Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Krieg, Gewalt, Menschenrechte im 20. Jahrhundert: Fotos, Filme, Autobiographien

Adressatenkreis: BA PVS: Modul GE; MA EuMo: Modul 1E; Modul 4G; MA Gov: Modul 1.3; offen für alle Geschichtsstudierenden
Ort: Leipzig
Adresse: Regionalzentrum Leipzig
FernUniversität in Hagen
Regionalzentrum Leipzig
Städtisches Kaufhaus / Treppenhaus B
Universitätsstraße 16
04109 Leipzig
Termin: 06.05.2017 bis
07.05.2017
Zeitraum: Sa. 06.05.2017, 10.15-19.00 Uhr
So, 07.05.2017, 09.00-16.30 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Alexandra Przyrembel
Anmeldefrist: 09.04.2017
Anmeldung: Leider keine Anmeldung mehr möglich.
Auskunft erteilt: E-Mail: Andrea Buczek
Telefon: +49 02331/987-2110
E-Mail: Prof. Dr. Alexandra Przyrembel

Im Zentrum dieses Seminar stehen fotografische, filmische und fiktionale Erzählungen über Krieg und Gewalt im 20. Jahrhundert. Dabei wird ein breites Spektrum unterschiedlicher Darstellungen in den Blick genommen: Wir werden uns mit der berühmten Fotoserie D-Day, die Robert Capa im Juni 1944 aufnahm, und auch mit Primo Levis autobiographischer Erzählung ‚Ist das ein Mensch?‘ (1947) beschäftigen. Ziel dieses Seminars ist es, einerseits über die Spezifika von Gewalt im 20. Jahrhundert – auch auf der Folie globalgeschichtlicher Diskussionen – nachzudenken. Gleichzeitig soll die Wirkungsgeschichte von Gewalt, wie sie in unterschiedlichen Genres (Wochenschauen, Fotografien und Literatur) zum Ausdruck kommt, genauer untersucht werden. Wir werden ebenso die neuere Literatur zur (Global-)Geschichte der Menschenrechte diskutieren.

Lit.: Habbo Knoch, Die Tat als Bild. Fotografien des Holocaust in der deutschen Erinnerungskultur, Hamburg 2001; Gerhard Paul (Hg.), BilderMACHT. Studien zur Visual History des 20. und 21. Jahrhunderts, Göttingen 2013; Annette Vowinckel, Agenten der Bilder. Fotografisches Handeln im 20. Jahrhundert (= Visual history) 2016 und: Primo Levi, Ist das ein Mensch?, München 2010; Rudolf Höß, Kommandant in Auschwitz. Autobiographische Aufzeichnungen. Hg. von Martin Broszat [1963] 2015; siehe auch das aktuelle Sonderheft von Past & Present zum Thema: http://past.oxfordjournals.org/content/233/1/323.fulll#

10.04.2017
  • Weitere Links:
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Deutsche und Europäische Geschichte, 58084 Hagen