Rubriken

6. Führung

Die Führungskräfte Kanzlerin bzw. Kanzler, Dezernentinnen, Dezernenten, Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter sind für die Personalführung verantwortlich. Sie nehmen in erster Priorität Führungsaufgaben wahr. Entsprechend ihrer Funktion erledigen alle Führungskräfte auch Sachbearbeitungsaufgaben.

Die Führungskräfte übertragen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen der Personalführung geeignete Aufgaben und kontrollieren die Erreichung der Arbeitsziele. Sie bieten Leistungsanreize z. B. durch

  • Lob und Anerkennung
  • Eröffnung eigener Verantwortungsbereiche
  • Förderung der Arbeitszufriedenheit und
  • Fortbildungsangebote.

Jede Führungskraft hat eine Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeitenden in ihrer Organisationseinheit. Sie trägt dafür Sorge, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Aufgabengebiete eingewiesen werden. Sie steuert, koordiniert und optimiert die Arbeitsabläufe und achtet darauf, dass die zugewiesenen Aufgaben von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bewältigt werden können. Dabei ist ausgesprochene Anerkennung so wichtig wie Kritik.

Führungskräfte führen mit den unterstellten Führungskräften jährlich ein Mitarbeitergespräch, in der Regel mit Zielvereinbarungen.

Die Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter führen mit den Beschäftigten der Abteilung mindestens alle zwei Jahre ein Mitarbeitergespräch. Auf Zielvereinbarungen kann im Einzelfall verzichtet werden.

Die erfolgte Durchführung der Gespräche ist dem Personaldezernat anzuzeigen. Gleichzeitig sind die gewünschten oder notwendigen Personalenwicklungsmaßnahmen mitzuteilen.

Siehe PDF-Druckversion der gesamten GO auf Seite 4

Dezernat 3.3 07.09.2012
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de