Logo

Geschichte erzählen

Illustration
Thema:

„Geschichte erzählen“ – Form und Entwicklung mittelalterlicher Weltchronistik

Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung
Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G2; Modul G4;
Ort: Hamburg
Adresse: Regionalzentrum Hamburg
Seminarraum 4/5
Termin: 11.08.2017 bis
13.08.2017
Zeitraum: Freitag 16:00-18:00 Uhr
Samstag 10:00-18:00 Uhr
Sonntag 9:00-13:00 Uhr
Leitung: Nadine Holzmeier, M.A.
Anmeldefrist: 03.07.17
Anmeldung: Online-Anmeldung
Auskunft erteilt: E-Mail: Nadine Holzmeier
E-Mail: Irmgard Hartenstein
Telefon: +49 2331 987- 4752

Mittelalterliche Weltgeschichtsschreibung unterscheidet sich in wesentlichen Punkten von unserer heutigen Vorstellung von Historiographie. Nicht zuletzt dadurch ist die Beschäftigung mit Weltchronistik in besonderer Weise geeignet, Einblicke in mittelalterliche Vorstellungen von der Welt in ihren zeitlichen und räumlichen Bezügen zu geben.

Welthistoriographie war bereits im Verlauf des Mittelalters verschiedenen Veränderungen Unterworfen und präsentiert sich uns in verschiedenen Arten von Chronistik. Anhand verschiedener Beispielchroniken soll zunächst ein Überblick über verschiedene Entwicklungsstränge im Verlauf des Mittelalters gegeben werden. Das Spektrum reicht dabei von der heilsgeschichtlichen, eher geschichtsphilosophischen Perspektive Ottos von Freising „Chronik der zwei Reiche“ bis hin zu eher pragmatisch ausgerichteten Geschichtswerken, wie der Papst-Kaiser-Chronik Martins von Troppau.

Basis des Seminars ist die Auseinandersetzung mit verschiedenen weltchronistischen Werken unter besonderer Berücksichtigung ihres ideen- und ereignisgeschichtlichen Kontextes; der zeitliche Schwerpunkt wird im Hoch- und Spätmittelalter liegen. Die Übernahme eines Referates oder die Vorstellung eines Textes ist sehr willkommen aber nicht verpflichtend; Themen sowie vorbereitende Lektüre werden nach Ablauf der Anmeldefrist bekannt gegeben.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Die Veranstaltung ist nicht teilnahmebeschränkt. Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir Ihnen nach dem Ablauf der Anmeldefristen an Ihre E-Mail-Adresse. Sollten Sie dann nicht benachrichtigt worden sein, melden Sie sich bitte im Lehrgebiet Geschichte und Gegenwart Alteuropas.
Auf Anfrage sind wir gerne bereit, Ihnen vorab Ihre Anmeldung zu bestätigen; schicken Sie in diesem Fall bitte eine E-Mail an das Sekretariat des Lehrgebiets Geschichte und Gegenwart Alteuropas.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Geschichte erzählen „Geschichte erzählen“ – Form und Entwicklung mittelalterlicher Weltchronistik (11.08.2017 bis 13.08.2017 in Hamburg) verbindlich an.

Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

Irmgard Hartenstein | 24.04.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen