Logo

Exkursionen

Exkursionen als Teil der Lehre in der Außereuropäischen Geschichte

Das Lehrgebiet Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte der FernUniversität in Hagen – wie das Historische Institut überhaupt - führt regelmäßig Exkursionen durch, um das Studium durch unmittelbare Eindrücke und Erlebnisse zu ergänzen und mit Hilfe des besonderen "Mediums der eigenen Erfahrung" Geschichte erlebbar zu machen. Im Laufe der Exkursionen werden Archive, Museen, Universitäten sowie eine Vielfalt von Baudenkmälern und historischen Erinnerungsorten besucht. Essentiell ist dabei zudem die Begegnung mit Menschen, die die wissenschaftlichen Einrichtungen leiten oder der Gruppe spezielle Führungen bieten und für Gespräche zur Verfügung stehen.

In Vorbereitungsveranstaltungen werden die notwendigen Wissensgrundlagen für die Reise gelegt. Dabei lernen die Studierenden die einschlägige Literatur kennen, lesen Quellen, arbeiten mit visuellen Dokumenten und stimmen sich in Archiven, Museen oder Ausstellungen auf die Exkursion ein. Alle entwickeln vor, während oder nach diesen Seminaren eigene Interessen, bauen diese aus und werden zu Expertinnen und Experten in einem bestimmten Themenfeld, über das sie während der Reise an besonders geeigneten Orten referieren. Eine Kurzfassung der Vorträge geht in eine Exkursionsmappe ein, die allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtzeitig vor der Reise zugeht, so dass alle mit einem vergleichbaren Kenntnisstand unterwegs sind.

Die Gruppe, die die Reise mitmacht, konstituiert sich viele Monate vor Beginn der Exkursion, und steht von da an in ständigem Austausch. Dieser wird über eine Moodle-Plattform ermöglicht, über die sowohl Informationen zur aktuellen Lage im Land zur Verfügung gestellt, als auch Referatsthemen erörtert und präsentiert oder reisetechnische Hinweise weitergegeben werden können. Insgesamt fördern diese virtuellen Kontakte inhaltlich wie persönlich den Zusammenhalt der Gruppe. Während der Reise geht es dann darum, die eigenen Arbeitsschwerpunkte vor Ort zu vermitteln. Direkte Anschauung, intensives Erleben und persönliche Kontakte bestätigen, erweitern, vertiefen oder modifizieren, was in Deutschland erarbeitet wurde.

Gelaufene Exkursionen

02.04.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen