Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Hagen - Einführungsseminar Geschichtswissenschaften

Adressatenkreis: BA Kulturwissenschaften Modul G1
Ort: Hagen
Adresse: FernUniversität in Hagen
Universitätsstr. 11
TGZ Ellipse (Erdgeschoss links)
Termin: 29.01.2010 bis
31.01.2010
Zeitraum: Fr 16 - 20 Uhr bis
So 10 - 18 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Thomas Sokoll
Prof. Dr. Kruse
Nina Schneider MA
Anmeldefrist: abgelaufen
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Thomas Sokoll
E-Mail: Irmgard Hartenstein
Telefon: +49 2331 987 - 4752

Das Seminar dient der Vertiefung der in Modul G1 (BA-Studiengang Kulturwissenschaften) angesprochenen Grundlagen der Geschichtswissenschaften und soll insbesondere auf die bevorstehende Klausur vorbereiten. Die Kurse des Moduls sind dementsprechend die primäre Arbeitsgrundlage der Veranstaltung. Im Mittelpunkt werden die zentralen Aspekte des (kultur-)wissenschaftlichen Arbeitens und der historischen Methodik stehen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, alle fach- oder studiengangsbezogene Fragen der Teilnehmer zu klären. Neben den Studienanfängern im historischen Schwerpunkt des BA Kulturwissenschaften steht die Veranstaltung allen Interessierten offen, die ihre methodischen Grundkenntnisse im Fach geschichte auffrischen oder erweitern möchten, beispielsweise im Rahmen des MA-Studiengangs 'Europäische Moderne'.
Literaturhinweise
Peter Borowsky/Barbara Vogel/Heide Wunder: Einführung in die Geschichtswissenschaft (Studienbücher Moderne Geschichte, 1/2), Opladen 1989.
Christoph Cornelißen (Hg.): Geschichtswissenschaften. Eine Einführung, Frankfurt/Main 2000.
Stefan Jordan: Einführung in das Geschichtsstudium, Stuttgart 2005.
Volker Sellin: Einführung in die Geschichtswissenschaft, 3., aktualisierte und erweiterte Auflage, Göttingen 2005.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in der

Bildungsherberge

des ASTA. Eine Übernachtung in der

Jugendherberge Hagen

ist auch ohne Jugendherbergsausweis möglich. Weitere Hotels und Pensionen bietet die Hagen Touristik.

04.12.2014
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen