Rubriken

FAQ - Lehrende

Der Arbeitsbereich Qualitätsmanagement / Evaluation der FernUniversität bietet unterschiedliche Befragungen an.

Im Rahmen der Evaluation der Lehre lädt der Arbeitsbereich Qualitätsmanagement / Evaluation der FernUniversität Studierende zu zwei regelmäßigen Befragungen ein.
  • Bei dem ersten Befragungsinstrument handelt es sich um die Modulevaluation. Dazu werden die Studierenden aufgefordert, einen ca. zehnminütigen Fragebogen zu einem bereits besuchten bzw. aktuell besuchten Modul auszufüllen.
  • Das zweite Befragungsinstrument ist die Evaluation Studienmaterial im Fokus. Hier geht es darum, das Studienmaterial eines Kurses anhand eines Fragebogens zu überarbeiten.

Neben der Evaluation der Lehre wird auch das Studiensystem betrachtet. Dazu werden Studierende zweimal während und einmal nach dem Studium befragt. Die verwendeten Instrumente sind:

Modulevaluation

Was ist die Modulevaluation?

Die Modulevaluation dient als Feedback-Instrument von den Studierenden an die Lehrenden und somit der Verbesserung der Module. In dem Fragebogen können Studierende u.a. ihre Einschätzung zu den Themen Betreuung, Kurse, Prüfungen und Workload abgeben. Je nach Modul sind z. B. auch Bewertungen der Betreuung in Moodle oder Beurteilungen von Präsenzveranstaltungen möglich. Über die Verwendung dieser zusätzlichen Fragen entscheiden die jeweiligen zuständigen Personen.

Die Evaluationsbeauftragten der Fakultäten werden zwei Monate vor Ablauf eines Semesters angefragt, welche Module nach Ablauf des Semesters evaluiert werden sollen und ob der Standardfragebogen alleine oder mit Ergänzungen eingesetzt werden
soll. Nach Ablauf eines Semesters, d. h. im April oder im Oktober, werden die Studierenden der betreffenden Module per E-Mail angeschrieben und zur Befragung eingeladen.

Wie kann ich den Rücklauf der Modulbefragung erhöhen?

Durch das Ankündigen der Modulevaluation zwei bis drei Wochen vor Semesterende an geeigeneter Stelle (z. B. in Moodle) können Sie dazu beitragen, den Rücklauf der Befragung zu erhöhen.

Wie und wann erhalte ich die Ergebnisse der Modulbefragung?

Das Team des Arbeitsbereichs Qualitätsmanagement / Evaluation der FernUniversität bereitet die Ergebnisse auf und leitet sie an die Evaluationsbeauftragten der Fakultäten weiter. Diese lassen sie dem/der jeweiligen Modulverantwortlichen zukommen.

Mit dem Erhalt der Ergebnisse ist für das Sommersemester mit Ende November und für das Wintersemester mit Ende Mai zu rechnen.

Warum habe ich trotz Beteiligung an der Modulevaluation keine Auswertung erhalten?

Eine prozentuale Auswertung wird ab 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erstellt, bei sechs bis 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden nur die absoluten Häufigkeiten wiedergegeben und bei fünf oder weniger Befragungsteilnehmerinnen und -teilnehmer findet aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Auswertung statt. In diesem Fall ist es möglich, das Modul im nächsten Semester erneut evaluieren zu lassen und so zwei Semester zusammenzufassen.

Alternativ ist bei Studiengängen mit kleinen Belegzahlen auch eine Studiengangsbefragung möglich. Hier werden für den gesamten Studiengang ein Fragebogen und eine gemeinsame Auswertung verwendet. Sprechen Sie uns deswegen einfach an (evaluation@fernuni-hagen.de).

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Ausführlichere Informationen zur Modulbefragung, wie der Aufbau des Auswertungsberichts, finden Sie in der Handreichung zu den Modulberichten (pdf, nur intern zugänglich).

Studienmaterial im Fokus

Was ist die Evaluation Studienmaterial im Fokus?

Die Evaluation Studienmaterial im Fokus ist ein Feedback-Instrument, welches zu einzelnen Kursen detaillierte Rückmeldungen von den Studierenden an die Lehrenden weitergibt und somit der Verbesserung des eingesetzten Studienmaterials dient. Anhand eines Frageleitfadens können Studierende ihre ausführlichen Anmerkungen zur Qualität des eingesetzten Studienmaterials abgeben. Die Bewertungskriterien beziehen sich z. B. auf Verständlichkeit, Anschaulichkeit, optische Gestaltung, Lernhilfen sowie Klarheit der Lernziele. Es besteht außerdem die Möglichkeit, die Rückmeldungen formlos einzureichen. Für die Evaluation Studienmaterial im Fokus werden von den Lehrgebieten in der Regel neue oder zu überarbeitende Kurse ausgewählt.

Die Lehrgebiete wählen die Kurse aus, die in dem Semester evaluiert werden sollen und teilen diese dem Arbeitsbereich Qualitätsmanagement / Evaluation mit. Jeweils im Mai (für das Sommersemester) bzw. im November (für das Wintersemester) werden die Studierenden der betreffenden Kurse per E-Mail angeschrieben und zur Mitwirkung eingeladen. Kurz vor Ende des Semesters werden die Studierenden über das Semesterinfo nochmal an die Möglichkeit zur Teilnahme erinnert.

Wie kann ich den Rücklauf erhöhen?

Durch den Aufruf zur Teilnahme an der Evaluation Studienmaterial im Fokus zu Beginn des Semesters an geeigneter Stelle (z. B. in Moodle) mit dem Hinweis auf die Möglichkeit, einen Büchergutschein zu gewinnen, können Sie dazu beitragen, den Rücklauf zu erhöhen.

Wie und wann erhalte ich die Ergebnisse der Evaluation Studienmaterial im Fokus?

Das Team des Arbeitsbereichs Qualitätsmanagement / Evaluation der FernUniversität sammelt und anonymisiert die Rückmeldungen und leitet sie an die jeweiligen Kursbetreuer/innen weiter.

Mit dem Erhalt der Ergebnisse ist einen Monat nach Ablauf des jeweiligen Semesters zu rechnen.

Evaluation des Studiensystems

Was ist die Evaluation des Studiensystems?

Die Evaluation des Studiensystems wird durch aufeinander aufbauende Studierendenbefragungen umgesetzt. Die verwendeten Instrumente sind die Studieneingangsbefragung, die Studienzufriedenheitsbefragung, die Absolventinnen- und Absolventenbefragung und die Exmatrikuliertenbefragung.

Wie werden die Befragungen durchgeführt?

Studieneingangsbefragung: Studierende, die sich im ersten Fachsemester an der FernUniversität befinden, werden im Herbst bzw. Frühling eines Jahres per E-Mail zur Befragung eingeladen. Für die Auswertung werden die Angaben der Anfängerinnen und Anfänger eines Winters- mit dem darauffolgenden Sommersemester zusammengefasst, sodass der Bericht im Frühjahr eines Jahres vorliegt.

Studienzufriedenheitsbefragung: Alle Bachelorstudierenden, die sich im vierten und fünften Semester, und alle Masterstudierenden, die sich im dritten oder vierten Semester befinden, werden Anfang des Jahres angeschrieben.

Exmatrikuliertenbefragung: Alle Studierenden, die sich ohne einen Abschluss zu erreichen exmatrikuliert haben, werden am Ende des jeweiligen Semesters zur Onlinebefragung eingeladen. Für die Auswertung werden die Angaben der Exmatrikulierten eines Winters- mit dem darauffolgenden Sommersemester zusammengefasst, sodass die Berichte im November/Dezember eines Jahres vorliegen.

Absolventinnen und Absolventenbefragung: Die Absolventinnen und Absolventen eines Prüfungsjahres (d.h. Wintersemester und das darauffolgende Sommersemester) werden im Herbst eines jeden Jahres befragt. Die Berichte werden ebenfalls im November/Dezember erstellt.

Bei allen Befragungen handelt es sich demnach um Vollerhebungen.

Was für Berichte gehen aus den Befragungen hervor?

Es werden Studiengangsberichte erstellt, falls genügend Angaben von Befragungsteilnehmerinnen und -teilnehmern vorliegen (in der Regel die Angaben von mindestens 20 Befragten). Die Studiengangsberichte der Exmatrikulierten- und Absolventinnen- und Absolventenbefragung erhalten die Evaluationsbeauftragten im Januar, die der Eingangs- und Studienzufriedenheitsbefragung im Frühjahr.

Zudem fließen die Ergebnisse in zentrale Auswertungen und es werden Kurzberichte erstellt, die auch im (internen) Netz zugänglich sind (siehe Downloads).

Allgemeine Fragen

Kann ich auch meine Präsenzveranstaltungen evaluieren lassen?

Eine Evaluation von Präsenzveranstaltungen ist sowohl im Rahmen der Modulevaluation als auch durch einen eigenen Papier- oder Onlinefragebogen möglich. Wenden Sie sich bei Bedarf einfach an uns (evaluation@fernuni-hagen.de).

Was ist mit dem Datenschutz?

Alle Angaben, die Studierende in den Befragungen machen, werden entsprechend dem Datenschutzgesetz NRW und der Evaluationsordnung der FernUniversität behandelt.

In den offenen Angaben der Studierenden werden sämtliche Namen - sowohl von Studierenden als auch von Lehrenden - unkenntlich gemacht.

Die Auswertungen der einzelnen Module der Modulbefragung erhält nur die oder der Evaluationsbeauftragte der Fakultät und die jeweilige Modulbetreuerin oder der jeweilige Modulbetreuer. Bei der Bewertung von Präsenzveranstaltungen muss der/die betroffene Lehrende ausdrücklich zustimmen.

Die Lehrtextkritik wird ausschließlich an das Lehrgebiet des zugehörigen Kurses weitergeleitet.

Bei der Exmatrikulierten- und auch der Absolventinnen- und Absolventenbefragung gehen die Studiengangsberichte an die Evaluationsbeauftragte oder den Evaluationsbeauftragten der Fakultät.

Alle Auswertungen auf Kurs- oder Modulebene werden zu keinem Zeitpunkt an andere interne oder externe Stellen weitergegeben.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Bei weiteren Fragen, Kritik oder Anregungen wenden Sie sich per E-Mail an das Team des Arbeitsbereichs Qualitätsmanagement / Evaluation der FernUniversität (evaluation@fernuni-hagen.de).

Arbeitsbereich Qualitätsmanagement / Evaluation 28.04.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de