Logo - Fakultät für Mathematik und Informatik Illustration

Modul 21640

Illustration

Leistungselektronik und Antriebsregelung

Betreuung:

Kurzbeschreibung

Das Modul ist Bestandteil des Masterstudiengangs "Elektro- und Informationstechnik". Es behandelt das Themengebiet der modernen Antriebstechnik, welches sich auf das Zusammenwirken von Antriebsmaschinen, Leistungselektronik und zugehöriger Regelung gründet. Dabei werden Kenntnisse sowohl zu den leistungselektronischen Stellgliedern als auch zur Regelung von Antriebssystemen vermittelt.

Kursstruktur des Moduls

Kursnr. Bezeichnung Erläuterung
Die Kursteile I und II bauen inhaltlich nicht aufeinander auf und können auch in vertauschter Reihenfolge belegt werden.
21641 Leistungselektronik und Antriebsregelung I Kursteil I auf CD-ROM (optional zusätzlich als Präsenzveranstaltung in Hagen - gesonderte Anmeldung erforderlich)
21642 Leistungselektronik und Antriebsregelung II Kursteil II auf CD-ROM (optional zusätzlich als Präsenzveranstaltung in Hagen - gesonderte Anmeldung erforderlich)
21645 Studientag zur Leistungselektronik und Antriebsregelung I Übungsaufgaben zum Herunterladen im LVU (optional zusätzlich als Präsenzveranstaltung in Hagen - gesonderte Anmeldung erforderlich)
21646 Studientag zur Leistungselektronik und Antriebsregelung II Übungsaufgaben zum Herunterladen im LVU (optional zusätzlich als Präsenzveranstaltung in Hagen - gesonderte Anmeldung erforderlich)
21647 Praktikum zur Antriebsregelung (Gleichstromantriebe)

Laborversuch, ca. 180 min., Präsenzveranstaltung in Hagen, gesonderte Anmeldung erforderlich

21649 Seminar zur Leistungselektronik und Antriebsregelung

Seminarvortrag, Präsenzveranstaltung in Hagen, gesonderte Anmeldung erforderlich

Im Masterstudiengang ist die Einschreibung für alle aufgeführten Kurse obligatorisch.
Im Akademiestudium können beliebige Kombinationen gewählt werden.

Die Inhalte der Kurse 21641, 21642 sind gemeinsam Gegenstand der Modulprüfung (empfohlen am Ende des zweiten Fachsemesters). Die Studientage 21645 und 21646 dienen der Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung durch Übungen. In den Kursen 21647 und 21649 ist jeweils ein Leistungsnachweis zu erwerben, welche keine Prüfungsvoraussetzungen darstellen, jedoch spätestens bis zum Abschluss des Studienganges vorliegen müssen.

Modulinhalte und Voraussetzungen

Das Studium dieses Moduls legt die Basis für das Verständnis moderner Anlagen zur Energiesteuerung und -regelung und geregelter elektrischer Antriebe, die heutzutage in allen Bereichen der Industrie vertreten sind. Das Modul beinhaltet:

  • in Teil I: grundlegende Funktionsprinzipien der Leistungselektronik und den Aufbau und das Verhalten leistungselektronischer Bauelemente wie Leistungsdiode, bipolarer Leistungstransistor, Thyristor, GTO-Thyristor, Leistungs-MOSFET und IGBT, Betriebsarten von Stromrichtern, Stromrichter in Mittelpunkt- und in Brückenschaltung (mit den Varianten gesteuert / ungesteuert, zweiphasig / dreiphasig / mehrphasig), Stromrichtertransformator, Stromumkehr bei netzgeführten Stromrichtern, Gleichstromsteller (Tiefsetzsteller, Hochsetzsteller, Vier-Quadranten-Steller, Tröger-Schaltung) und Wechselrichter (im Block- bzw. Pulsbetrieb);
  • in Teil II: Struktur von Antriebsregelungen mit den Aspekten Strom-, Dreh- und Lageregelkreis, regelungstechnische Behandlung von Antrieben, geregelter Drehstromantrieb, Auslegung der Regelkreise, Bahnsteuerungen für zwei- und dreidimensionale Antriebssysteme und zeitoptimale Steuerung von Antrieben.

Zum Verständnis des Stoffes werden Grundkenntnisse der elektrischen Energietechnik und der Regelungstechnik vorausgesetzt.

FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrgebiet Elektrische Energietechnik, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-1181, E-Mail: Marianne.Lehmann@fernuni-hagen.de