Rubriken

FAQs zum MiniCampus

Wann ist der MiniCampus geöffnet?

Die Öffnungszeiten sind das ganze Jahr über flexibel. Angeboten wird die Kindernotfallbetreuung montags bis sonntags von 07.30 bis 22:00 Uhr mit Ausnahme von wenigen Feiertagen wie Weihnachten, Silvester und Neujahr.

Der MiniCampus wurde am 4. Mai 2015 eröffnet.

Wer kann den MiniCampus nutzen?

Eltern, die an der FernUni studieren oder arbeiten, können ihre Kinder im MiniCampus anmelden. Das Angebot des MiniCampus ist auch für externe Gäste der FernUniversität geöffnet. So können beispielsweise Teilnehmende von Tagungen und Veranstaltungen der FernUniversität den MiniCampus gegen Entrichtung der Betreuungskosten nutzen. Das gleiche gilt auch für Bewerber und Bewerberinnen, die an Vorstellungsgesprächen an der FernUniversität teilnehmen.

Im MiniCampus werden maximal neun Kinder im Alter zwischen acht Wochen und 13 Jahren gleichzeitig beaufsichtigt. Eltern können ihre Kinder in den MiniCampus bringen, wenn zum Beispiel die reguläre Kinderbetreuung ausfällt oder Arbeitseinsätze außerhalb der normalen Arbeitszeit anfallen. Für Studierende ist der MiniCampus Anlaufstelle, wenn sie etwa während Prüfungen oder Präsenzseminaren auf eine Kinderbetreuung auf dem Campus angewiesen sind.

Wer betreut die Kinder?

Ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher sowie Tageseltern des Caritasverbands Hagen kümmern sich um die Mädchen und Jungen. Sie gestalten jeden Tag im MiniCampus kindgerecht und erlebnisreich. Sie wissen, was kleinen Mädchen und Jungen Spaß macht. Sie betreuen auch Babys, damit Eltern den Rücken frei haben für ihre Arbeit oder ihr Studium. Und für Schulkinder haben sie coole Ideen parat, damit keine Langeweile aufkommt.

Wie ist der MiniCampus ausgestattet?

Im MiniCampus gibt es einen Gruppenraum zum Spielen, einen Schlafbereich zum Ausruhen und einen Turnraum zum Toben. Auch Küche, Bad und WC sind kindgerecht ausgestattet. Folgende Kinderausstattung ist vorhanden: Mikrowelle, Fläschchenwärmer, Wickeltisch, Schlafgelegenheiten, Spielzeug für alle Altersklassen, Malbücher und Stifte.

Ein kleiner Außenbereich rundet das Angebot ab.

Wie melde ich mein Kind an?

Eine Betreuung ist ab sofort möglich. Für die Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Anmeldeformular. Hier loggen Sie sich mit Ihren üblichen FernUni-Account-Daten ein. Damit Sie wissen, dass die Betreuung sichergestellt ist, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail und danach alle weiteren Informationen vom Caritasverband.

Wie lange vorher muss ich mein Kind anmelden?

Damit die Betreuung garantiert werden kann, sollte die Anmeldung mindestens 24 Stunden im Voraus erfolgen. Aber auch kurzfristige Anfragen werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Eine Anmeldung wird immer bestätigt, der entsprechende Anruf muss abgewartet werden.

Was kostet die Beaufsichtigung?

Für Studierende:

Studierende zahlen drei Euro pro Stunde und Kind. Die Betreuungskosten werden in bar vor Ort an den Caritasverband entrichtet.

Für Beschäftigte:

Beschäftige zahlen fünf Euro pro Stunde und Kind. Die Betreuungskosten werden in bar vor Ort an den Caritasverband entrichtet. Bei dringenden dienstlichen Verpflichtungen von Beschäftigten der FernUni ist eine Befreiung vom Elternbeitrag möglich. Bitte bringen Sie dafür das pdf-Dokument, welches bei der Anmeldung hinterlegt ist, ausgefüllt zu dem Betreuungstag mit. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an den FamilienService.

Für externe Gäste:

Das Angebot des MiniCampus wird künftig auch für externe Gäste der FernUniversität geöffnet. So können beispielsweise Teilnehmende von Tagungen und Veranstaltungen der FernUniversität den MiniCampus gegen Entrichtung der Betreuungskosten nutzen. Das gleiche gilt auch für Bewerber und Bewerberinnen, die an Vorstellungsgesprächen an der FernUniversität teilnehmen. Die Höhe der Betreuungskosten beträgt 12,50 € pro Stunde und Kind. Die Betreuungskosten werden in bar vor Ort an den Caritasverband entrichtet.

Erstattung des Elternbeitrages für gewählte studentische Gremienmitglieder:

Neu ist auch, dass gewählte studentische Gremienmitglieder eine Erstattung des Elternbeitrages für die Nutzung des MiniCampus – für den Zeitraum der Gremiensitzung – erhalten können. Denn die Vorsitzenden von Gremien, an deren Sitzungen Studierende teilnehmen, haben nun auch die Möglichkeit eine Verpflichtungserklärung für die gewählten Gremienmitglieder zu unterschreiben. Studierende müssen am Tage der Betreuung im MiniCampus lediglich ein von der/dem Vorsitzenden des Gremiums unterschriebenes Formular mitbringen oder in Vorkasse treten. Das entsprechende Formular erhalten Sie automatisch bei der Online-Anmeldung für den MiniCampus.

Was muss ich mitbringen?

Essen und Getränke für das Kind sind mitzubringen, bei Babys und Kleinkindern werden zudem Wickelutensilien, Ersatzkleidung und ggf. ein Kinderwagen benötigt. Da der MiniCampus auch über einen Außenbereich verfügt, sollte jahreszeitbezogene Outdoor-Kleidung nicht fehlen.

Wie melde ich mein Kind wieder ab, falls ich den Betreuungsplatz doch nicht brauche?

Abmelden kann man sich per E-Mail an minicampus@caritas-hagen.de. Dies sollte umgehend erfolgen, falls die Betreuung nicht mehr benötigt wird. Der frei gewordene Platz kann dann neu vergeben werden. Außerdem werden unnötige Kosten vermieden – im ungünstigsten Fall kommt eine Erzieherin / ein Erzieher umsonst.

Kontakt, Information und Rückfragen

Ansprechpartnerin der FernUniversität in Hagen ist der FamilienService der FernUniversität, Ansprechpartnerin des Caritasverbands Hagen e.V. ist Julia Schröder oder der Caritasverband. Die Durchwahl des MiniCampus lautet -2030. Bitte beachtet Sie, dass hier nur bei Nutzung des MiniCampus jemand vor Ort ist, um Ihren Anruf entgegenzunehmen.



Sollten Sie weitere Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an den FamilienService und wir werden schnellstmöglich versuchen, Ihre Fragen zu beantworten.

FamilienService 07.03.2017

Logo Minicampus

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de