Logo

Dr. Werner Daum

Werner Daum
E-Mail: werner.daum
Telefon: +49 721 933 80990
Raum: Regionalzentrum Karlsruhe
Homepage: http://www.wernerdaum.de [externer Link]

Lebenslauf

Jahrgang 1961; Studium der Neueren Geschichte, Politologie und Philosophie in Berlin, Florenz und Rom; Promotion 2002 an der FernUniversität in Hagen; freiberufliche Tätigkeiten als Fachübersetzer und wiss. Autor; 2006-2012 am Historischen Institut der FernUniversität in Hagen (u.a. Koordination des Promotionskollegs, Mitarbeit in der Lehre); ab Herbst 2012 Leitung Regionalzentrum Karlsruhe; seit 1998 Mitwirkung am Handbuch- und Editionsprojekt zur vergleichenden europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert (Bearbeitung Italiens, seit 2007 Projektkoordination); Forschungen und Veröffentlichungen zur italienischen Nationalfrage im 19. Jahrhundert, zur vergleichenden europäischen Verfassungsgeschichte und zur süditalienischen Kommunikations- und Publizistikgeschichte (Diss.).

Forschungsschwerpunkte

  • Vergleichende europäische Verfassungsgeschichte des 19. Jahrhunderts
  • Geschichte des italienischen Risorgimento und Postrisorgimento 1796-1915
  • Öffentlichkeitsforschung und Publizistikgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts

Projekte


Veröffentlichungen (nicht aktualisierte Auswahl)

Für eine ausführliche und aktuelle Publikationsliste siehe meine Homepage (http://www.wernerdaum.de)!

Bücher

  • Significato e eredità del decennio francese (e inglese) (1806-1815). Il Regno di Napoli e il Regno di Sicilia in una prospettiva di storia costituzionale comparata (= Momenti della storia di Napoli e del Mezzogiorno d'Italia, 5), Napoli, Istituto italiano per gli studi filosofici, 2007.
  • Zeit der Drucker und Buchhändler. Die Produktion und Rezeption von Publizistik in der Verfassungsrevolution Neapel-Siziliens 1820/21 (= Luigi Vittorio Ferraris / Günter Trautmann / Hartmut Ullrich: Italien in Geschichte und Gegenwart, 21), Frankfurt/Main u.a. 2005.
  • Oszillationen des Gemeingeistes. Öffentlichkeit, Buchhandel und Kommunikation in der Revolution des Königreichs beider Sizilien 1820/21 (= Christof Dipper / Jens Petersen / Wolfgang Schieder: Italien in der Moderne, 12), Köln 2005 (zugl. Diss. Hagen 2001).

Artikel in Zeitschriften

  • La storia costituzionale dell'Europa e dell'Italia 1815-1847, in: Le Carte e la Storia. Rivista di Storia delle Istituzioni 16 (2010), H. 2, S. 17-27.
  • Deutsche Geschichtsschreibung über Italien im „langen 19. Jahrhundert“ (1796-1915). Tendenzen und Perspektiven der Forschung 1995-2006, in: Archiv für Sozialgeschichte, 47 (2007), S. 455-484 (mit Christian Jansen und Ulrich Wyrwa).
  • Un decennio di storiografia tedesca sul „lungo Ottocento“ italiano (1796-1915). Alcune tendenze e prospettive di ricerca 1995-2006, in: Rivista storica italiana, 119 (2007), H. 1, S. 316-358 (mit Christian Jansen und Ulrich Wyrwa).
  • Un manuale e un'edizione di fonti per la storia costituzionale europea dell'Ottocento. Il quadro teorico di un progetto di ricerca comparatistico, in: Scienza & Politica, 37 (2007), S. 125-131.
  • Pubblicistica, commercio librario e sfera pubblica a Napoli ed in Sicilia durante la rivoluzione costituzionale del 1820/21, in: La Fabbrica del Libro. Bollettino di storia dell'editoria in Italia (Firenze), 8 (2002), H. 1.

Buchbeiträge

  • Die Königreiche Sardinien und beider Sizilien, in: Peter Brandt/Werner Daum/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert, CD-Rom 2: 1815-1847, Bonn 2010.
  • Verfassungskulturen in der Geschichte. Perspektiven und Ergebnisse der Forschung (mit Kathrin S. Hartmann/Simon Palaoro/Bärbel Sunderbrink), in: Werner Daum/Kathrin S. Hartmann/Simon Palaoro/Bärbel Sunderbrink (Hg.), Kommunikation und Konfliktaustragung. Verfassungskultur als Faktor politischer und gesellschaftlicher Machtverhältnisse, Berlin 2010, S. 9-21.
  • Forschungen zur europäischen Verfassungsgeschichte in Hagen (mit Peter Brandt:), in: Werner Daum/Kathrin S. Hartmann/Simon Palaoro/Bärbel Sunderbrink (Hg.), Kommunikation und Konfliktaustragung. Verfassungskultur als Faktor politischer und gesellschaftlicher Machtverhältnisse, Berlin 2010, S. 23-32.
  • I precursori di Pantaleo: L'autonomia siciliana fra Restaurazione e Rivoluzione 1815-1821, in: Logoi. Anno scolastico 2005/2006, Annali diretti da Francesco Fiordaliso, Trapani 2007, S. 47-55.
  • Art. Italien, in: Peter Brandt/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg., unter redaktioneller Mitwirkung von Werner Daum), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert, Bd. 1: Um 1800, Bonn 2006, S. 336-424.
  • ‚Beide Sizilien‘ – Doppelmonarchie oder Reichseinheit? Kontinuität und Wandel dynastischer Herrschaft in Neapel-Sizilien 1806-1821, in: Helga Schnabel-Schüle / Andreas Gestrich (Hg.), Fremde Herrscher – fremdes Volk. Inklusions- und Exklusionsfiguren bei Herrschaftswechseln in Europa, Frankfurt/Main u.a. 2006, S. 191-215.
  • Zwischen Supplik und Sozialprotest. Populäre Öffentlichkeiten in der Revolution des Königreichs beider Sizilien 1820/21, in: Peter Brandt / Arthur Schlegelmilch / Reinhard Wendt (Hg.), Symbolische Macht und inszenierte Staatlichkeit. ‚Verfassungskultur‘ als Element der Verfassungsgeschichte, Bonn 2005, S. 158-189.
  • Historische Reflexion und europäische Bezüge. Die Verfassungsdiskussion in Neapel-Sizilien 1820-1821, in: Martin Kirsch / Pierangelo Schiera (Hg.), Denken und Umsetzung des Konstitutionalismus in Deutschland und anderen europäischen Ländern in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (= Schriften zur Europäischen Rechts- und Verfassungsgeschichte, 28), Berlin 1999, S. 239-272.
  • Erfahrung und Sinngebung. Die Selbstverständigung der Eliten im Regionalkonflikt Neapel-Siziliens 1820-1821, in: Helga Schnabel-Schüle (Hg.), Vergleichende Perspektiven - Perspektiven des Vergleichs. Studien zur europäischen Geschichte von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert (= Trierer Historische Forschungen, 39), Mainz 1998, S. 251-298.
  • Fallobst und Steinschlag: Einleitende Überlegungen zum historischen Vergleich (mit Günter Riederer u. Harm von Seggern), in: Helga Schnabel-Schüle (Hg.), Vergleichende Perspektiven - Perspektiven des Vergleichs. Studien zur europäischen Geschichte von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert (= Trierer Historische Forschungen, 39), Mainz 1998, S. 1-21.
  • Revolution und Diplomatie. Die italienische Nationalstaatsbewegung 1815-1876, in: Otto Büsch / Arthur Schlegelmilch (Hg.), Wege europäischen Ordnungswandels. Gesellschaft, Politik und Verfassung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Hamburg 1995, S. 287-308.

Herausgeberwerke

  • Peter Brandt/Werner Daum/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert, CD-Rom 2: 1815-1847, Bonn 2010.
  • Werner Daum/Kathrin S. Hartmann/Simon Palaoro/Bärbel Sunderbrink (Hg.), Kommunikation und Konfliktaustragung. Verfassungskultur als Faktor politischer und gesellschaftlicher Machtverhältnisse, Berlin 2010.

Studienbriefe

  • Vom Geheimbund zur Massenpartei. Entwicklung und Organisation der politisch-weltanschaulichen Richtungen Europas 1770-1930, Hagen 2004 (Kurs 4109, mit Peter Brandt).
  • Europäische Verfassungsgeschichte 1830-1914, Hagen 2004 (Kurs 4108, mit Arthur Schlegelmilch).
  • Deutsche Geschichte 1871-1945, Hagen 2003 (Kurs 34194, mit Peter Brandt).
  • Risorgimento und Nationalstaat. Italien 1750-1915, Hagen 2002 (Kurs 4137).

13.07.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Deutsche und Europäische Geschichte, 58084 Hagen