Logo

Promotionsprojekt

Illustration

Widmer, Petra:
Johanna Sophie zu Schaumburg-Lippe (1673-1743) - Kommunikation, Netzwerkpflege und Selbstdarstellung (Arbeitstitel)

Projektleitung:
Mitarbeitende:
  • Petra Widmer
Status: laufend
Laufzeit: Beginn August 2017

Email: pwidmer@web.de

Johanna Sophie aus dem Haus Hohenlohe (Reichsgrafen im Gebiet des heutigen nordöstlichen Baden-Württemberg) wurde 1673 in Langenburg geboren. Im Jahr 1691 heiratete sie Friedrich Christian zu Schaumburg-Lippe, Regent der Grafschaft Schaumburg (im heutigen Niedersachsen). Im Jahr 1702 verließ Johanna Sophie ihren Ehemann, zudem entzog sie ihm dauerhaft die beiden gemeinsamen Söhne, beides hatte einen jahrelangen Rechtsstreit zur Folge. Ab 1712 lebte sie in Hannover als Oberhofmeisterin der Kurprinzessin Caroline (von Ansbach), und als der hannoversche Hof 1714 nach London übersiedelte, da Kurfürst Georg Ludwig die britische Königskrone geerbt hatte (George I.), ging Johanna Sophie mit nach London. Erst nachdem 1728 ihr Ehemann gestorben war und ihr Sohn die Nachfolge in Bückeburg antrat, kehrte sie in die Grafschaft Schaumburg zurück. Sie starb dort 1743.

Im Rahmen der Dissertation soll eine Biographie über Johanna Sophie verfasst werden. Dabei steht die Frage im Vordergrund, wie sie in ihre Welt eingebunden war und wie sie darin agierte. Kommunikation, Netzwerkaufbau und -pflege sowie Selbstdarstellung waren in einer auf Status, Ehre und persönlichen Beziehungen fußenden Adelsgesellschaft per se wichtige Aspekte. Insbesondere jedoch durch die Trennung von ihrem Ehemann befand sich Johanna Sophie in einer Lage, in der sie verstärkt auf Unterstützung und Schutz angewiesen war. Die Art und Weise, wie sie Beziehungen knüpfte, aufrecht erhielt und nutze, wie sie sich selbst und ihre Situation darstellte, all das hatte direkte Auswirkungen auf ihr materielles und soziales Überleben und das ihrer Söhne. Insgesamt soll das Augenmerk besonders darauf gerichtet werden, wie Johanna Sophie in wechselnden Umfeldern und unterschiedlichen Lebensumständen (als Tochter, Ehefrau, getrennte Ehefrau, Hofdame und Witwe an den Höfen von Langenburg, Bückeburg, Hannover und London) lebte und handelte.

15.08.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen