Rubriken

Familie

Mutter Kind


Job, Studium, Kinder oder ein pflegebedürftiger Elternteil — Berufstätige und Studierende, die parallel zum Job und/oder Studium Kinder erziehen oder Angehörige pflegen, stehen oft vor der Frage: Wie bringe ich alle meine Verpflichtungen unter einen Hut und werde dabei auch noch allen gerecht?

Das Fernstudium an sich ist schon sehr familienfreundlich, da es größtenteils in den eigenen vier Wänden und mit größtmöglicher zeitlicher Flexibilität absolviert werden kann. Die FernUniversität unterstützt ihre Studierenden und natürlich ihre Mitarbeitenden als familienfreundliche Hochschule darüber hinaus mit vielfältigen Maßnahmen dabei, Familie und Beruf/Studium zu vereinbaren.


Aktuelles:

Familien Service 400 Seit April 2016 hat der FamilienService an der FernUniversität in Hagen seine Arbeit aufgenommen.

Der FamilienService berät Beschäftigte und Studierende der FernUniversität rund um das Thema Vereinbarkeit von Studium, (Beruf) und Familie bzw. Wissenschaftlicher Qualifikation/Wissenschaft, Beruf und Familie.

Unser Team besteht zurzeit aus zwei Personen:
Melanie Graf (im Bild links; Leitung des FamilienService) und Miriam Spindeldreher (im Bild rechts; Sekretariat). Verstärkung erhalten wir ab September. Wir sind an das Dezernat 3, Abteilung 3.3 Organisations- und Personalentwicklung, angegliedert.

Sie finden uns in der U 47, in der 2. Etage (Räume B 215 und B 216).
Lesen Sie mehr über uns im NewsBlog der FernUni.

Kontakt zum FamilienService

Das Projekt "Familienfreundliche FernUniversität"

Das Projekt "Familienfreundliche FernUniversität" benennt als Ziel die konzentrierte Weiterentwicklung einer familienfreundlichen Gestaltung der Studien- und Arbeitsbedingungen. Im Rahmen des Projekts werden bestehende Regelungen und Maßnahmen, wie z. B. die Kinderferienbetreuung oder Informationsangebote zur "Familienfreundlichen FernUniversität" ausgebaut. Zusätzlich werden mögliche Unterstützungs- und Serviceleistungen sowie Gestaltungsmöglichkeiten für familienfreundliche Studien- und Arbeitsbedingungen in Forschung und Lehre und im nichtwissenschaftlichen Bereich geprüft und ggf. umgesetzt.

Die Grenzen des Projekts sind, und das liegt in der Natur eines Projekts, erweiterbar. Gerne nehmen wir Anregungen und Wünsche aller Kolleginnen und Kollegen auf. Kontaktieren Sie dazu bitte Marcus Bohne, Dez.3.3.

Folgende Projekterfolge konnten bisher erzielt werden:

  • Dokumentation der bestehenden Angebote und Aktivitäten
  • Erstellung und Angebot eines Leitfadens für Pflegende
  • Erstellung und Angebot einer Notfallmappe für den Ernstfall
  • Eröffnung des MiniCampus im Mai 2015
Dezernat 3.3 25.08.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de