Rubriken

Informationen für Geförderte im GSK 2010-2013: Ko-Finanzierung von Stellen für Habilitandinnen

Illustration

Im Rahmen des Gleichstellungskonzepts 2010-2013 bestand die Möglichkeit, eine halbe Stelle, die in einem Lehrgebiet oder Institut zur Besetzung mit einer geeigneten Habilitandin vorgesehen war, aus Universitätsmitteln für zunächst drei Jahre auf eine ganze Stelle aufzustocken. Nach einer erfolgreichen Zwischenevaluation der Leistung der Habilitandin konnte sie weitere drei Jahre gefördert werden.

!!! Bitte beachten: Neuanträge sind hier nicht mehr möglich !!!

Die Zwischenevaluation der im GSK 2010-2013 Geförderten richtet sich ab dem 1.4.2014 nach dem im Umsetzungsplan des Habilitandinnen-Stipendiums des GSK 2014-2017 festgelegten Verfahren.

Geförderte werden gebeten, Herrn Dr. Stefan Ohm zu kontaktieren, um Informationen zum neuen Verfahren der Zwischenevaluation zu erhalten!


Dez. 1.2, Inga Brandes | 12.12.2014
  • Kontakt:
  • Aktuelles:
    • Jahrbuch 2016 - Die Leserinnen und Leser erwartet ein spannender Themenbogen aus Grundlagenforschung und Analysen aktueller ... [29.05.2017]
    • Open Education verändert Bildungsprozesse - PD Dr. Markus Deimann hat sich für seine Habilitationsschrift an der FernUniversität mit Open Education ... [26.05.2017]
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de