Logo der Fakultät Logo

Forschungsprojekt

Adoption, Nutzung und Erfolg von Informationstechnologien

Beschreibung

Akzeptanz von Informationstechnologien (kurz: IT-Akzeptanz) beschreibt den Verlauf und das Zustandekommen all jener Handlungen, die auf die Nutzung einer Informationstechnologie in der beabsichtigten Form abzielen. Frühe Ansätze in der Akzeptanzforschung haben sich dabei vorwiegend mit den Nutzungsabsichten einzelner Personen und der initialen Nutzung von Informationstechnologien beschäftigt und werden unter dem Begriff „IT-Adoption“ zusammengefasst. Die heutige Forschung hat jedoch erkannt, dass Nutzer verschiedene Stufen der IT-Akzeptanz durchlaufen, die erst in bestimmten, zeitlich abgegrenzten Nutzungskontexten sichtbar werden. Entsprechend haben verschiedene Forscher begonnen, das Verständnis von IT-Akzeptanz um Nutzungstypen in der „Post-Adoptionsphase“ zu erweitern, die auf das Erreichen von IT-gestützten Ergebnissen (z.B. Leistungssteigerungen oder höhere Effektivität und Innovationsfähigkeit) ausgerichtet sind. Dabei kann jedoch beobachtet werden, dass die üblichen Erklärungsansätze für derartige Nutzungstypen der Post-Adoptionsphase im Wesentlichen eine Replikation der Ansätze aus der (initialen) Adoptionsphase darstellen bzw. nur selten einen systematischen Bezug zu IT-gestützten Ergebnissen herstellen. Durch dieses Vorgehen kann – analog zur Adoptionsphase – allerdings nur kurzfristig ausgerichtetes Nutzungsverhalten erklärt werden und die Erreichung (langfristiger) IT-gestützter Ergebnisse bleibt weiterhin weitgehend unklar.

Zentrale
Forschungsfragen

Aus diesen Gründen untersuchen wir die folgenden Forschungsfragen:

  • Welche – evtl. noch unentdeckten – Treiber können langfristiges Nutzungsverhalten zuverlässig erklären und so einen besseren Beitrag zum Verständnis von Akzeptanz und Erfolg von Informationstechnologien leisten?
  • Welche Rolle spielen Emotionen, Motivationen und Gewohnheiten bei der Erklärung von langfristigem Nutzungsverhalten?
  • Welche Typen der langfristig orientierten, organisatorischen Nutzung von Informationstechnologien gibt es (Nutzungstypen in der Post-Adoptionsphase), wie hängen diese Nutzungstypen zusammen, wie entstehen sie und welche Effekte haben sie?
Forschungsmodell ​​
Ausgewählte
Publikationen

Sorgenfrei, Christian; Ebner, Katharina; Smolnik, Stefan; Jennex, Murray E.: From Acceptance to Outcome: Towards an Integrative Framework for Information Technology Adoption, in Proceedings of the 22nd European Conference on Information Systems (ECIS 2014).
Urbach, Nils; Smolnik, Stefan; Riempp, Gerold: The State of Research on Information Systems Success – A Review of Existing Multidimensional Approaches, in Business & Information Systems Engineering (BISE) – The International Journal of Wirtschaftsinformatik, Volume 1, Issue 4, 2009, pp. 315-325.

Team

Prof. Dr. Stefan Smolnik
Dr. Katharina Ebner
Christian Sorgenfrei
Professor Geneviève Bassellier, Ph.D., Desautels Faculty of Management, McGill University

Lehrstuhl Smolnik | 01.10.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrstuhl für BWL, insb. Betriebliche Anwendungssysteme, 58084 Hagen