Rubriken

Wissenschaftliche Hilfskraft (Kennziffer 5027w)

Rechtswissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung

Die FernUniversität in Hagen ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum. Sie bietet ihren Studierenden ein flexibles orts- und zeitunabhängiges Studium unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien.

Einstellungstermin: ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt
Befristung:
Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Vorbereitung eines Promotionsverfahrens dient. Die Stelle ist befristet für einen Zeitraum von 1 Jahr zu besetzen.
Arbeitszeiten: 9 Stunden/Woche
Aufgaben:
  • Mitarbeit in der Lehre und Betreuung von Studierenden (Beratung von Studierenden, Korrekturarbeiten)
  • Mit-Organisation und Durchführung von Präsenzveranstaltungen, ggf. Mitarbeit in der Erstellung von schriftlichem Studien- und Informationsmaterial)
  • Mitarbeit an Forschungsaufgaben (Vorbereitung von Präsentationen, Recherche und Aufbereitung von Literatur und empirischem Datenmaterial)
  • allgemeine Verwaltungsarbeiten im Bereich des Lehrgebiets
  • Literaturverwaltung
  • Literatur- und Internetrecherche
Anforderungen:

Das Promotionsverfahren darf noch nicht begonnen worden sein.

Die Bewerberin bzw. der Bewerber muss ein Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben; Erfahrungen mit Aufgaben in der universitären Lehre, Forschung und Verwaltung und besonderes Interesse am Arbeitsrecht sind von Vorteil.

Auskunft:
Frau Prof. Dr. Kerstin Tillmanns
Tel.: +49 2331 987 - 2090
E-Mail: lg.arbeitsrecht@FernUni-Hagen.de
Bewerbungsfrist: 31.10.2017

Die FernUniversität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Wissenschaftlerinnen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die Bewerbung von Schwerbehinderten ist ausdrücklich gewünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind mit Angabe der Kennziffer 5027w zu richten an:
FernUniversität in Hagen, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung, Frau Prof. Dr. Kerstin Tillmanns, 58084 Hagen

Maria Tyler | 31.08.2017 10:18
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de