Rubriken

Zusatzversorgung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

Hier erhalten Sie einige Informationen über die Zusatzversorgung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL).

Die FernUniversität in Hagen kann angesichts der komplizierten Regelungen zur Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst keine Beratungen durchführen. Die Beratung erfolgt ausschließlich über die Ansprechpartner/innen der VBL.
Die Personalverwaltung möchte Ihnen aber einige Informationen zur Zusatzversorgung und die Möglichkeit, zur Kontaktaufnahme mit der Zusatzversorgung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) geben.

Bei inhaltlichen und rechtlichen Fragen, wenden Sie sich bitte direkt an die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL).

Kontakt

VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
Hans-Thoma-Str. 19
76133 Karlsruhe
Telefon 0721/155-0
Fax 0721/155-666
E-Mail info@vbl.de
Internet http://www.vbl.de/

Service VBL

Als besondere Serviceleistung und zur Ergänzung der Informationen des Arbeitgebers an die Beschäftigten stellt die VBL ein Informationsportal für Beschäftigte im öffentlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.
Das Portal enthält Informationen, die speziell für die Beschäftigten in NRW zusammengetragen wurden, und soll auch dazu beitragen, Fragen der Beschäftigten an das LBV und an die personalaktenführenden Dienststellen zu vermeiden bzw. zu vermindern.

Hier finden Sie auch die besonderen Regelungen für wissenschaftliche Beschäftigte.

Das Informationsportal finden Sie unter http://nrw.vblportal.de/

Aktuelle Information der VBL:

Anträge auf eine Betriebsrente wegen Alters für Versicherte mit gesetzlichem Rentenanspruch müssen nicht mehr über den Arbeitgeber laufen. Die ergänzenden Angaben des Arbeitgebers sind bei Altersrenten nicht mehr erforderlich.

Sie können den Rentenantrag direkt bei der VBL-Karlsruhe stellen, entweder online oder unter Verwendung der neuen Vordrucke der VBL-Karlsruhe. Dies gilt jedoch nicht für Erwerbsunfähigkeitsrenten.

Auch wenn Sie bei einer Altersrente den Rentenantrag nicht mehr über Ihren Arbeitgeber einreichen müssen, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit Ihrem Arbeitgeber in Verbindung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Thomas Schaarschmidt 01.04.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de