Dimitris-Tsatsos-Institut für europäische Verfassungswissenschaften

Veranstaltungen

​Rechtsstatus und aktuelle Probleme des Islams in Spanien

Termin: 08.06.2017

Vortragsreihe: Europäische Verfassungswissenschaften

Ort: Campus der FernUniversität, ehem. TGZ, Raum Ellipse (EG), Universitätsstr. 11, 58097 Hagen

Beginn: 17:00 Uhr

Veranstalter: Dimitris-Tsatsos-Institut für Europäische Verfassungswissenschaften (DTIEV)

Moderator: Prof. Dr. Jörg Ennuschat

Referent: Prof. Dr. María José Roca Fernández, Professorin für Staatskirchenrecht, Universidad Complutense de Madrid, Spanien

Die Referentin wird in Ihrem Vortrag u. a. Fragen zum Selbstbestimmungsrecht der islamischen Religionsgemeinschaft in Spanien wie auch zum islamischen Religionsunterricht, zu Maßnahmen im Bereich des Familienrechts, des Arbeitsrechts sowie der Kommunalverwaltung aufwerfen und beantworten. Auf dem Prüfstand steht der Versuch der Regierungen, für die Probleme zwischen der Unión de Comunidades Islámicas de España und der Federación Española de Entidades Religiosas Islámicas eine praktische Lösung zu finden. Grundlage des Vortrags ist das Abkommen zwischen dem spanischen Staat und der Islamischen Kommission Spaniens, welche durch das Gesetz 26/1992 genehmigt wurde. Hierbei nimmt Prof. Dr. María José Roca Fernández die königlichen Dekrete 1384/2011 und 594/2015 sowie das Urteil des spanischen Verfassungsgerichts vom 1. Februar 2016 in den Fokus. Der Vortrag schließt mit einem rechtsvergleichenden Ausblick.

Videostreaming

DTIEV | 11.10.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Dimitris-Tsatsos-Institut für Europäische Verfassungswissenschaften