Logo

Prof. Dr. Michael Mann

Lebenslauf

Jg. 1959

 
2010 Berufung an die HU Berlin

2007-2010

Mitarbeiter des DFG Projektes "Kommunikation und Öffentlichkeit: Telegrafie in Britisch-Indien, 1849-1947".
1992-2005 Wissenschaftlicher Assistent der FernUniversität Hagen, seit 1999 Hochschuldozent.
1993-1994 Forschungsprojekt der DFG, einschl. mehrmonatigem Archiv- und Bibliotheksaufenthalt in England.
1992 Promotion im Bereich der Geschichte Südasiens.
1989-1990 Zehnmonatiger Archivaufenthalt in England mit Förderung des DAAD im Rahmen der Dissertation, Promotionsförderung durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes.
1981-1982, 1985 Mehrmonatige Studienaufenthalte in Südasien (Sri Lanka, Nepal, Indien).
Studium Studium der Geschichte Südasiens, Germanistik und Indologie an der Universität Heidelberg.

Projekte

  • Historische Spurensuche - Entdeckung einer Region, abgeschlossen, Förderer: Robert Bosch Stiftung, Laufzeit: seit 2004
  • Kommunikation und Öffentlichkeit: Telegrafie in Britisch-Indien, 1849-1947, abgeschlossen, Förderer: DFG, Laufzeit: 01.11.2007 – 31.04.2010

Veröffentlichungen

Bücher

  1. Michael Mann: Geschichte Indiens. Vom 18. bis zum 21. Jahrhundert, Paderborn etc. 2005.
  2. Michael Mann: Bengalen im Umbruch, Die Herausbildung des britischen Kolonialstaates 1754-1793. Beiträge zur Kolonial- und Überseegeschichte. Bd. 78, Stuttgart 2000.
  3. Michael Mann: British Rule on Indian Soil. North India in the first half of the nineteenth century, New Delhi 1999. (Überarbeitete und übersetzte Version von Ders.: Britische Herrschaft auf indischem Boden. Landwirtschaftliche Transformation und ökologische Destruktion des 'Central Doab' 1801 - 1854. Beiträge zur Südasienforschung Bd. 148, Stuttgart 1992.)
  4. Michael Mann: Flottenbau und Forstbetrieb in Indien 1794 - 1823. Beiträge zur Südasienforschung. Bd. 175, Stuttgart 1996.
  5. Michael Mann: Flottenbau und Forstbetrieb in Indien 1794 - 1823, Stuttgart 1996 (Beiträge zur Südasienforschung; Bd. 175)
  6. Michael Mann: Britische Herrschaft auf indischem Boden. Landwirtschaftliche Transformation und ökologische Destruktion des 'Central Doab' 1801 - 1854. Beiträge zur Südasienforschung. Bd. 148, Stuttgart 1992.

Artikel in Zeitschriften

  1. Michael Mann; Samiksha Sehrawat: A city with a view: The afforestation of the Delhi Ridge, 1883 - 1913, in: Modern Asian Studies 3(2009), pp. 649-76.(refereed journal).
  2. Michael Mann: Vom Nutzen der Geschichte. Historische Repräsentationen der indischen Nationen um die Wende zum 20. Jahrhundert., in: Periplus 18(2008), S. 68-94.
  3. Michael Mann: Delhis's Belly: The management of water, sewerage and excreta in a changing urban environment during the nineteenth century, Studies in History, 1 (2007), S. 1-31. (refereed journal).
  4. Michael Mann: Collectors at work. Data gathering and statistics in British India, c. 1760-1860, in: Journal of the Asiatic Society of Bangladesh (Hum.) 1(2007), S. 57-84. (refereed journal).
  5. Michael Mann: Modern History of South Asia. A selection of recent publications, in: Internationales Asienforum 31 (2000), S. 315-56. (refereed journal).
  6. Prof Michael Mann: Collectors at work. Data gathering and statistics in British India, c. 1760-1860, in: Journal of the Asiatic Society of Bangladesh (Hum.) 52,1 (2007), S. 57-84 (refereed journal)
  7. Michael Mann: Empirische Eilande. Inseln als Laboratorien der europäischen Expansion, in: Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte 5(2005), S. 27-53. (refereed journal)
  8. Michael Mann: Kolonialismus in den Zeiten der Cholera: Zum Streit zwischen Robert Koch, Max Pettenkofer und James Cuningham über die Ursachen einer epidemischen Krankheit, in: Comparativ 15(2005), S. 64-90.
  9. Michael Mann: Turbulent Dehli: Religious Strife, social tension and political conflicts, 1803-1857, in: South Asia, n.s. 1(2005), S. 5-34. (refereed Journal)
  10. Michael Mann: Labour, migration and diaspora of South-Asians, 1720-1980. A review essay, in: Internationales Asienforum 34(2003), S. 331-361.
  11. Michael Mann: Mapping the country: European geography and the cartographical construction of India, 1760-1790, in: Science, Technology and Society 8(2003), S. 25-46.
  12. Michael Mann: Forestry and famine in the Chambal-Jamna Doab, 1879-1919, in: Studies in History, n.s. 19(2003), S. 253-277.
  13. Michael Mann: From ledger to budget. British fiscal imperialism, 1750-1800, in: Internationales Asienforum 33(2002), S. 247-270.
  14. Michael Mann: Vom KHIL´AT zum STAR Of INDIA. Zur Herrschaftslegitimität und Widerstand in Indien, 1720-1860, in: Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte 2(2002), S. 41-70.
  15. Michael Mann: Timber Trade on the Malabar Coast, c. 1780-1840, in: Environment and History 7(2001), S. 403-425. (refereed journal)
  16. Michael Mann: Gartenstadt Hellerau oder die Verbürgerlichung einer urbanen Utopie, in: Historische Anthropolgie 9(2001), S. 388-410. (refereed journal)
  17. Michael Mann: The Bengal Permanent Settlement of 1793. Social stagnation or social revolution? A reappraisal, in: Bengal Past and Present 120(2001), S. 23-50.
  18. Michael Mann: Delhi 1638-1948. Topographie und Morphologie, Periplus 6(1996), S. 76-98.
  19. Michael Mann: A Permanent Settlement for the Ceded and Conquered Provinces. Revenue administration in North India, 1801-1833, in: Indian Economic and Social History Review 32(1995), S. 245-269.
  20. Michael Mann: Ecological Change in North India: Deforestation and Agrarian Distress in Ganga-Jamna Doab 1800 - 1850, in: Environment and History 1(1995), S. 201 - 220.
  21. Michael Mann: Verarmung der Bauern in Nordindien im 19. Jahrhundert, in: Internationales Asienforum 22(1991), S. 197-218.
  22. Michael Mann: Ein faszinierendes Buch ..., Anmerkungen zur Codex-Manesse Ausstellung (Manesse Ausstellung, 12. Juni bis 4. September 1988, Universitätsbibliothek Heidelberg), in: Ruperto Carola 79(1989) Jg. 41, S. 59-64.

Buchbeiträge

  1. Michael Mann: Das Großreich der Moguln. Südasien und der Indische Ozean im 17. Jahrhundert, in: Bernd Hausberger (Hg.): Globalgeschichte. Die Welt 1000-2000. Band 4, Das 17. Jahrhundert. Essen 2008, S. 26-49.
  2. Michael Mann: Mobilität und Migration von Menschen in und aus Südasien, 1840 bis 1990, in: Albert Kraler, Karl Husa, Veronika Bilger, Irene Stacher (Hg.): Migration und Globalgeschichte, Wien 2007, S. 199-221.
  3. Michael Mann: Rechtsauslegung im kolonialen Indien: Islamisches Recht und Hindu Recht unter britischer Rechtsprechung, 1765-1864, in: Gita Dharampal-Frick, Georg Berkemer (Hg.): Schriftenreihe Elektronische Veröffentlichungen zur Geschichte Südasiens, Heidelberg 2007.
  4. Michael Mann: Metamorphosen einer Millionenstadt: Dehli 1911-1977, in: Ravi Ahuja und Christiane Brosius (Hg.): Mumbai - Delhi - Kolkata. Annäherungen an die Megastädte Indiens, Heidelberg 2006, S. 127-141.
  5. Michael Mann: Indien ist eine Karriere. Biographische Skizzen deutscher Söldner, Ratsherren und Mediziner in Südasien, 1500-1800, in: Markus A. Denzel (Hg.): Deutsche Eliten in Übersee, (16. bis frühes 20. Jahrhundert). Büdinger Forschungen zur Sozialgeschichte 2004 und 2005. Deutsche Führungsschichten in der Neuzeit. Bd. 27, St. Katharinen 2006, S. 249-289.
  6. Michael Mann: Aufgeklärter Geist, philantropische Bildung und missionarischer Eifer. Ein einleitender Essay , in: Ders. (Hg.): Europäische Aufklärung und protestantische Mission in Indien, Heidelberg 2006, S. 7-28.
  7. Michael Mann: Karnatak: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im 18. Jahrhundert, in: Ders. (Hg.): Europäische Aufklärung und protestantische Mission in Indien, Heidelberg 2006, S. 55-77.
  8. Michael Mann: Pomp and Circumstances in Dehli, 1876-1937 oder: Die hohle Krone des British Raj , in: Peter Brandt, Arthur Schlegelmilch, Reinhard Wendt (Hg.): Symbolische Macht und inszenierte Staatlichkeit. Verfassungskultur als Element der Verfassungsgeschichte. Reihe: Politik- und Gesellschaftsgeschichte. Bd. 65, Bonn 2005, S. 215-248.
  9. Michael Mann: Town planning and Urban resistance in The Old city of Dehli, 1937-1977, in: Evelin Hust, Michael Mann (Hg.): Urbanization and Governance in India, Dehli 2005, S. 251-78.
  10. Michael Mann: How many people were crying oceans... - Südasiatische Migranten im Indischen Ozean, in: Dietmar Rothermund, Susanne Weigelin-Schwiedrzik (Hg.): Der Indische Ozean: Das afro-asiatische Mittelmeer als Kultur- und Wirtschaftsraum, Wien 2004, S. 123-144.
  11. Michael Mann: Dealing with oriental despotism. British jurisdiction in Bengal, 1772-1793, in: Harald Fischer-Tiné, Michael Mann (Hg.): Colonialism as Civilizing Mission. Cultural ideology in British India, London 2004, S. 29-48.
  12. Michael Mann: Das `Gewalt-Dispositiv´des modernen Kolonialismus, in: Mihran Dabag, Horst Gründer, Uwe-K. Ketelsen (Hg.): Kolonialismus, Kolonialdiskurs und Genozid, Paderborn 2004, S. 54-78.
  13. Michael Mann: `Torchbearers upon the path of progress´- Britain´s ideology of `Material and Moral Progress´in India: An introductory essay., in: Harald Fischer-Tiné, Michael Mann (Hg.): Colonialism as Civilizing Mission. Cultural ideology in British India, London 2004, S. 1-26.
  14. Michael Mann: Natur und Kultur: Umweltgeschichte Südasiens ca. 1700-2001, in: Karin Preisendanz, Dietmar Rothermund (Hg.): Südasien in der `Neuzeit´. Geschichte und Gesellschaft 1500-2000, Wien 2003, S. 212-232.
  15. Michael Mann: Die Mär von der freien Lohnarbeit. Menschenhandel und erzwungene Arbeit in der Neuzeit. Ein einleitender Essay, in: Michael Mann (Hg.): Menschenhandel und unfreie Arbeit, Leipzig 2003, S. 7-22.
  16. Michael Mann: Gemischte Handlungskompetenzen: Die `Delhi Riots´von 1807, in: Harald Fischer-Tiné (Hg.): Handeln und Verhandeln. Kolonialismus, transkulturelle Prozesse und Handlungskompetenz, Münster 2002, S. 29-50.
  17. Michael Mann: Bengalens Landwirtschaft zwischen 1750 und 1950, in: Christian Weiß, Hans Christian Kunz (Hg.): Goldenes Bengalen? Essays zur Geschichte, sozialen Entwicklung und Kultur Bangladeschs und des indischen Bundesstaates Westbengalen, Bonn 2002, S. 15-42.
  18. Michael Mann: Gemischte Handlungskompetenzen: Die 'Delhi Riots' von 1807 , in: Harald Fischer Tiné (Hg.): Handeln und Verhandeln. Kolonialismus, transkulturelle Prozesse und Handlung-kompetenz Münster 2002. (Periplus Parerga, Vol.8), S. 29-50.
  19. Michael Mann: German Expertise in India? Early forest management on the Malabar Coast 1792-1805, in: G. Berkemer u.a. (Hg.): Explorations in the History of South Asia. Essays in Honour of Dietmar Rothermund, Delhi 2001, S. 9-26.
  20. Michael Mann: Max Webers Konzept der indischen Stadt, in: Hinnerk Bruhns, Wolfgang Nippel (Hg.): Max Weber und die Stadt im Kulturvergleich. Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft. Bd. 140, Göttingen 2000, S. 166-182.
  21. Michael Mann: Die expansive Dynamik der europäischen Völker. Eine kritische Betrachtung, in: Reinhard C. Meier-Walser, Bernd Rill (Hg.): Der europäische Gedanke. Hintergrund und Finalität. Sonderausgabe Politische Studien, München 2000, S. 186-206.
  22. Michael Mann: Ecological Change in North India: Deforestation and Agrarian Distress in Ganga-Jamna Doab 1800 - 1850, in: Richard H. Grove, Vinita Damodaran, Satpal Sangwan (Hg.): Nature and the Orient. The environmental history of South and South East Asia, Delhi etc. 1998, S. 396-420.
  23. Michael Mann: Ökonomie und Ökologie: Nordindien unter britischer Herrschaft in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Jürgen Osterhammel (Hg.): Asien in der Neuzeit 1500-1950, Frankfurt am Main 1994, S. 82-100.
  24. Michael Mann: Britische Herrschaft auf indischem Boden, Landwirtschaftliche Transformation und ökologische Destruktion des 'Central Doab' 1801 - 1854, Stuttgart 1992 (Beiträge zur Südasienforschung; Bd. 148)

Herausgeberwerke

  1. Michael Mann: Aufgeklärter Geist und evangelische Missionen in Indien, Heidelberg 2008.
  2. Michael Mann: Thementeil „Globale Geschichtsschreibung um 1900“, in: Periplus 18(2008), S. 1-152.
  3. Michael Mann: Thementeil „Environment and Ecology in South Asia Past and Present“ , in: Internationales Asienforum 38, 3-4 (2007), S. 305-398.
  4. Michael Mann (Hg.): Europäische Aufklärung und protestantische Mission in Indien, Heidelberg 2006.
  5. Michael Mann; Evelin Hust (Hg.): Urbanization and Governance in India, Dehli 2005.
  6. Michael Mann; Harald Fischer-Tiné (Hg.): Colonialism as Civilizing Mission. Cultural ideology in British India, London 2004.
  7. Michael Mann (Hg.): Menschenhandel und erzwungene Arbeit in der Neuzeit, Leipzig 2003. zugl. Comaparativ 4(2003), S. 7-22.
  8. Michael Mann; Clemens Jürgenmeyer; A. Linkenbach u.a. (Hg.): Indien: Wege zum besseren Verstehen, Gotha und Stuttgart 2002.

Studienbriefe

  1. Michael Mann; Ralf Eming: Orientalism - Relevanz einer Debatte, FernUniversität Hagen 2004/2005.
  2. Jürgen Osterhammel; Überarbeitet und Aktualisiert von; Reinhard Wendt; Frank Dörner; Michael Mann: Einführungskurs Außereuropäische Geschichte: Die europäische Expansion und die Transformation der überseeischen Welt., FernUniversität Hagen 2001/2002.
  3. Michael Mann: Die 'Financial Revolution' in England, 1660-1800, FernUniversität Hagen 2002.
  4. Michael Mann: New Delhi: Imperiale Residenz und Hauptstadt der Indischen Union (1911-1991).
    Kurseinheit 5
    , in: Ders., Wolfgang Schwentker, Tilman Frasch, Hans Ulrich Vogel, Sabine Dabringhaus, Dirk Bronger (Hg.): Urbanisierung und städisches Leben in Asien. FernUniversität Hagen 1998.
  5. Michael Mann: Wirtschaftliche und sozialie Entwicklung unter kolonialer Herrschaft: Nordindien im 19. Jahrhundert. Kurseinheit 5, in: Ders., Jürgen Osterhammel, Paul Luft, Reinhard Wendt, Sabine Dabrinhaus, Ulrike Freitag (Hg.): Grundkurs Außereuropäische Geschichte: Neuzeitliches Asien, FernUniversität Hagen 1996/1997.
  6. Michael Mann: Die East India Company, 1600-1858, FernUniversität Hagen 1994/1995.

Sonstiges

  1. Michael Mann: Die Teilung Britisch-Indiens 1947: Blutiger Weg in die Unabhängigkeit, in: Stefan Lampe, Stefan Mentschel (Hg.): Schwerpunkt Indien, Bonn 2007. (Bundeszentrale für Politische Bildung)
16.11.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen