Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Arbeit und Geschlecht im 20. Jahrhundert

Adressatenkreis: MA EuMo: Modul 4G; Modul 7G; MA Gov: Modul 1.3; Alle Studierenden in geschichtswissenschaftlichen Modulen
Ort: Hagen
Adresse: Fernuniversität in Hagen
Universitätsstr. 33 (KSW)
58097 Hagen
Raum R 4+5 (1. Stock KSW-Gebäude)
Termin: 21.04.2017 bis
22.04.2017
Zeitraum: Fr, 21.04.2017, 15.30 - 20.30 Uhr
Sa, 22.04.2017, 10.00-17.00 Uhr
Leitung: Catherine Davies

Anmeldefrist: 26.03.2017
Anmeldung: Leider keine Anmeldung mehr möglich.
Auskunft erteilt: E-Mail: Andrea Buczek
Telefon: +49 02331/987-2110
E-Mail: Catherine Davies
Telefon: 02331/987-2764

Die Geschichte der Arbeit ist ein Forschungsfeld, das in den letzten Jahren einen erneuten Boom erfahren hat. Dabei dominieren längst nicht mehr traditionelle organisations- und sozialgeschichtliche Studien, auch Felder wie die Emotionsgeschichte und die Wissensgeschichte haben sich dem Thema „Arbeit“ angenommen. In diesem Seminar wollen wir uns mit der Entwicklung der Arbeitswelt im 20. Jahrhundert unter geschlechtergeschichtlichen Perspektiven auseinandersetzen und uns mit Fallstudien aus verschiedenen europäischen Ländern und der USA beschäftigen.

Literatur zur Einführung: Karin Hausen, “Work in Gender, Gender in Work: The German Case in Comparative Perspective”, in: Jürgen Kocka, Work in a Modern Society. The German Experience in a Comparative Perspetive. New York 2010, S. 73-92

03.04.2017
  • Weitere Links:
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Deutsche und Europäische Geschichte, 58084 Hagen