Logo

Veröffentlichungen

2012

  1. Peter Brandt, Mit anderen Augen. Versuch über den Politiker und Privatmann Willy Brandt, Bonn 2013.
  2. Peter Brandt/Detlef Lehnert, "Mehr Demokratie wagen". Geschichte der Sozialdemokratie 1830-2010, Berlin 2012.
  3. Peter Brandt: Gesellschaftliche Entwicklung, Arbeiterbewegung und Sozialismus zu Beginn des 21. Jahrhunderts, in: Jahrbuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung 11 (2012), H. 1, S. 5-46.
  4. Peter Brandt: Gesellschaft und Konstitutionalismus in Amerika 1815-1847, in: Werner Daum (Hg., unter Mitwirkung von Peter Brandt, Martin Kirsch und Arthur Schlegelmilch), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Bd. 2: 1815-1847, Bonn 2012, S. 11-30.
  5. Peter Brandt: Grundlinien der sozialökonomischen, sozialkulturellen und gesellschaftspolitischen Entwicklung in Europa 1815-1847, in: Werner Daum (Hg., unter Mitwirkung von Peter Brandt, Martin Kirsch und Arthur Schlegelmilch), Handbuch, Bd. 2: 1815-1847, Bonn 2012, S. 31-52.
  6. Peter Brandt: Norwegen, in: Werner Daum (Hg., unter Mitwirkung von Peter Brandt, Martin Kirsch und Arthur Schlegelmilch), Handbuch, Bd. 2: 1815-1847, Bonn 2012, S. 1173-1220.
  7. Peter Brandt: 40 Jahre Doppelstaatlichkeit - 20 Jahre staatliche Einheit. Probleme mit der Integration, in: Gerhard Besier (Hg.), 20 Jahre neue Bundesrepublik. Kontinuitäten und Diskontinuitäten, Münster 2012, S. 47-59.
  8. Peter Brandt: Die Antifa-Bewegung des Frühjahrs 1945 in Deutschland, in: Rainer Holze/Siegfried Prokop (Hg.), Basisdemokratie und Arbeiterbewegung. Günter Benser zum 80. Geburtstag, Berlin 2012, S. 125-132.
  9. Peter Brandt (Hg.): Der große Nachbar im Osten - Beiträge zur Geschichte, zur Verfassung und zu den Außenbeziehungen Russlands, Berlin 2012 (Einleitung des Herausgebers S. 7-17).
  10. Peter Brandt: 1948 - Jahr der Entscheidungen. Ernst Reuter und der Weg in den Kalten Krieg, Berlin/Brandenburg 2012 (=Ernst-Reuter-Hefte 1).
  11. Peter Brandt/Detlef Lehnert: "Mehr Demokratie wagen". Geschichte der Sozialdemokratie 1830-2010, Berlin 2012.
  12. Christoph Jünke: Schädelstätte des Sozialismus. Stalinistischer Terror Revisited, in: Gruppe INEX (Hg.): Nie wieder Kommunismus? Zur linken Kritik an Stalinismus und Realsozialismus, Münster 2012, S. 84-106.
  13. Christoph Jünke: Begegnungen mit Leo Kofler. Ein Lesebuch, Köln 2012 (Mitherausgeber).
  14. Wolfgang Kruse: Die Französische Revolution. Programmatische Texte von Robespierre bis De Sade, Wien 2012 (Edition Linke Klassiker, Hg.).

2011

  1. Peter Brandt, Der Arbeiter- und Volksaufstand vom 17. Juni 1953 in der DDR - Versuch einer Deutung, in: Detlev Brunner/Mario Niemann (Hg.), Die DDR - eine deutsche Geschichte. Wirkung und Wahrnehmung, Paderborn u.a. 2011, S. 135-157.
  2. Peter Brandt, Nationalrepräsentation und Demokratisierung: Norwegen als europäischer Musterfall, in: Detlef Lehnert (Hg.), Demokratiekultur in Europa. Politische Repräsentation im 19. und 20. Jahrhundert, Köln u.a. 2011, S. 209-226.
  3. Peter Brandt, Hugo Preuß als verfassungspolitischer Publizist, Verfassungshistoriker und Geschichtspolitiker, in: Detlef Lehnert (Hg.), Hugo Preuss 1860-1925. Genealogie eines modernen Preußen, Köln u.a. 2011, S. 187-212.
  4. Peter Brandt, Die deutsch-polnischen Beziehungen bis 1990 (unter Mitberücksichtigung der deutsch-russischen Beziehungen), in: Karola Czejarka/Tomasza G. Pszczólkowskiego (Hg.), Polska miedzy Niemcami a Rosja. Polen zwischen Deutschland und Russland, Pultusk 2011, S. 49-60.
  5. Christoph Jünke, Wolfgang Harichs Widersprüche. Anmerkungen zur Kritik der revolutionären Ungeduld, in: Ph. Kellerman (Hg.): Begegnungen feindlicher Brüder, Münster 2011, S. 146-168.
  6. Wolfgang Kruse: Bürgerliche Aufbruchswege. Akteursprofile und Entwicklungsphasen der Französischen Revolution, in: Praxis Geschichte, 5/2011, S. 4-9.
  7. Eva Ochs: Mittags etwas entmutigt, da ich im Material fast ersticke“. Der Arbeitsalltag des ehemaligen Ingenieurs Max Eyth Ende des 19. Jahrhunderts, in: Weibliche und männliche Zugänge zur Lebens- und Arbeitswelt, hg. v. Zentrum für Gender Studies Siegen, Siegen 2011, S. 69-76.
  8. Eva Ochs/Barbara Joswig (Hg.), Global – Lokal. Migration und Identität. Ein Projekt der Fernuniversität und des Albrecht-Dürer-Gymnasiums Hagen, Fernuniversität Hagen 2011.
  9. Markus J. Prutsch/Arthur Schlegelmilch: 'Österreich', in: Werner Daum (Hg., unter Mitwirkung von Peter Brandt/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Bd. 2: 1815-1847, Bonn 2011 (im Druck).
  10. Bärbel Sunderbrink: Das Königreich Westphalen fern seiner Hauptstadt. Symbolische Herrschaftspräsenz in der Provinz, erscheint im Tagungsband zum Kolloquium „Kunst und Kultur unter Jérôme“ am 29./30. Mai 2008 in Kassel, hrsg. vom Deutschen Forum für Kunstgeschichte, Paris, Reihe Passages (im Druck).

2010

  1. Peter Brandt: Der Freiherr vom Stein, das preußische Reformwerk und der Kampf gegen das napoleonische Hegemonialsystem, in: Bert Thissen/Johannes Stinner (Hg.), Forum 250 Jahre Freiherr vom Stein. Aspekte seines Wirkens als preußischer Reformer und die Bedeutung seiner Klever Zeit, Kleve 2010, S. 19-35.
  2. Peter Brandt: Der historische Ort der deutschen Revolution 1918/19, in: Peter Kuckuk (Hg.), Die Revolution 1918/19 in Bremen. Aufsätze und Dokumente, Bremen 2010 (=Beiträge zur Sozialgeschichte Bremens 27), S. 13-36.
  3. Peter Brandt/Arthur Schlegelmilch: Die Verfassungsentwicklung der europäischen Staaten seit dem 18. Jahrhundert, in: Dimitris Tsatsos (Hg.), Die Unionsgrundordnung – Handbuch zur Europäischen Verfassung, Berlin 2010, S. 117-164.
  4. Peter Brandt/Werner Daum/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.): Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, CD-ROM-2: 1815-1847, Bonn 2010.
  5. Peter Brandt/Miriam Horn/Peer Krumrey: Beitrag „Norwegen“, in: Peter Brandt u. a. (Hg.), Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, CD-ROM 2: 1815-1847, Bonn 2010.
  6. Peter Brandt/Werner Daum: Forschungen zur europäischen Verfassungsgeschichte in Hagen, in: Werner Daum/Kathrin S. Hartmann/Simon Palaoro/Bärbel Sunderbrink (Hg.), Kommunikation und Konfliktaustragung. Verfassungskultur als Faktor politischer und gesellschaftlicher Machtverhältnisse, Berlin 2010, S. 23-32.
  7. Werner Daum/Kathrin S. Hartmann/Simon Palaoro/Bärbel Sunderbrink (Hg.): Kommunikation und Konfliktaustragung. Verfassungskultur als Faktor politischer und gesellschaftlicher Machtverhältnisse, Berlin 2010.
  8. Werner Daum: Die Königreiche Sardinien und beider Sizilien, in: Peter Brandt/Werner Daum/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert, CD-Rom 2: 1815-1847, Bonn 2010.
  9. Werner Daum: Verfassungskulturen in der Geschichte. Perspektiven und Ergebnisse der Forschung (mit Kathrin S. Hartmann/Simon Palaoro/Bärbel Sunderbrink), in: Werner Daum/Kathrin S. Hartmann/Simon Palaoro/Bärbel Sunderbrink (Hg.), Kommunikation und Konfliktaustragung. Verfassungskultur als Faktor politischer und gesellschaftlicher Machtverhältnisse, Berlin 2010, S. 9-21.
  10. Miriam Horn: Möndull Pattason – a Sami identity in a dwarfish guise?, in: Mundal, Else; Håkan Rydving (red.), Samer som „de andra“, samer om „de andra“. Identitet och etnicitet i nordiska kulturmöten, Umeå 2010 (Sámi dutkan – Samiska studier – Sámi Studies, 6), S. 145-160.
  11. Wolfgang Kruse: Revolutionary France and the Meanings of Levée en masse, in: R. Chickering/S. Förster (Hg.), War in an Age of Revolution, 1775-1815, Cambridge/Mass. 2010, S. 298-312
  12. Wolfgang Kruse: Burgfrieden 1914 - der 'Verrat' schlechthin?, in: U. Plener u.a. (Hg.), 'Verrat'. Die Arbeiterbewegung zwischen Trauma und Trauer, Berlin 2010, S. 18-35
  13. Wolfgang Kruse: La formation du discours militariste sous le directoire, in: Annales historiques de la Révolution française Nr. 360, Heft 2/2010
  14. Wolfgang Kruse: Das Ende der Republik, in: Der Spiegel Geschichte, 1/2010: Die Französische Revolution, S. 130-139
  15. Markus J. Prutsch/Arthur Schlegelmilch: Beitrag 'Österreich', in: Peter Brandt/Werner Daum/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, CD-ROM-2: 1815-1847, Bonn 2010
  16. Bärbel Sunderbrink (Hg.): Frauen in der Bielefelder Geschichte, Bielefeld 2010
  17. Bärbel Sunderbrink: „Eine besonders innerhalb unserer Partei tätige evangelische Frau“. Die Ärztin und CDU-Politikerin Viktoria Steinbiß (1892-1971), in: dies. (Hg.), Frauen in der Bielefelder Geschichte, Bielefeld 2010, S. 181-191
  18. Bärbel Sunderbrink: Experiment Moderne. Die Einführung moderner Verfassungsstaatlichkeit im Königreich Westphalen 1807–1813, in: dies.; Werner Daum; Kathrin S. Hartmann; Simon Palaoro (Hg.), Kommunikation und Konfliktaustragung. Verfassungskultur als Faktor politischer und gesellschaftlicher Machtverhältnisse, Berlin 2010, S. 99-136
  19. Bärbel Sunderbrink: Trauer – kulturhistorisch, Handbuchartikel in: Héctor Wittwer; Daniel Schäfer; Andreas Frewer (Hg.), Sterben und Tod. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart-Weimar 2010, S. 192-197
  20. Wolfgang R. Krabbe (Hg.): Kritische Anhänger – unbequeme Störer: Studien zur Politisierung deutscher Jugendlicher im 20. Jahrhundert, Berlin 2010

2009

  1. Peter Brandt: Hugo Preuß – der Verfassungspatriot, in: Hagener Online-Beiträge zu den Europäischen Verfassungswissenschaften, IEV-Online 2009.
  2. Peter Brandt: Die deutsche Revolution von 1848/49, in: Kurt Roessler/Peter Schütze (Hg.), Grabbe-Jahrbuch 26/27 (2007/08), Bielefeld 2009, S. 103-118.
  3. Peter Brandt: Plädoyer für ein nationales Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin, in: Ursula Bitzegeio u.a. (Hg.), Solidargemeinschaft und Erinnerungskultur im 20. Jahrhundert. Beiträge zu Gewerkschaften, Nationalsozialismus und Geschichtspolitik, Bonn 2009, S. 443-458.
  4. Peter Brandt (Hg.): „Soziales Europa?“ Erträge des Symposiums des Instituts für Europäische Verfassungswissenschaften an der Fernuniversität in Hagen am 20. Oktober 2006, Berlin 2009.
  5. Friedrich-Wilhelm Geiersbach/Eva Ochs/Arthur Schlegelmilch (Hg.): Gewinnung, Archivierung und Präsentation historischer Erinnerungszeugnisse, Hagen 2009 (Kurs 03516).
  6. Wolfgang Kruse: Der Erste Weltkrieg, Darmstadt 2009 (Geschichte Kompakt).
  7. Wolfgang Kruse: Industrialisierung, Revolution und bürgerliche Gesellschaft. Westeuropa, in: M. Mann (Hg.), Die Welt im 19. Jahrhundert, Essen 2009, S. 275-308.
  8. Wolfgang Kruse: Strukturen, Entwicklungslinien und Perspektiven der öffentlichen Erinnerung an die Toten moderner Kriege in Deutschland und Westeuropa, in: G. Morsch (Hg.), Mittel- und langfristige Perspektiven für den Waldfriedhof Halbe. Abschlussbericht und Expertenkommission und Beiträge, Berlin 2009, S. 103-18.
  9. Wolfgang Kruse: Gibt es eine Weltkriegsgeneration?, in: Michael Krüger (Hg.), Der deutsche Sport auf dem Weg in die Moderne. Carl Diem und seine Zeit, Münster 2009, 343-48 (Wiederabdruck aus BIOS).
  10. Eva Ochs: Beruf als Berufung? – Die Arbeitswelt bürgerlicher Männer in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Tagungsbeitrag), in: Arbeitskreis für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung (Hg.), Männlichkeit und Arbeit - Männlichkeit ohne Arbeit? Historische, psychohistorische, sozial- und literaturwissenschaftliche Perspektiven, Stuttgart 2009 (online-Veröffentlichung, Zugriff: 14.01.2011).
  11. Arthur Schlegelmilch: Die Alternative des monarchischen Konstitutionalismus. Eine Neuinterpretation der deutschen und österreichischen Verfassungsgeschichte des 19. Jahrhunderts, Bonn 2009.
  12. Arthur Schlegelmilch/Peter Brandt: Grundlinien der Verfassungsentwicklung und Grundtypen des Verfassungsstaats in europa seit dem 18. Jahrhundert, in: Dimtios Tsatsos (Hg.), Handbuch der Europäischen Verfassung, Berlin 2009 (im Druck).
  13. Bärbel Sunderbrink: Frieda Nadig, das Grundgesetz und „der Kampf um die Gleichberechtigung der Frau“, in: Ravensberger Blätter, Heft 1/2009, S. 49-62.

2008

  1. Peter Brandt: Soziale Bewegung und politische Emanzipation. Studien zur Geschichte der Arbeiterbewegung und des Sozialismus. Festschrift zum 60. Geburtstag Peter Brandts, hg. v. Arthur Schlegelmilch, Wolfgang Kruse u. Eva Ochs, Bonn 2008.
  2. Peter Brandt: Vom endgültigen Durchbruch der parlamentarischen Demokratie bis zu den Anfängen des sozialdemokratischen Wohlfahrtsstaats – Nordeuropa in der Zwischenkriegszeit, in: Christoph Gusy (Hg.), Demokratie in der Krise. Europa in der Zwischenkriegszeit, Baden-Baden 2008, S. 155-228.
  3. Peter Brandt: Die „Globalisierung“ in historischer Perspektive. Eine essayistische Deutung der Weltgeschichte der Neuzeit, in: Egon Bahr (Hg.), Weltgesellschaft. Ein Projekt von links, Berlin 2008, S. 60-81.
  4. Wolfgang Kruse: Strukturprobleme und Entwicklungsphasen des monumentalen Gefallenenkultes in Deutschland seit 1813, in: M. Hettling/J. Echternkamp (Hg.), Bedingt erinnerungsbereit. Soldatengedenken in der Bundesrepublik, Göttingen 2008, S. 33-45.
  5. Eva Ochs: „Warten auf Antwort“. Öffentliche Wahrnehmung und individuelle Verarbeitung am Beispiel der Speziallagerhäftlinge in der Bundesrepublik Deutschland, in: BIOS 21 (2008), H.1, S. 37-48.
  6. Eva Ochs: Geschichte und kollektives Gedächtnis: Erinnerungskultur, in: Einführung in die Geschichtswissenschaft, Kurseinheit 1: Kultur und Geschichte, Hagen 2008 (Kurs 3503), S. 44-64.
  7. Eva Ochs: Industrielle Revolution, in: Die europäische Moderne aus geschichts- und literaturwissenschaftlicher Perspektive, Kurseinheit 1: Das lange 19. Jahrhundert als Zeitalter der europäischen Moderne, Hagen 2008 (Kurs 4203), S. 21-29.
  8. Arthur Schlegelmilch: Bismarck und die Verfassungen von 1867 und 1871, in: Dorlis Blume/Ursula Breymayer/Bernd Ulrich (Hg.): Im Namen der Freiheit. Verfassung und Verfassungswirklichkeit in Deutschland, Dresden 2008, S. 46-53.
  9. Arthur Schlegelmilch: Der politische Spielfilm als historische Quelle, in: BIOS, 20. Jg. (2008), Heft 1.
  10. Bärbel Sunderbrink: Modernisierung auf sensiblem Terrain – Die Verlegung der Begräbnisplätze aus den Ortschaften der Moderne, in: Gerd Dethlefs/Armin Owzar/Gisela Weiß (Hg.), Modell und Wirklichkeit. Politik, Kultur und Gesellschaft im Großherzogtum Berg und im Königreich Westphalen 1806–1813, Paderborn 2008, S. 379-385.

2007

  1. Peter Brandt: Kultur der Reform, in: Iablis. Jahrbuch für europäische Prozesse 6 (2007) S. 19-32.
  2. Werner Daum: Significato e eredità del decennio francese (e inglese) (1806-1815). Il Regno di Napoli e il Regno di Sicilia in una prospettiva di storia costituzionale comparata (= Momenti della storia di Napoli e del Mezzogiorno d'Italia, 5), Napoli, Istituto italiano per gli studi filosofici, 2007.
  3. Werner Daum: Deutsche Geschichtsschreibung über Italien im „langen 19. Jahrhundert“ (1796-1915). Tendenzen und Perspektiven der Forschung 1995-2006, in: Archiv für Sozialgeschichte, 47 (2007), S. 455-484 (mit Christian Jansen und Ulrich Wyrwa).
  4. Werner Daum: Un decennio di storiografia tedesca sul „lungo Ottocento“ italiano (1796-1915). Alcune tendenze e prospettive di ricerca 1995-2006, in: Rivista storica italiana, 119 (2007), H. 1, S. 316-358 (mit Christian Jansen und Ulrich Wyrwa).
  5. Werner Daum: Un manuale e un'edizione di fonti per la storia costituzionale europea dell'Ottocento. Il quadro teorico di un progetto di ricerca comparatistico, in: Scienza & Politica, 37 (2007), S. 125-131.
  6. Werner Daum: I precursori di Pantaleo: L'autonomia siciliana fra Restaurazione e Rivoluzione 1815-1821, in: Logoi. Anno scolastico 2005/2006, Annali diretti da Francesco Fiordaliso, Trapani 2007, S. 47-55.
  7. Werner Daum: Risorgimento und Nationalstaat. Italien 1750-1915, Hagen 2002.
  8. Eva Ochs: Lagerliebe, in: BIOS-Sonderheft: Kritische Erfahrungsgeschichte und grenzüberschreitende Zusammenarbeit (2007), S. 137-145.
  9. Eva Ochs: Ehrgefühl – Selbstbeherrschung – Arbeitseifer: Hedwig Courths-Mahler und der ideale Mann des 19. Jahrhunderts, FernUniversität Hagen 2007 (Film).
  10. Eva Ochs: Spurensuche. Schüler und Schülerinnern erforschen Hagener Industriegeschichte, FernUniversität Hagen 2007 (Film).
  11. Bärbel Sunderbrink: Dörfliche Eliten, Unterschichten und das Ende des Begräbnisses im Dorf. Kirchhöfe des Ravensberger Landes als Orte gesellschaftlicher Konfliktlagen im 19. Jahrhundert, in: Jan Brademann/Werner Freitag (Hg.), Leben bei den Toten. Kirchhöfe in der ländlichen Gesellschaft der Vormoderne, Münster 2007, S. 238-252.
  12. Bärbel Sunderbrink: Neue Wege gegen die Armut. Verordnete Modernität und kirchliche Beharrungskraft im Königreich Westphalen, in: Claudia Brack/Johannes Burkhardt/Wolfgang Günther/Jens Murken (Hg.), Kirchenarchiv mit Zukunft. Festschrift für Bernd Hey zum 65. Geburtstag, Bielefeld 2007, S. 69-80.

2006

  1. Peter Brandt/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.): Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte Bd.1: Um 1800, Bonn 2006.
  2. Peter Brandt/Werner Daum/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch: Einleitung zu: dies. (Hg.), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Bd. 1: Um 1800, Bonn 2006, S. 7-118, insb. S. 18-34.
  3. Peter Brandt/Otfried Czaika: Norwegen, in: Peter Brandt/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Bd.1: um 1800, Bonn 2006, S. 1067-1099.
  4. Peter Brandt/Kurt Münger: Preußen, in: Peter Brandt/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Bd. 1, Bonn 2006, S. 785-850.
  5. Werner Daum: Italien, in: Peter Brandt/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg., unter redaktioneller Mitwirkung von Werner Daum), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert, Bd. 1: Um 1800, Bonn 2006, S. 336-424.
  6. Werner Daum: ‚Beide Sizilien‘ – Doppelmonarchie oder Reichseinheit? Kontinuität und Wandel dynastischer Herrschaft in Neapel-Sizilien 1806-1821, in: Helga Schnabel-Schüle/Andreas Gestrich (Hg.), Fremde Herrscher – fremdes Volk. Inklusions- und Exklusionsfiguren bei Herrschaftswechseln in Europa, Frankfurt/Main u.a. 2006, S. 191-215.
  7. Wolfgang Kruse: Militär, Unterkapitel zum Kapitel Frankreich, in: P. Brandt/ M. Kirsch/ A. Schlegelmilch (Hg.), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Bd. 1: um 1800, Bonn 2006, S. 286-296.
  8. Eva Ochs: 'Heute kann ich das ja sagen.' Lagererfahrungen von Insassen sowjetischer Speziallager in der SBZ/DDR, Köln u.a. 2006.
  9. Arthur Schlegelmilch: Tendenzen der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Berlins seit 1945. Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Ost-West-Vergleich, in: Wolfram Fischer/Johannes Bähr (Hg.), Wirtschaft im geteilten Berlin 1945-1990, München u.a. 1994, S. 1-44.
  10. Arthur Schlegelmilch: Österreich, in: Peter Brandt/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Bd. 1: Europa um 1800, Bonn 2006.
  11. Bärbel Sunderbrink: Triumph – Verdrängung – Leid. Gütersloher Denkmäler und die Kriege des 19. und 20. Jahrhunderts, hg. von Rolf Westheider (= Heimatkundliche Beiträge, 14), Gütersloh 2006, 50 S. (Text zusammen mit Rolf Westheider).
  12. Bärbel Sunderbrink: Heldinnen der Lüfte. Fliegerinnen am Himmel von Teuto und Wiehen, in: Dieter Klose/Hansjörg Riechert (Hg.), IkarusMaschinen. Luftfahrt in Ostwestfalen-Lippe. Begleitband zur gleichnamigen Luftfahrtausstellung vom 16. Mai bis 1. Oktober 2006 im Freilichtmuseum Detmold (Sonderveröffentlichung des Naturwissenschaftlichen und Historischen Vereins für das Land Lippe, 77), Detmold 2006, S. 68-91.
  13. Bärbel Sunderbrink: „Ruhe – Ordnung – und frohe Stimmung“. Feste in Minden während der westphälisch-französischen Zeit (1806–1813), in: Mitteilungen des Mindener Geschichtsvereins, Jg. 78, 2006, S. 7-41.

2005

  1. Peter Brandt: Verfassungstag und nationale Identitätsbildung - Die Feier des 17. Mai in der norwegischen Geschichte, in:, ders. u.a. (Hg.), Symbolische Macht und inszenierte Staatlichkeit, Bonn 2005, S. 212-244.
  2. Peter Brandt: Das Janusgesicht – Preußen in der deutschen Geschichte, in: Dieter Stein (Hg.), Ein Leben für Deutschland. Gedenkschrift für Wolfgang Venohr 1925-2005, Berlin 2005, S. 143-162.
  3. Peter Brandt/Dimitris Tsatsos: From the Constitutionalisation of Europe to a European Constitution, in: Social Europe Journal 1 (2005), S. 13-20.
  4. Peter Brandt/Arthur Schlegelmilch/Reinhard Wendt (Hg.): Symbolische Macht und inszenierte Staatlichkeit. 'Verfassungskultur' als Element der Verfassungsgeschichte, Bonn 2005.
  5. Peter Brandt/Jürgen Hofmann/Klaus Vetter: Preußen in der deutschen Geschichte (1147 - 1947), Hagen, FernUniversität 2005.
  6. Werner Daum: Oszillationen des Gemeingeistes. Öffentlichkeit, Buchhandel und Kommunikation in der Revolution des Königreichs beider Sizilien 1820/21 (= Christof Dipper/Jens Petersen/Wolfgang Schieder: Italien in der Moderne, 12), Köln 2005 (zugl. Diss. Hagen 2001).
  7. Werner Daum: Zeit der Drucker und Buchhändler. Die Produktion und Rezeption von Publizistik in der Verfassungsrevolution Neapel-Siziliens 1820/21 (= Luigi Vittorio Ferraris/Günter Trautmann/Hartmut Ullrich: Italien in Geschichte und Gegenwart, 21), Frankfurt/Main u.a. 2005.
  8. Werner Daum: Zwischen Supplik und Sozialprotest. Populäre Öffentlichkeiten in der Revolution des Königreichs beider Sizilien 1820/21, in: Peter Brandt/Arthur Schlegelmilch/Reinhard Wendt (Hg.), Symbolische Macht und inszenierte Staatlichkeit. ‚Verfassungskultur‘ als Element der Verfassungsgeschichte, Bonn 2005, S. 158-189.
  9. Miriam Horn: „Irgendwas muß dich noch ausfüllen...“. Die Suche nach Sinn und Alltagsstrukturen jenseits von Erwerbsarbeit, in: Ina Dietzsch (Hg.): Vergnügen in der Krise. Der Berliner Trabrennsport zwischen Alltag und Event, Berlin 2005, S. 102-111.
  10. Wolfgang Kruse: Die Französische Revolution, Paderborn u.a. 2005 (UTB 2639).
  11. Wolfgang Kruse: Die Entzauberung Ludwig XVI. Zur symbolischen Destruktion des Königtums in der Französischen Revolution, in: Peter Brandt u.a. (Hg.), Symbolische Macht und inszenierte Staatlichkeit. 'Verfassungskultur' als Element der Verfassungsgeschichte, Bonn 2005, S. 137-157.
  12. Wolfgang Kruse: Gibt es eine Weltkriegsgeneration?, in: BIOS. Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen, 18. Jg. 2005, H. 2, S. 169-173.
  13. Arthur Schlegelmilch: 'Verfassungskultur' als Gegenstand der Geschichtswissenschaft, Einleitung zu: Peter Brandt/Arthur Schlegelmilch/Reinhard Wendt (Hg.), Symbolische Macht und inszenierte Staatlichkeit. 'Verfassungskultur' als Element der Verfassungsgeschichte vom ausgehenden Mittelalter bis zur Gegenwart, Bonn 2005.
  14. Arthur Schlegelmilch: Vom Topos zum Typus? Der deutsche 'Konstitutionalismus' als Gegenstand verfassungswissenschaftlicher Forschung und Interpretation, in: Peter Brandt/Arthur Schlegelmilch/Reinhard Wendt (Hg.), Symbolische MAcht und inszenierte Staatlichkeit. 'Verfassungskultur' als Element der Verfassungsgeschichte vom ausgehenden Mittelalter bis zur Gegenwart, Bonn 2005.

2004

  1. Peter Brandt: Folkelighed – et oversættelseproblem?, in: Jørn Møller (Hg.), Folk – om et grundbegreb i demokrati og kultur, Ǻhus 2004, S. 33-46.
  2. Peter Brandt/Martin Kirsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.): Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, CD-ROM-1: Europa um 1800, Bonn 2004.
  3. Peter Brandt/Katharina Woellert: Norwegen, in: Arthur Schlegelmilch/Peter Brandt/ Martin Kirsch (Hg.), Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, CD-ROM-1: Um 1800, Bonn 2004.
  4. Peter Brandt/Werner Daum: Vom Geheimbund zur Massenpartei. Entwicklung und Organisation der politisch-weltanschaulichen Richtungen Europas 1770-1930, Hagen 2004.
  5. Wolfgang Kruse: Bürger und Soldaten. Die Entstehung des modernen Militarismus in der Französischen Revolution, in: Chr. Jansen (Hg.), Der Bürger als Soldat, Essen 2004 (Frieden und Krieg. Beiträge zur Historischen Friedensforschung, Bd. 3), S. 47-67.
  6. Eva Ochs: Herrenmenschen und Vollnaturen. Das Männerideal in den Romanen von Hedwig Courths-Mahler, KE 3 von „Männergeschichte“, FernUniversität Hagen 2004, Kurs 4136,
  7. Arthur Schlegelmilch: Österreich, in: Arthur Schlegelmilch/Peter Brandt/ Martin Kirsch (Hg.), Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, CD-ROM 1: Europa um 1800, Bonn 2004.
  8. Bärbel Sunderbrink: Zwischen Tradition und bürgerlicher Rationalität. Friedhofsverlegungen im 19. Jahrhundert in Minden-Ravensberg, in: Johannes Altenberend (Hg.), Ein Haus für die Geschichte. Festschrift für Reinhard Vogelsang (89. Jahresbericht des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg), Bielefeld 2004, S. 189-210.
  9. Bärbel Sunderbrink: Nationalsozialismus in Bielefeld, in: Erinnerungskultur in Ostwestfalen-Lippe. Informationen und Quellen zum Nationalsozialismus in Bielefeld, Detmold, Gütersloh und Harsewinkel, Internet-Portal Westfälische Geschichte (www.lwl.org/westfaelische-geschichte/portal/Internet/), Münster 2004.

2003

  1. Peter Brandt: Die deutsche Einigung in historischer Perspektive, in: , H.J. Gießmann u.a. (Hg.), Deutschland, Polen, Europa, Baden-Baden 2003, S. 58-74.
  2. Peter Brandt; Werner Daum: Deutsche Geschichte 1871-1945 , Hagen 2003.
  3. Wolfgang Kruse: Die Erfindung des modernen Militarismus. Krieg, Militär und bürgerliche Gesellschaft im politischen Diskurs der Französischen Revolution 1789-1799, München 2003 (Pariser Historische Studien, Bd. 62; auch Habilitationsschrift Hagen 2000).
  4. Arthur Schlegelmilch/Werner Daum: Europäische Verfassungsgeschichte 1830-1914, Hagen 2003.
  5. Arthur Schlegelmilch: Die österreichische 'Dezemberverfassung' von 1867 als Kompromiß- und Stabilitätssystem, in: Anzeiger der Phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 137. Jg. (2003), 2. Halbbd.

2002

  1. Peter Brandt: Das deutsche Bild Russlands und der Russen in der modernen Geschichte, in: Iablis. Jahrbuch für europäische Prozesse (2002), S. 42-70 (englische Version in: Debatte. Review of Contemporary German Affairs 11, 2003, Nr. 1, S. 39-59).
  2. Peter Brandt: „Gegen den Strom“ – Die Schriften Hermann Brills aus dem Widerstand, in: Jahrbuch Extremismus und Demokratie 14 (2002), S. 273-280.
  3. Werner Daum: Risorgimento und Nationalstaat. Italien 1750-1915, Hagen 2002.
  4. Werner Daum: Pubblicistica, commercio librario e sfera pubblica a Napoli ed in Sicilia durante la rivoluzione costituzionale del 1820/21, in: La Fabbrica del Libro. Bollettino di storia dell'editoria in Italia (Firenze), 8 (2002), H. 1.
  5. Wolfgang Kruse: Schinkels Neue Wache in Berlin. Zur Geschichte des politischen Totenkults in Deutschland, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 50. Jg. 2002, S. 419-35.
  6. Eva Ochs: Das virtuelle historische Promotionskolleg an der FernUniversität Hagen, in: Jahrbuch der Gesellschaft der Freunde der Fernuniversität 2001, Hagen 2002, S. 35-45.
  7. Bärbel Sunderbrink: Das Stadtarchiv als außerschulischer Lernort: Das Beispiel Bielefeld, in: Carsten Seichter/Hans-Georg Pütz/ Felix Rengstorf (Hg.), Zwangsarbeit in Ostwestfalen und Lippe 1939–1945, Essen 2002, S. 120-151.

2001

  1. Peter Brandt: Schwieriges Vaterland. Deutsche Einheit - Nationales Selbstverständnis - Soziale Emanzipation. Texte von 1980 bis heute, Berlin 2001.
  2. Peter Brandt: Artikel „Volk“, in: Joachim Ritter/Karlfried Gründer/Gottfried Gabriel (Hg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 11, Basel 2001, Sp. 1079-1090.
  3. Wolfgang Kruse: Massenmobilisierung und Terror in der Französischen Revolution. Eine Quelleninterpretation zum Verständnis der revolutionären Radikalisierung des Jahres 1793, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 52. Jg. 2001, S. 111-121.
  4. Wolfgang Kruse: Bewaffnete Bürger. Die Nationalgarde in der Französischen Revolution, in: R. Pröve u. R. Bergien (Hg.), Umstrittene Sicherheit. Militärische Mobilisierung, gesellschaftliche Ordnung und politische Partizipation in der Neuzeit, Göttingen 2001, S. 235-258.
  5. Arthur Schlegelmilch: Das Projekt der konservativ-liberalen Modernisierung und die Einführung konstitutioneller Systeme in Preußen und Österreich 1848/49, in: M. Kirsch/P. Schiera (Hg.), Verfassungswandel um 1848 im europäischen Vergleich, Berlin 2001.
  6. Arthur Schlegelmilch: Die Alternative des monarchischen Konstitutionalismus. Eine Neuinterpretation der deutschen und österreichischen Verfassungsgeschichte des 19. Jahrhunderts, Habilitationsschrift Hagen 2001.
  7. Arthur Schlegelmilch: Massenprotest in der Burgfriedensgesellschaft in Deutschland 1914-1918, in: Hans Mommsen/Dušan Kovác/ Jiri Malir/Michaela Marek (Hg.), Der Erste Weltkrieg und die Beziehungen zwischen Tschechen, Slowaken und Deutschen (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historiker kommission, Bd. 5), Leipzig 2001 (ersch. in slowakischer Sprache in: dies. [Hg.], První svetová válka a vztahy mezi Cechy, Slováky a Nemci, Brno 2000).

2000

  1. Peter Brandt: Germany after 1945: Revolution by Defeat?, in: Reinhard Rürup (Hg.), The Problem of Revolution in Germany, 1789-1989, Oxford/New York 2000, S. 129-159.
  2. Peter Brandt/Eva Ochs: Graduiertenförderung an der FernUniversität: Das Promotionskolleg „Gesellschaftliche Interessen und politische Willensbildung. Verfassungswirklichkeiten im historischen Vergleich“, in: Thomas Vormbaum (Hg.), Themen juristischer Zeitgeschichte 4 , Baden-Baden 2000, S. 135-164 (mit Peter Brandt).
  3. Peter Brandt/Arthur Schlegelmilch/Jürgen Wurster (Hg.): Reden über Deutschland (CD-ROM), 3 Teile (1945-1990), FernUniversität Hagen 2000.
  4. Wolfgang Kruse: The First World War: The 'True German Revolution'?, in: R. Rürup (Hg.), The Problem of Revolution in Germany, 1789-1989, Oxford u. New York 2000 (= German Historical Perspectives, Bd. XII), S. 67-92.
  5. Wolfgang Kruse: Krieg und Krise. Die Ausschaltung des freien Handels während des Ersten Weltkrieges 1914-1918, in: M. Haverkamp/H.-J. Teuteberg (Hg.), Unterm Strich. Von der Winkelkrämerei zum E-Commerce, Bramsche 2000, S. 181-189.
  6. Arthur Schlegelmilch: Europäische Verfassungsgeschichte 1780-1830, CD-ROM, Hagen 2000.
  7. Bärbel Sunderbrink: Eine schwesterliche Gemeinschaft zwischen Kloster und Welt. Das Süsternhaus in Herford, in: Olaf Schirmeister (Hg.), Fromme Frauen und Ordensmänner. Klöster und Stifte im heiligen Herford, Bielefeld 2000, S. 147-161.

1999

  1. Peter Brandt: Youth Movements as National Protest Cultures in Germany, in: Hartmut Lehmann/Hermann Wellenreuther (Hg.), German and American Nationalism. A Comparative Perspective, Oxford/New York 1999, S. 371-428.
  2. Peter Brandt: Schwieriges Vaterland. Deutsche Einheit – Nationales Selbstverständnis – Soziale Emanzipation. Texte von 1980 bis heute, Berlin 1999.
  3. Peter Brandt (Hg.): An der Schwelle zur Moderne. Deutschland um 1800, Bonn 1999 (Friedrich-Ebert-Stiftung, Reihe Gesprächskreis Geschichte 31).
  4. Peter Brandt: Die Befreiungskriege von 1813 bis 1815 in der deutschen Geschichte, in: Michael Grüttner/Rüdiger Hachtmann/Heinz-Gerhard Haupt (Hg.), Geschichte und Emanzipation. Festschrift für Reinhard Rürup, Frankfurt/New York 1999, S. 17-57.
  5. Werner Daum: Historische Reflexion und europäische Bezüge. Die Verfassungsdiskussion in Neapel-Sizilien 1820-1821, in: Martin Kirsch/Pierangelo Schiera (Hg.), Denken und Umsetzung des Konstitutionalismus in Deutschland und anderen europäischen Ländern in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (= Schriften zur Europäischen Rechts- und Verfassungsgeschichte, 28), Berlin 1999, S. 239-272.
  6. Wolfgang Kruse: 'Vivre libre ou mourir!' Zur kriegerischen Formierung der bürgerlichen Gesellschaft im politischen Diskurs der Französischen Revolution, 1789-1799, in: M. Grüttner/R. Hachtmann/H.-G. Haupt (Hg.), Geschichte und Emanzipation. Festschrift für Reinhard Rürup, Frankfurt a.M./New York 1999, S. 163-188.
  7. Eva Ochs: Lebensgeschichtliche Verarbeitung der Haftzeit in sowjetischen Speziallagern in Deutschland 1945 bis 1950, in: DDR - Studien zur Geschichte eines untergegangenen Staates, KE 5: Erfahrungsgeschichte, hrg. von Alexander von Plato, FernUniversität Hagen 1999, Kurs 4167, S. 33-52.
  8. Eva Ochs: „Sieben Jahre in der politischen Kralle der Bolschewisten und Kommunisten.“ Lebensgeschichtliche Erinnerungen des Sozialdemokraten Willi Köhler an seine Haft- und Lagerzeit in der sowjetischen Besatzungszone bzw. DDR, S. 60-87. Aus: Vier Quelleninterpretationen. Beilage zum Einführungskurs 'Deutschland zur Zeit des Kaiserreichs', FernUniversität Hagen 1999, Kurs 4103.
  9. Arthur Schlegelmilch: Nachruf auf den Liberalismus? Eine Quelleninterpretation zur Wahrnehmung der 'Tragödie von Mayerling' in der liberalen Wiener Presse, in: Wolfgang Kruse/Sandra Leukel, Arthur Schlegelmilch, Eva Ochs, Vier Quelleninterpretationen. Beilage zum Einführungskurs 'Deutschland zur Zeit des Kaiserreichs', Hagen 1999.
  10. Arthur Schlegelmilch: Anfänge und Perspektiven des Verfassungsstaats in Deutschland und im Habsburgerreich zwischen 1780 und 1820, in P. Brandt (Hg.), An der Schwelle zur Moderne. Deutschland um 1800 (= Gesprächskreis Geschichte, H. 31), Bonn 1999.

1998

  1. Peter Brandt: Von der Urburschenschaft bis zum Progreß, in: Harm-Hinrich Brandt/Matthias Stickler (Hg.), „Der Burschen Herrlichkeit“. Geschichte und Gegenwart des studentischen Korporationswesens, Würzburg 1998, S. 35-53.
  2. Peter Brandt: Artikel „Schumacher, Kurt“, in: Walther Killy/Rudolf Vierhaus (Hg.), Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE), Bd. 9, München 1998, S. 204.
  3. Werner Daum: Fallobst und Steinschlag: Einleitende Überlegungen zum historischen Vergleich (mit Günter Riederer u. Harm von Seggern), in: Helga Schnabel-Schüle (Hg.), Vergleichende Perspektiven - Perspektiven des Vergleichs. Studien zur europäischen Geschichte von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert (= Trierer Historische Forschungen, 39), Mainz 1998, S. 1-21.
  4. Werner Daum: Erfahrung und Sinngebung. Die Selbstverständigung der Eliten im Regionalkonflikt Neapel-Siziliens 1820-1821, in: Helga Schnabel-Schüle (Hg.), Vergleichende Perspektiven - Perspektiven des Vergleichs. Studien zur europäischen Geschichte von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert (= Trierer Historische Forschungen, 39), Mainz 1998, S. 251-298.
  5. Wolfgang Kruse: Organisation und Unordnung. Kriegswirtschaft und Kriegsgesellschaft in Deutschland 1914-1918, in: R. Spilker/B. Ulrich (Hg.), Der Tod als Maschinist. Der industrialisierte Krieg 1914-1918, Bramsche 1998, S. 85-95.
  6. Wolfgang Kruse: Kriegerische Geschichte und pazifistische Geschichtswissenschaft. Das 'Jahrbuch für Historische Friedensforschung', in: Geschichte und Gesellschaft, 24. Jg. 1998, S. 339-343.
  7. Eva Ochs: Erfahrungsgeschichtliche Aspekte des Lagerlebens, in: Sowjetische Speziallager in Deutschland 1945 bis 1950, hrsg. von Sergej Mironenko/Lutz Niethammer u.a., Bd. 1: Studien und Berichte, hg. von Alexander von Plato, Berlin 1998, S. 264-286.
  8. Arthur Schlegelmilch: Die Viersektorenstadt Berlin in der deutschen Presseöffentlichkeit 1945-1949, in: Otto Büsch (Hg.), Beiträge zur Geschichte der Berliner Demokratie 1919-1933/1945-1985, Berlin 1998.

1997

  1. Wolfgang Kruse: Eine Welt von Feinden. Der Große Krieg 1914-1918, Frankfurt a.M. 1997 (Hg. und Hauptautor, 2. Aufl. 2000).
  2. Eva Ochs: "Werwölfe" in sowjetischen Sonderlagern. Verarbeitungsmuster im Ost-West-Vergleich, in: Friedhelm Boll (Hg.), Verfolgung und Lebensgeschichte, Berlin 1997, S. 213-235,
  3. Arthur Schlegelmilch: Hans Reif und die Berliner Liberalen 1945 - 1958, in: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 9 (1997), S. 123-148.

1996

  1. Peter Brandt: Der Erste Weltkrieg und die europäische Arbeiterbewegung, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterschicht 38 (1996), S. 414-423 (norwegische Version in: Arbeiderhistorie 1996, Oslo 1996, S. 141-157).
  2. Peter Brandt: Will Fascism Return? Germany and Europe in the Mid – 90s, in: Debatte. Review of Contemporary German Affairs 4 (1996), Nr. 1, S. 21-40.
  3. Peter Brandt/Arthur Schlegelmilch: Die Republik von Weimar und ihr Erbe, in: Dieter Langewiesche/Helmut Spiering (Hg.), Fremdsein in Deutschland. Begleitbuch zum Film, Stuttgart 1996.
  4. Peter Brandt/Beate Hobein (Hg.): 1746/1996. Beiträge zur Geschichte der Stadt Hagen, Essen 1996.
  5. Wolfgang Kruse: Eisenbahnbauarbeiterunruhen, Beamtenliberalismus und Obrigkeitsstaat: Eine sozialrefomerische Initiative des Hagener Landrates Georg v. Vincke im preußischen Vormärz, in: P. Brandt/B. Hobein (Hg.), 1746/1996. Beiträge zur Hagener Stadtgeschichte, Essen 1996, S. 88-100.
  6. Wolfgang Kruse: Krieg und Klassenheer. Zur Revolutionierung der deutschen Armee im Ersten Weltkrieg, in: Geschichte und Gesellschaft, 22. Jg. 1996, S. 530-561.
  7. Wolfgang Kruse: Der Antikriegsstreik in der internationalen Arbeiterbewegung, in: B. Ulrich (Hg.), Gewaltfreiheit. Pazifistische Konzepte im 19. und 20. Jahrhundert, Münster 1996 (= Jahrbuch für historische Friedensforschung, Bd. 5), S. 60-79.
  8. Eva Ochs: "Wir waren eher deutsch als Nazis". Lebenserinnerungen von saarländischen Frauen an die Zeit des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges, in: Edwin Dillmann (Hg.), Regionales Prisma der Vergangenheit, St. Ingbert 1996, S. 220-251.
  9. Eva Ochs: Der Hagener Gestapoprozeß. Ein Beispiel für die justizielle Vergangenheitsbewältigung in der Bundesrepublik Deutschland der 50er Jahre, in: Peter Brandt/ Beate Hobein (Hg.), 1746/1996. Beiträge zur Geschichte der Stadt Hagen, Essen 1996, S. 224-235.
  10. Arthur Schlegelmilch/Peter Brandt: Die Republik von Weimar und ihr Erbe, in: D. Langewiesche/H. Spiering (Hg.), Fremdsein in Deutschland. Begleitbuch zum Film, Stuttgart 1996.

1995

  1. Peter Brandt: War das Deutsche Kaiserreich reformierbar? Parteien, politisches System und Gesellschaftsordnung vor 1914, in: Karsten Rudolph/Christl Wickert (Hg.), Geschichte als Möglichkeit. Festschrift für Helga Grebing, Essen 1995, S. 190-210.
  2. Peter Brandt: Einstellungen, Motive und Ziele der Kriegsfreiwilligen 1813/14: Das Freikorps Lützow, in: Jost Dülffer (Hg.), Kriegsbereitschaft und Friedensordnung in Deutschland 1800-1814, Münster/Hamburg 1995 (=Jahrbuch für Historische Friedensforschung 3), S. 211-233.
  3. Peter Brandt: Artikel „Bürgerliche Entwicklung Deutschlands“, in: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus, Bd. 2, Hamburg 1995, Sp. 375-379; ausführliche Version in: SPW. Zeitschrift für Sozialistische Politik und Wirtschaft 10 (1987), S. 35 ff.
  4. Peter Brandt: Artikel „Bürgerliche Revolution“, in: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus, Bd. 2, Hamburg 1995, Sp. 394-400; ausführliche Version in: Sozialismus 15 (1989), Nr. 48, S. 367 ff.
  5. Peter Brandt: Nationalismus und Nationalstaatsbildung im 19. Jahrhundert, in: Hilke Günther-Arndt/Dirk Hoffmann/Norbert Zwölfer (Hg.), Geschichtsbuch Oberstufe (Cornelsen), Bd. 1: Von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, Berlin 1995, S. 350-395.
  6. Peter Brandt/Axel Kellmann: Walther Encke – ein „radikaldemokratischer“ Polizeioffizier am Ende der Weimarer Republik, in: Inge Marßolek/Till Schelz-Brandenburg (Hg.), Soziale Demokratie und sozialistische Theorie. Festschrift für Hans-Josef Steinberg zum 60. Geburtstag, Bremen 1995, S. 256-284.
  7. Werner Daum: Revolution und Diplomatie. Die italienische Nationalstaatsbewegung 1815-1876, in: Otto Büsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Wege europäischen Ordnungswandels. Gesellschaft, Politik und Verfassung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Hamburg 1995, S. 287-308.
  8. Arthur Schlegelmilch/Otto Büsch: Wege europäischen Ordnungswandels. Gesellschaft, Politik und Verfassung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Hamburg 1995.
  9. Arthur Schlegelmilch: Konservative Modernisierung in Mitteleuropa. Preußen-Deutschland und Österreich Cisleithanien in der „postliberalen Ära“ 1878/79 - 1914, in: Otto Büsch/Arthur Schlegelmilch (Hg.), Wege europäischen Ordnungswandels. Gesellschaft, Politik und Verfassung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Hamburg 1995, S. 21 - 70.

1994

  1. Peter Brandt: Deutsche Identität, in: Die Neue Gesellschaft Frankfurter Hefte 41 (1994), S. 838-843; englische Version in: Debatte. Review of Contemporary German Affairs 3 (1996), Nr. 1, S. 30-41.
  2. Wolfgang Kruse: Kriegerdenkmäler in Bielefeld. Ein lokalhistorischer Beitrag zur Entwicklungsanalyse des deutschen Gefallenenkults im 19. und 20. Jahrhundert, in: M. Jeismann/R. Koselleck (Hg.), Der politische Totenkult, München 1994, S. 91-128 (zus. m. K. Kruse).
  3. Arthur Schlegelmilch: Tendenzen der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Berlins seit 1945. Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Ost-West-Vergleich, in: Wolfram Fischer/Johannes Bähr (Hg.), Wirtschaft im geteilten Berlin 1945-1990, München u.a. 1994, S. 1-44.

1993

  1. Wolfgang Kruse: Krieg und nationale Integration. Eine Neuinterpretation des sozialdemokratischen Burgfriedensschlusses 1914/15, Essen 1993 (auch Phil. Diss. TU Berlin 1990).
  2. Wolfgang Kruse: Kriegswirtschaft und Gesellschaftsvision. Walther Rathenau und die Organisierung des Kapitalismus, in: H. Wilderotter (Hg.), Die Extreme berühren sich. Walther Rathenau 1867-1922, Berlin 1993, S. 151-168.
  3. Wolfgang Kruse: Die FIET. Struktur und Politik der Angestelleninternationale (1945-1991), in: M. Kittner (Hg.), Gewerkschaftsjahrbuch. Daten, Fakten, Analysen, Berlin 1993, S. 661-675.
  4. Eva Ochs: Die Geschichte der Sowjetischen Sonderlager in der SBZ/DDR, in: Jahrbuch der Gesellschaft der Freunde der FernUniversität 1993, Hagen 1993, S. 79-96.
  5. Eva Ochs: Mit dem Abstand von vier Jahrzehnten. Zur lebensgeschichtlichen Verarbeitung des Aufenthalts in sowjetischen "Speziallagern", in: Bodo Ritscher u.a. (Hg.), Internierungspraxis in Ost- und Westdeutschland nach 1945, Erfurt 1993, S. 111-123.
  6. Arthur Schlegelmilch: Otto Ostrowski und die Neuorientierung der Sozialdemokratie in der Viersektorenstadt Berlin, in: Jahrbuch für die Geschichte und Mittel- und Ostdeutschlands, Bd. 14 (1993), S. 59ff.
  7. Arthur Schlegelmilch: Hauptstadt im Zonendeutschland. Die Entstehung der Berliner Nachkriegsdemokratie 1945-1949 (= Schriften der Historischen Kommission zu Berlin, Bd. 4), Berlin 1993.

1992

  1. Peter Brandt; Dieter Groh: Vaterlandslose Gesellen. Sozialdemokratie und Nation 1860-1990, München 1992.
  2. Andreas Knobelsdorf/Monika Minninger/Bärbel Sunderbrink: „Das Recht wurzelt im Volk“. NS-Justiz im Landgerichtsbezirk Bielefeld (= Bielefelder Beiträge zur Stadt- und Regionalgeschichte, 11), Bielefeld 1992.

1991

  1. Peter Brandt/Reinhard Rürup: Volksbewegung und demokratische Neuordnung in Baden 1918/19. Zur Vorgeschichte und Geschichte der Revolution, Sigmaringen 1991.
  2. Wolfgang Kruse; zus. m. S. H. Leich: Internationalismus und nationale Interessenvertretung. Zur Geschichte der internationalen Gewerkschaftsbewegung , Köln 1991 (=Gewerkschaften in Deutschland, Bd. 14).
  3. Wolfgang Kruse: Die Kriegsbegeisterung im Deutschen Reich 1914. Entstehungszusammenhänge, Grenzen und ideologische Strukturen, in: G. Mergner/M. v.d. Linden (Hg.), Kriegsbegeisterung und mentale Kriegsvorbereitung. Interdisziplinäre Studien, Berlin 1991 (= Beiträge zur Politischen Wissenschaft, Bd. 61), S. 73-88.
  4. Eva Ochs: Höhere Töchterschulen in Saarbrücken im 19. Jahrhundert, in: Frau und Geschichte. Beiträge zur verkannten und verdrängten Wirklichkeit von Frauen, Sonderheft der Saarpfalz. Blätter für Geschichte und Volkskunde (1991).

1990

  1. Peter Brandt: Von der Adelmonarchie zur königlichen „Eingewalt“. Der Umbau der Ständegesellschaft in der Vorbereitungs- und Frühphase des dänischen Absolutismus, in: Historische Zeitschrift 250 (1990), S. 33-72.
  2. Peter Brandt: Reichsgründung, in: Lutz Niethammer u. a., Bürgerliche Gesellschaft in Deutschland. Historische Einblicke, Fragen, Perspektiven, Frankfurt am Main 1990, S. 197-216.
  3. Peter Brandt: Liberalismus, in: Lutz Niethammer u.a., Bürgerliche Gesellschaft in Deutschland. Historische Einblicke, Fragen, Perspektiven, Frankfurt am Main 1990, S. 143-165.

1989

  1. Peter Brandt: Die deutsche Linke, die Arbeiterklasse und die nationalsozialistische „Volksgemeinschaft“ in der Kriegs- und frühen Nachkriegszeit, in: Helga Grebing u.a. (Hg.), Sozialismus in Europa – Bilanz und Perspektiven, Essen 1989, S. 272-298.
  2. Helga Grebing/Peter Brandt/Ulrich Schulze-Marmeling (Hg.): Sozialismus in Europa. Bilanz und Perspektiven. Festschrift für Willy Brandt, Essen 1989.
  3. Wolfgang Kruse: Der säkularisierte 'Heilige Krieg' des Deutschen Reiches 1914, in: Journal Geschichte, 1989, H. 5, S. 22-33.
  4. Wolfgang Kruse: 'Welche Wendung durch des Weltkriegs Schickung'. Die SPD und der Beginn des Ersten Weltkrieges, in: August 1914. Ein Volk zieht in den Krieg, hrsg. v. d. Berliner Geschichtswerkstatt, Berlin 1989, S. 116-126.

1988

  1. Peter Brandt: Studentische Lebensreform und Nationalismus. Vor- und Frühgeschichte der Allgemeinen Deutschen Burschenschaft, Habilitationsschrift Technische Universität Berlin 1988 (zugänglich über die UB der TU Berlin).
  2. Peter Brandt: Das studentische Wartburgfest vom 18./19. Oktober 1817, in: Dieter Düding u. a. (Hg.), Öffentliche Festkultur. Politische Feste in Deutschland von der Aufklärung bis zum Ersten Weltkrieg, Reinbek bei Hamburg 1988, S. 89-112.
  3. Peter Brandt/Rolf Stolz: Las opciones de los „verdes“ en politica interalemana y de seguridad, in: Politica Exterior, Nr. 7, Madrid 1988, S. 96-115.

1987

  1. Wolfgang Kruse: Krieg, Neuorientierung und Spaltung. Die Kriegspolitik der SPD 1914-1918 im Lichte der Vorstellungen ihrer revisionistisch geprägten Kritiker, in: Internationale Wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung, 27. Jg. 1987, S. 1-27.
  2. Arthur Schlegelmilch (Bearbeiter): Wahl- und Sozialstatistik für Berlin (West) nach dem Zweiten Weltkrieg 1945-1985, in: Georg Kotowski/Hans J. Reichhardt, Berlin als Hauptstadt im Nachkriegsdeutschland und Land Berlin 1945-1985 (= Veröffentlichung der Historischen Kommission zu Berlin, Bd. 70/2), Berlin-New York 1987.

1986

  1. Peter Brandt: Artikel „Trotzkismus“, in: Thomas Meyer/Karl-Heinz Klär/Susanne Miller/Klaus Novy/Heinz Timmermann (Hg.), Lexikon des Sozialismus, Köln 1986, S. 684-686.

1985

  1. Peter Brandt (Hg.): Antifaschismus. Ein Lesebuch. Deutsche Stimmen gegen Nationalsozialismus und Rechtsextremismus von 1922 bis zur Gegenwart, Berlin 1985.

1984

  1. Peter Brandt: Betriebsräte, Neuordnungsdiskussion und betriebliche Mitbestimmung 1945-1948. Das Beispiel Bremen, in: Internationale Wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 20 (1984), S. 156-202.

1983

  1. Peter Brandt/Rudolf Steinke: Die Gruppe Internationale Marxisten, in: Richard Stöss (Hg.), Parteien-Handbuch. Die Parteien der Bundesrepublik Deutschland 1945-1980, Opladen 1983, S. 1599-1647.
  2. Peter Brandt/Jörg Schumacher/Götz Schwarzrock/Klaus Sühl: Karrieren eines Außenseiters. Leo Bauer zwischen Kommunismus und Sozialdemokratie 1912 bis 1972, Berlin-Bonn 1983.

1981

  1. Peter Brandt/Herbert Ammon (Hg.): Die Linke und die nationale Frage. Dokumente zur deutschen Einheit, Reinbek bei Hamburg 1981.
  2. Peter Brandt unter Mitwirkung von Thomas Hofmann und Reiner Zilkenat: Preußen – Zur Sozialgeschichte eines Staates. Eine Darstellung in Quellen, Reinbek bei Hamburg 1981 (= Preußen - Eine Bilanz, Bd. 3).

1980

  1. Peter Brandt/Reinhard Rürup (Bearb.): Arbeiter-, Soldaten- und Volksräte in Baden 1918/19, Düsseldorf 1980 (= Quellen zur Geschichte der Rätebewegung in Deutschland 1918/19, III).

1979

  1. Peter Brandt (Hg.): 1918/19. Ein Lesebuch, Berlin 1979.

1976

  1. Peter Brandt: Antifaschismus und Arbeiterbewegung. Aufbau, Ausprägung, Politik in Bremen 1945/46, Hamburg 1976 (italienische Ausgabe unter dem Titel „Dopo Hilter“, Roma 1981).
  2. Lutz Niethammer/Ulrich Borsdorf/ Peter Brandt (Hg.): Arbeiterinitiative 1945. Antifaschistische Ausschüsse und Reorganisation der Arbeiterbewegung in Deutschland, Wuppertal 1976.

13.07.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Deutsche und Europäische Geschichte, 58084 Hagen