Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

An der Indianergrenze. Interkulturelle Begegnungen und Konflikte in Nordamerika (17.-19. Jh.)

Adressatenkreis: BA Kulturwissenschaften Modul 11A/G5, Modul 12A/G4; Master Europ. Moderne; Magister
Ort: Berlin
Adresse: Regionalzentrum Berlin
SpreePalais am Dom
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
10178 Berlin

Seminarraum II
Termin: 14.01.2011 bis
15.01.2011
Zeitraum: 14.01.2011 9.00 bis 18.00 Uhr bis
15.01.2011 9.00 bis 18.00 Uhr
Leitung: Dr. Jürgen G. Nagel
Anmeldefrist: 03.12.2010
Auskunft erteilt: E-Mail: Dr. Jürgen G. Nagel
Telefon: +49 2331 987 - 2114
E-Mail: Karin Gockel
Telefon: +49 2331 987 - 2122

Nur wenige Formen des Kulturkontakts haben ein so breites Echo in der Populärkultur gefunden wie die Begegnung der Europäer (respektive der Weißen) mit den Indianern Nordamerikas. Weniger präsent ist hierzulande die mittlerweile reichhaltige fachhistorische Forschung zu diesem Thema, die – naheliegenderweise – insbesondere in den USA während der letzten Jahrzehnte von Kultur- und Ethnohistorikern vorangetrieben wurde. Das Präsenzseminar möchte, durchaus die gängigen Mythen und populären Geschichten im Hinterkopf, einen Zugang zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den interkulturellen Begegnungen entlang der "Indianergrenze" schaffen.

Diese Grenze markiert markierte stets den Übergang – oder auch die Frontstellung – zwischen "Wildnis" und "Zivilisation", zwischen indianischen "Naturvölkern" und europäischen Siedlern, die sie unter dem Schutz der Kolonialmächte, später der unabhängigen USA immer weiter nach Westen vorschoben. Dies geschah zugunsten eines amerikanischen "Neo-Europa" und zu Lasten der traditionellen Lebensräume und -formen der Indianer. Ausgehend von verschiedenen Grenzkonzepten, insbesondere der "kulturellen Grenze" nach Jürgen Osterhammel und der "frontier in American history" nach Frederick J. Turner, wird genau dieses Spannungsverhältnis, sei es real und konstruiert, im Mittelpunkt des Seminars stehen.

Den Einstieg hierzu wird die Beschäftigung mit einigen herausragenden Führungspersönlichkeiten der nordamerikanischen Indianer, von Powhatan bis Chief Joseph, in ihrem soziokulturellen Kontext bieten. Auf dieser Grundlage werden die verschiedenen Begegnungsformen anhand ausgewählter Beispiele untersucht. Dabei werden zwangsläufig die "Indianerkriege" eine gewichtige Rolle spielen, aber auch das (mehr oder weniger) friedliche Nebeneinander von Siedlungen, der Handel mit europäischen und amerikanischen Produkten, die christliche Mission, Phänomene wie Geiselnahme und Grenzgängertum sowie schließlich die US-amerikanische Indianerpolitik. Abschließend sollen auch die Mythen, die sich um die Begegnungen an der "Indianergrenze" gebildet haben, nicht zu kurz kommen.

Literaturauswahl:

Arens, Werner: Die Indianer Nordamerikas. Geschichte, Kultur, Religion (C.H.Beck Wissen), München 22008.

Axtell, James: Natives and Newcomers. The Cultural Origins of North America, New York 2001.

Axtell, James: Beyond 1492. Encounters in Colonial North America, New York 1992.

Bellers, Jürgen (Hg.): Europäisch-indianischer Kulturkontakt in Nordamerika (Geschichte und Kulturen, 8), Münster 1999.

Berkhofer, Robert F.: The White Man's Indian. Images of the American Indian from Columbus to the Present, New York 1979

Dowd, Gregory: War under Heaven. Pontiac, the Indian Nation and the British Empire, Baltimore 2002.

Kupperman, Karen O.: Indians and English. Facing off in Early America, Ithaca 2000.

Prucha, Francis P.: Great Father. United States Government and the American Indians, Lincoln/Neb. 1995.

Sturtevant, William C. (Hg.): Handbook of North American Indians, 10 Bde., Washington 1978-2008.

Taylor, George R. (Hg.): The Turner Thesis. Concerning the Role of the Frontier in American History, Lexington/Mass. 31972.

Turner, Frederick J.: The Frontier in American History, Huntington 1976.

Vaughan, Alden T.: New England Frontier. Puritans and Indians 1620-1675, Norman 31995.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung An der Indianergrenze. Interkulturelle Begegnungen und Konflikte in Nordamerika (17.-19. Jh.) (14.01.2011 bis 15.01.2011 in Berlin) verbindlich an.

Kontaktinformationen
Frau Herr
02.04.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen