Rubriken

Emeritierung oder Ruhestand?

Gemäß § 76 Hochschulrahmengesetz besteht für einen Hochschullehrer nach Vollendung des 65. Lebensjahres die Möglichkeit zwischen der Emeritierung oder der Versetzung in den Ruhestand frei zu wählen, sofern er vor dem 01.01.1980 erstmals zum Hochschullehrer ernannt bzw. angestellt wurde. Das Wahlrecht gilt jedoch nicht für Professoren, die vor dem 01.01.1980 keine ordentlichen Professoren, sondern z.B. wissenschaftlicher Rat und Professor waren und heute C3-Besoldung erhalten.

Dieses Merkblatt soll die wesentlichen Unterschiede zwischen Emeritierung und Pensionierung eines Hochschullehrers bezogen auf die FernUniversität in Hagen aufzeigen. Es soll als Hilfestellung für alle Fragen, die im Zusammengang mit der Entscheidung, ob eine Emeritierung oder Pensionierung in betracht kommt, dienen .

Bei der Beantwortung von Einzelfragen, die über dieses Merkblatt hinaus gehen, können Sie sich sicherlich auch an die Vertragsanwälte des Deutschen Hochschulverbandes sowie an die Mitarbeiter des Landesamtes für Besoldung und Versorgung für das Land Nordrhein-Westfalen wenden.

Des Weiteren können Sie unter der Internetadresse www.beamtenversorgung.nrw.de weitere Informationen bezüglich der Berechnung des Ruhestandsgehalts abrufen.

Das Merkblatt enthält die wichtigsten hochschulrechtlichen, besoldungsrechtlichen sowie urheberrechtlichen Aspekte. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen aus dem Arbeitsbereich Beamtenbetreuung Frau Ahlers-Drabig (Nebenstelle 2139) und Herr Bosse (Nebenstelle 2065) zur Verfügung.

Im Interesse der Lesbarkeit wird durchgängig nur die männliche Sprachform genutzt.

Das Merkblatt wurde vom Rektorat in der Sitzung
vom 14.01.2003 zustimmend zur Kenntnis genommen.

Dezernat 3.2 26.11.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de