 2. Mai 2003 Gastprofessor am Fachbereich Mathematik und hat dabei über die folgenden Themen vorgetragen: A twisted triple category of track-commutative cubes; A 2-track-theoretic characterisation of a significant homotopy colimit; Circle multiplications and a higher order Hopf construction; Reduced product objects in model categories.

Herr Prof. Dr. T. Porter (School of Informatics, University of Wales Bangor, Großbritannien) war vom 26. Juni 2003 bis 09. Juli 2003 Gastprofessor am Fachbereich Mathematik und hat dabei eine Vortragsreihe zum Thema Simplicially enriched categories, Segal categories and Abstract homotopy theory gehalten.

Herr Prof. Dr. R.W. Kieboom (Department of Mathematics, Vrije Universiteit Brussel, Belgien) war vom 23.11.2003 bis zum 30.11.2003 Gastprofessor am Fachbereich Mathematik und hat dabei über die folgenden Themen vorgetragen: Crossed modules and 2-crossed modules revisited; Gray groupoids, fibrations and applications.


Gastprofessuren im Jahr 2004

Herr Prof. Dr. K.A. Hardie (Department of Mathematics, University of Cape Town, Südafrika) war vom 26. März 2004 bis zum 02. April 2004 Gastprofessor am Fachbereich Mathematik und hat dabei über das Thema Coherent homotopy categories whose morphisms are track commutative cubes of Hausdorff spaces vorgetragen.