Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Biographie und Geschichte. Einführung in das Forschungsfeld und in die Methoden der Digital Humanities. AUSGEBUCHT!

Adressatenkreis: offen für alle geschichts- und kulturwissenschaftlichen Studierende
Ort: Hagen
Adresse: FernUniversität in Hagen
Universitätsstraße 33
Raum 6, 1. OG
58097 Hagen
Termin: 31.05.2018 bis
02.06.2018
Zeitraum: Do, 31.05.2018 17.00-21.00 Uhr
Frei, 01.-06.2018 09.00-16.00 Uhr
Sa, 02.06.2018 09.00-16.00 Uhr
Leitung: Dr. Eva Ochs
Prof. Dr. Arthur Schlegelmilch
Dennis Möbus
Anmeldefrist: 16.04.2018
Anmeldung: AUSGEBUCHT! Anmeldung auf eine Warteliste bitte per Mail an: eva.engelhardt@fernuni-hagen.de
Auskunft erteilt: E-Mail: Eva Ochs
Telefon: +49 02331/987-2547

Das Seminar richtet sich an Studierende, die sich für digitale Methoden bei der biografischen Forschung interessieren. Ein Teil des Seminars wird im Computerraum stattfinden

Nach einer Einführung in Grundlagen biografischer Forschung wird zur Thematik Zeitzeugen online die Lehrplattform „Zwangsarbeiter“ der Freien Universität Berlin vorgestellt.

Am folgenden Tag werden digitale Werkzeuge zur Handschriftenerkennung (für Tagebücher, Briefe etc.), Annotationen und Analyse von Interviews vorgeführt und gemeinsam ausprobiert.

Am Abend findet um 18.30 Uhr ein Vortrag zur Thematik der Oral History und lebensgeschichtlichen Interviews von Frau Prof. Dr. Dorothee Wierling statt.

Seminar: Biographie und Geschichte. Einführung in das Forschungsfeld und in die Methoden der Digital Humanities, 31.05.-02.06. 2018

Donnerstag, 31.05.2018

17-20 Uhr: Prof. Dr. Arthur Schlegelmilch: Biografische Forschung

20-21 Uhr: Dr. Eva Ochs, Präsentation: Zeitzeugen online Lehrplattform „Zwangsarbeiter“

Freitag, 01.06. 2018:

9.15 Uhr – 11.15 Uhr: Dennis Möbus, B.A.: Das Transkriptionsprogramm Transkribus (am Beispiel des Tagesbuchs von Wolfgang Gukelberger)

11.15-11.30: Pause

11.30-12.30: Dennis Möbus, B.A:: Präsentation Programm Python

12.30-13.30 Mittagspause

13.30-15.30: Dr. des. Maik Wunder: MAXQDA für ein Interview-Projekt

15.30-16.00 Uhr: Pause

16.00-18.00 Uhr: Oliver Schmidt: DARIAH Annotationen

18.30 Uhr: Abendvortrag: Prof. Dr. Dorothee Wierling

An das zweitägige Seminar schließt sich am dritten Tag ein Workshop an, zu dem auch auswärtige Referenten geladen sind: Digital Humanities und biographische Forschungspraxis. Recherche, Analyse, Edition, Visualisierung“. Eintägiger Workshop, Samstag, 02.06. 2018, ab 9.15 Uhr

Die am Seminar teilnehmenden Studierenden sind dringend gebeten, auch am Workshop teilzunehmen; Ende: ca. 16 Uhr.

Das Seminar wird im Sinne der Studienordnung als Präsenzveranstaltung anerkannt.

Die Anmeldefrist endet am 16.04.2018.

Rückfragen an: Dr. Eva Ochs: eva.ochs@fernuni-hagen.de

10.04.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Deutsche und Europäische Geschichte, 58084 Hagen