Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Politische Ordnungen in der griechischen Antike

Adressatenkreis: Magister Hauptstudium und Master FEM Modul 1
Ort: München
Termin: 21.10.2005 bis
22.10.2005
Leitung: PD Dr. Eckhard Meyer-Zwiffelhoffer
Anmeldefrist: abgelaufen
Auskunft erteilt: E-Mail: Irmgard Hartenstein
Telefon: (02331) 987- 4752

Präsenzveranstaltung des LG ‚Geschichte und Gegenwart Alteuropas’

Studierende im Hauptstudium des Magister-Studiengangs Geschichte und im MA ‚Formierung der europäischen Moderne, Modul 1
Für Studierende im Hauptstudium des Magister-Studiengangs Geschichte und im MA ‚Formierung der europäischen Moderne’, Modul 1, bietet das LG ‚Geschichte und Gegenwart Alteuropas’ eine Präsenzveranstaltung an:

Thema: Politische Ordnungen in der griechischen Antike

Termin: Freitag, 21.10.05, 14 Uhr bis Samstag, 22.10.05, 19 Uhr

Leitung: Priv.-Doz. Dr. Eckhard Meyer-Zwiffelhoffer, Historisches Institut, FernUniversität

Zielgruppe: Studierende im Hauptstudium des Magister-Studiengangs Geschichte und im

MA ‚Formierung der europäischen Moderne, Modul 1

Ort: TU München, Eingang Arcisstr. 21, Seminarraum 1355

Das politische Denken der Griechen hat den Begriff des Politischen sowie fast alle Begriffe zur Beschreibung politischer Ordnungen geprägt und in einer Verfassungstypologie systematisiert, welche die europäische Tradition maßgeblich beeinflusst hat. Unter welchen historischen Umständen und mit welchen Konzepten versuchten griechische Geschichtsschreiber und Philosophen, ihre politische Wirklichkeit zu beschreiben und zu analysieren? Welche Auffassung vertraten sie dabei über das Verhältnis der Bürger zu ihren Gemeinwesen? In welcher Beziehung standen ihre politischen Theorien zur jeweiligen institutionellen Praxis? Im Mittelpunkt des Seminars steht eine vergleichende Untersuchung verschiedener Formen politischer Ordnung in der griechischen Antike (Monarchie, Tyrannis, Aristokratie, Demokratie, Bundesstaat).

Studierende des auslaufenden Magisterstudiengangs Geschichte können sich durch die Studienbriefe von Michael Stahl zur griechischen Geschichte vorbereiten, Studierende des Masterstudiengangs mit dem Studienbrief von Egon Flaig zur Politik in Rom. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Reader zur Vorbereitung des Seminars zugesandt.

Die Veranstaltung ist auf 25 TeilnehmerInnen begrenzt.

Leistungsnachweise können durch Hausarbeiten erworben werden. Bitte vermerken Sie auf Ihrer Anmeldung, wenn Sie Interesse an einem Kurzreferat und/oder einer Hausarbeit haben.

Detaillierte Informationen zum Seminarablauf werden nach Anmeldung zugesandt.

Anmeldung: bis 05.09.05

Auskunft erteilen: Priv.-Doz. Dr. Eckhard Meyer-Zwiffelhoffer,
e-mail: eckhard.meyer-zwiffelhoffer@fernuni-hagen.de

04.12.2014
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen