Rubriken

1. Allgemeines

Illustration

1.1 Grundlage

1.2 Zweck

1.3 Regelungsbereich

1.4 Geltungsbereich

1.5 Begriffsbestimmungen

1.1 Grundlage

  • das Datenschutzgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) in der aktuell gültigen Fassung,
  • das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der aktuell gültigen Fassung,
  • bereichsspezifische Rechtsvorschriften des Bundes oder Landes mit vorrangiger Geltung.

1.2 Zweck

Zweck dieser Dienstanweisung ist es, die rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten einschließlich der Datensicherheit (Datenschutz) durch die zuständigen Stellen der FernUniversität in Hagen zu gewährleisten. Damit soll das Recht der Person gewahrt werden, im Rahmen des geltenden Rechts selbst über Preisgabe und Verwendung sie betreffender Informationen zu bestimmen (Informationelles Selbstbestimmungsrecht).

1.3 Regelungsbereich

Diese Dienstanweisung regelt Zuständigkeiten und Aufgaben im Bereich des Datenschutzes. Bestehende und künftige Regelungen, soweit sie den Datenschutz betreffen, sind dieser Dienstanweisung anzupassen.

1.4 Geltungsbereich

Diese Dienstanweisung gilt für die Hochschulleitung, Fakultäten, Fachbereiche, Zentralen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie deren organisatorische Untergliederungen und für die Zentrale Hochschulverwaltung der FernUniversität.

1.5 Begriffsbestimmungen

Für die in dieser Dienstanweisung verwendeten Begriffe gelten die Definitionen, die in den ihre Grundlage bildenden Gesetzen (1.1) verankert sind. Wesentliche Definitionen zum Datenschutz (Anlage 1) sind beispielhaft aufgeführt.

Datenschutzbeauftragter 14.10.2011
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de