Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

1968 - Berlin, die Welt und der studentische Aufbruch in den sechziger Jahren

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G6; MA EuMo: Modul 4G; MA GeEu: Modul III; offen für alle Geschichtsstudierenden
Ort: Berlin
Adresse: Regionalzentrum Berlin
Regionalzentrum Berlin
Neues Kranzler Eck
Kurfürstendamm 21
10719 Berlin
Raum 1/2
Termin: 01.06.2018 bis
02.06.2018
Zeitraum: Fr, 01.06.2018 15.00-20.00 Uhr
Sa, 02.06.2018 09.00-18.00 Uhr
Leitung: Univ. Prof. Dr. Alexandra Przyrembel

Anmeldefrist: 01.05.2018
Anmeldung: Leider keine Anmeldung mehr möglich.
Auskunft erteilt: E-Mail: Andrea Buczek
Telefon: +49 02331/987-2110

1968 – Aufbruch, Zäsur, Auftakt von Demokratisierungsprozessen? Eine Kette von Ereignissen (der Vietnam-Krieg, die Erschießung Benno Ohnesorgs, die Formierung der civil rights-Bewegung) um das Jahr 1968 leitete fundamentale Transformationsprozesse im ‚Westen‘ ein. Wir wollen in diesem Seminar nach den Wirkungen dieses gesellschaftlichen Wandels fragen. Ausgehend von der Geschichte Berlins fragen wir nach der nationalen, transnationalen und ebenso nach der globalen Auswirkung dieses studentischen Aufbruchs.

Ein Kurzreferat oder auch eine Buchpräsentation sind die Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme.

Lit.: http://docupedia.de/zg/1968, Koenen, Gerd (2011): Das rote Jahrzehnt : unsere kleine deutsche Kulturrevolution 1967 - 1977. 5. Aufl. Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verl (Fischer); Felsch, Philipp (2015): Der lange Sommer der Theorie. Geschichte einer Revolte. 1. Aufl. München: Beck, C H., Frei, Norbert (2008): 1968. Jugendrevolte und globaler Protest. Orig.-Ausg. München: Dt. Taschenbuch-Verl. (dtv, 24653).

02.05.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Deutsche und Europäische Geschichte, 58084 Hagen