Rubriken

Interne Fortbildungsveranstaltung

Illustration

6.15 Wer klug ist sorgt vor

Zielgruppe: Beschäftigte der FernUniversität, die für sich und/oder ihre Angehörigen (z.B. Eltern, Partner/in, Kinder) Vorsorge für rechtlich wirksame Entscheidungen treffen möchten, um im Ernstfall handlungsberechtigt sein zu können.
Lernziel: Informationen zur aktuellen Gesetzgebung bzw. Einführung in das Betreuungsrecht.
Ein Unfall, eine schwere Krankheit oder auch Folgen des Altwerdens können jeden von uns in eine Situation bringen, in der einem ein selbstverantwortliches Handeln verwehrt ist und sinnvolle Entscheidungen nicht mehr persönlich getroffen werden können. Was wird, wenn ich auf die Fürsorge anderer angewiesen bin? Wer handelt für mich, wer entscheidet und wie wird entschieden? Für häusliche Pflege oder ein Pflegeheim? Für eine Operation, für lebensverlängernde Maßnahmen oder dagegen?

Ausführlich werden Vorsorgevollmacht (VV) und die Betreuungsverfügung (BV) vorgestellt:
Was ist eine Vorsorgevollmacht? Was kann ich in einer Vorsorgevollmacht regeln? Wozu brauche ich eine Vorsorgevollmacht: Kann nicht meine Familie entscheiden?
Wonach soll ich den Bevollmächtigten oder die Bevollmächtigte auswählen? Ist eine Hinterlegung der VV und BV beim Notar oder im Zentralen Vorsorgeregister notwendig? Woher bekomme ich Muster und Formulare für die VV und die BV? Was ist eine Betreuungsverfügung?
Wie unterscheiden sich Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung?

Außerdem sollen konkrete Handlungsbeispiele aufgezeigt werden und die Möglichkeit eingeräumt werden, individuelle Problemlagen zu besprechen.

Exkurs: kurze Information zur Patientenverfügung.

Plätze: 20 Teilnehmer/-innen
Termin: 13.04.2016, 08:00 - 11:00 Uhr
Ort: AVZ, 1. OG, B 118
Referent/-in: Michael Gebauer, Sozialdienst katholischer Frauen e. V.
Anmeldefrist: 30.03.2016

Auskunft erteilt: E-Mail: personalentwicklung[at]fernuni-hagen.de
Weitere Infos: Allgemeine Informationen und Hinweise
Personalentwicklung | 17.03.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de