Logo der Fakultät Lehrstuhl-Logo

Begrüßung für Erstsemester, Neustudierende und Wiederstudierende

Neu in einem Studiengang der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität?

Wir begrüßen Sie an der FernUniversität in Hagen und wünschen Ihnen für Ihr Studium ein gutes und erfolgreiches Gelingen. Wir wünschen uns, dass Sie "Ihr" Studienfach Wirtschaftsinformatik mit Begeisterung studieren, Freude am Lernen und Erfahren neuer Einblicke mitbringen und erleben, und sich mit Enthusiasmus in die FernUniversität, das Studium und die Gemeinschaft der Studierenden einbringen.

Die Studienangebote der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität in Hagen nehmen in der deutschsprachigen Hochschullandschaft eine herausragende Stellung ein. Mit über 2.700 eingeschriebenen Studierenden alleine im gleichnamigen Bachelorstudiengang und rund 250 Ersteinschreibungen für den im Sommersemester 2012 gestarteten Masterstudiengang »Wirtschaftsinformatik (M. Sc.)« ist die FernUniversität eine der zentralen Lehr- und Lerninstitutionen für das Fach Wirtschaftsinformatik im deutschsprachigen Raum.

Mit der Wahl des Studiums der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität haben Sie die Entscheidung für eine zukunftsfähige und erfüllende berufliche Karriere getroffen. Ihr Berufsleben wird von reizvollen Herausforderungen und intensiven Interaktionen mit Gesprächspartnern variantenreicher professioneller Hintergründe geprägt sein, in denen Ihre analytischen und kommunikativen Fähigkeiten gefordert sind. Darauf bereitet Sie das Studium der Wirtschaftsinformatik an der FernUniversität gezielt vor. Es ist ein universitäres Studium, das die eingehende und tiefgreifende gedankliche Auseinandersetzung mit Konzepten, Modellen, Methoden und Theorien – und damit verbunden: mit der einschlägigen wissenschaftlichen Literatur – betont.

„Die Wirtschaftsinformatik ist eine eigenständige, interdisziplinäre Wissenschaft. Sie hat ihre Wurzeln in der Informatik und den Wirtschaftswissenschaften, insbesondere der Betriebswirtschaftslehre. Die Wirtschaftsinformatik lässt sich als Realwissenschaft klassifizieren, da Phänomene der Wirklichkeit untersucht werden. Sie trägt dabei insbesondere Wesenszüge einer Ingenieurswissenschaft, da die Gestaltung von Informationssystemen eine Konstruktionssystematik verlangt. Ebenso hat die Wirtschaftsinformatik Bezüge zu den Verhaltenswissenschaften, da diese Theorien und Methoden zur Analyse der sozialen Wirklichkeit bereitstellen. Die Wirtschaftsinformatik beinhaltet auch Elemente einer Formalwissenschaft, da die Analyse und Gestaltung von Informationssystemen der Entwicklung und Anwendung formaler Beschreibungsverfahren bedürfen. Die Wirtschaftsinformatik wird nicht von einer einzelnen Theorie, Methode oder Perspektive dominiert.“ (WKWI 2011, Profil der Wirtschaftsinformatik, S. 1).

Neu in einer Lehrveranstaltung, die vom Lehrstuhl EvIS angeboten wird?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Lehrveranstaltungen und begrüßen Sie als Studentin / Student am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Entwicklung von Informationssystemen (EvIS).

Am Anfang Ihres Studiums sollte die eingehende Beschäftigung mit unseren Informationsangeboten und unserem Lehrkonzept stehen. Wir möchten Sie über die Webseiten des Lehrstuhls und über die angebotenen Moodle-Kurse umfassend mit Informationen zu allen Belangen des Lehrstuhls ausstatten. Informieren Sie sich während Ihres Studiums regelmäßig auf den Webseiten des Lehrstuhls über unsere Aktivitäten in Forschung und Lehre, bauen Sie über die von uns angebotenen Moodle-Kurse Kontakte zu Kommilitoninnen und Kommilitonen auf, etablieren Sie Lerngruppen (auch über die von uns bereitgestellten virtuellen Lernräume in Adobe Connect) und tauschen Sie sich untereinander aus (z. B. in den Webforen der Moodle-Kurse).

Wir verstehen uns als Ansprechpartner für Ihre Fragen zu Lehr- und Lerninhalten unserer Lehrveranstaltungen und zu fachbezogenen Fragen der Wirtschaftsinformatik, auf die Sie im Rahmen des Studiums stoßen. Sie können dazu vorbehaltlos mit uns in einen Diskurs eintreten. Wir begrüßen begründete und sachlich vorgetragene Kritik an unseren Lehrveranstaltungen und Informationsangeboten und stehen Ihnen hierfür als Diskussionspartner zur Verfügung.

Verdeutlichen Sie sich abschließend einen wichtigen Umstand: Es liegt in erster Linie in Ihrer Verantwortung, die Zeit des Studiums zu einer Bereicherung Ihres Lebens zu gestalten. Dazu müssen Sie aktiv werden und die vielfältigen Chancen nutzen, die sich Ihnen dazu bieten. Ein universitäres Studium drückt sich durch deutlich mehr aus als Noten: Etwa eine Geisteshaltung, die verschiedene Perspektiven und Blickwinkel zulässt und reflektiert berücksichtigt; eine kritische und aufgeklärte Weltsicht und vieles mehr. Diese Aspekte wollen erarbeitet werden und stellen sich nicht von alleine ein. Wir begleiten Sie auf diesem Weg und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Lehrstuhl EvIS | 11.07.2013
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrstuhl für BWL, insb. Entwicklung von Informationssystemen, 58084 Hagen