Rubriken

DFG-Fachkollegienwahl 2011

Illustration

660 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewählt

Die Wahl der DFG-Fachkollegien fand vom 7. November bis zum 5. Dezember 2011 statt. Wahlberechtigt waren rund 100.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bundesweit. An der Wahl beteiligt haben sich 42 896 Wahlberechtigte. Bis die Anfechtungsfristen abgelaufen sind, gilt das Wahlergebnis als vorläufig.

Illustration

7.11.-5.12.2011: Fachkollegienwahlen der DFG

Wahlstelle an der FernUniversität in Hagen

Ihre Ansprechpartnerin:

Ute Zimmermann (Dez. 2.1)

Tel. 02331/987-4608

ute.zimmermann[at]fernuni-hagen.de


Illustration

Aktuelle Informationen der DFG zum Ablauf der Fachkollegienwahl 2011:

28. November 2011: Hier geht es direkt zum Wahlportal zur DFG-Fachkollegien-Wahl 2011 – Wahlfrist bis Montag, 5. Dezember, 14 Uhr.

26. Oktober 2011: Seit heute steht auf dem Wahlportal der DFG ein Infovideo zum Ablauf eines Online-Wahlvorgangs zur Verfügung. Dieses zeigt in 5 Minuten wie man mit Hilfe des Wahlschreibens einen Online-Wahlvorgang durchführt.

Illustration

Fachkollegienwahlen der DFG

Die Mitglieder der Fachkollegien der DFG werden zwischen dem 7. November und 5. Dezember 2011 neu gewählt.

Die DFG informiert mit diesem Flyer über die anstehende Fachkollegienwahl 2011.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist die zentrale Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft in Deutschland.
Sie dient der Wissenschaft in all ihren Zweigen durch die Förderung von Forschungsprojekten an Hochschulen und
anderen Forschungseinrichtungen. Personen oder Projekte werden gefördert, wenn sie im Wettbewerb mit anderen als
herausragend bewertet wurden. Die DFG setzt Impulse in der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit und hat
sich die Qualifizierung einer neuen Wissenschaftlergeneration zum Ziel gesetzt.

Die Fachkollegien der DFG sind ein wichtiges Gremium im Entscheidungsprozess über Förderung durch die DFG. Sie bereiten die abschließende Entscheidung durch ein fachnahes Votum vor. Die ehrenamtlich tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
in den Fachkollegien

  • bewerten Förderanträge wissenschaftlich,
  • beraten die DFG in strategischen Fragen,
  • regen Innovationen im Fördersystem an und
  • setzen sich besonders für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein.

Diese Arbeit erfolgt in Sitzungen oder Telefonkonferenzen wie auch in schriftlichen Umlaufverfahren. Die DFG korrespondiert
mit den Mitgliedern der Fachkollegien elektronisch über ELAN, das Online-System der DFG zur elektronischen
Antragsbearbeitung. Insbesondere werden die Unterlagen für die Bewertung von Förderanträgen auf diese Weise
elektronisch bereitgestellt. Für die Fachkollegien gelten – ebenso wie für Antragstellende, Begutachtende und sonstige Gremienmitglieder der DFG – die Regeln zur guten wissenschaftlichen Praxis und zur Vermeidung jeglichen Anscheins der Befangenheit.

Dez1.2; Inga Brandes | 15.12.2011
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de