Logo

Kolloquium

Illustration
Thema:

Die Darstellungen Äußerer Bedrohungen in der Aushandlung spanischer Macht auf den Philippinen (1600-1800)

Referent/-in: Dr. Eberhard Crailsheim, Hagen
Adresse: FernUniversität Hagen
Neubau KSW, Universitätsstraße 33
Gebäudeteil B, Raum B 0.025
Termin: 05.05.2015, 18:15 Uhr

Die Vermittlung von Konflikten mit äußeren Gegnern haben das Potential die Kohärenz im Inneren zu stärken. Diese These der Konfliktsoziologie steht im Zentrum der Präsentation über die kolonialspanischen Philippinen im 17. und 18. Jahrhundert. Ab 1565 waren die Philippinen der spanische Vorposten in Asien und die äußerste Grenze zwischen den spanischen Besitzungen in Amerika und den anderen europäischen Kolonialmächten in Asien, v.a. England und den Niederlanden. Diese stellten so wie China, Japan und die ‚Piraten‘ aus dem Süden eine konstante Gefahr für die spanische Kolonialmacht dar. Die Präsentation geht den Darstellungen der Bedrohungen nach, welchen das spanische Kolonialsystem auf den Philippinen ausgesetzt war und untersucht was für eine Rolle diese in einem kolonialen Macht-Dispositiv einnahmen.

27.04.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, 58084 Hagen