Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Außengrenzen Alteuropas (Kurs 34240)

Adressatenkreis: BA Kuwi Modul 12 / Magister Hauptstudium (Master Formierung der europäischen Moderne, Modul1) und weitere Interessierte auf Anfrage
Ort: Schwäbisch Gmünd
Adresse: Studienzentrum Schwäbisch Gmünd
Lorcher Straße 119
ZF Werk IV, Gebäude 8
http://www.stzgd.de/
Termin: 13.05.2006 bis
14.05.2006
Zeitraum: Sa 9:00 - 18:00 Uhr bis So 9:00 - 12:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Felicitas Schmieder
Anmeldefrist: abgelaufen
Auskunft erteilt: E-Mail: Irmgard Hartenstein
Telefon: (02331) 987- 4752

Diese Veranstaltung dient vor allem der Vorbereitung der Modul-Abschlussprüfungen für Modul 12 A im BA-Studiengang Kulturwissenschaften, kann aber auch zur Besprechung von BA-Abschlußarbeiten und zur Anfertigung von Hausarbeiten im Magisterhauptstudium genutzt werden. Grundsätzlich dient der Kurs 34240 als Grundlage der Veranstaltung, doch besteht auch Möglichkeit zur Teilnahme ohne vorherige Lektüre.

In der Kursbeschreibung heißt es: „Der geographische Bereich "Europa" wurde in Antike und Mittelalter von verschiedenen Völkern bewohnt, deren kulturelle Entwicklung nicht zuletzt die "Europäer" hervorbrachte. Selbstwahrnehmung und -definition dieser zukünftigen Europäer wurden maßgeblich geprägt durch Völker, die von allen Seiten über kürzere oder längere Zeit von außen eindrangen oder einwirkten. Das geschah, weil dieses Eindringen und diese Außeneinwirkung (wenngleich in ganz unterschiedlichen Formen) als bedrohlich empfunden wurden und die Gefahr auf die eine oder andere Weise gebannt wurde (durch Vernichtung, Integration oder Ausgrenzung).“ Wie im Kurs, so werden auch in der Präsenzveranstaltung vor allem Quellen aus Antike und Mittelalter zugrundegelegt, um unterschiedliche Auseinandersetzungen mit Fremdheit dies- und jenseits der Grenzen herauszuarbeiten.
Es ist möglich und erwünscht, dass im Rahmen der Veranstaltung einführende Referate gehalten werden (die ggf. zu Hausarbeiten ausgebaut werden können). Falls Sie ein Referat halten möchten, setzen Sie sich bitte frühzeitig mit Prof. Schmieder in Verbindung.

Unterkunftsmöglichkeiten gibt es im Hotel- und Gaststättenverzeichnis der Stadt Schwäbisch Gmünd oder im Hotel Fortuna mit 10% Nachlass, wenn Sie Ihre Angehörigkeit zur Fernuni angeben.

04.12.2014
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen