Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Der Indochinakonflikt 1856-1975

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G4; BA KuWioF: Modul 12A; MA EuMo: Modul 6G; Interessierte
Ort: Hamburg
Adresse: Regionalzentrum Hamburg
Seminarraum 1
Termin: 09.09.2016 bis
10.09.2016
Zeitraum: Freitag, 09.09.2016, 9:00 bis 18:00 Uhr,
Samstag, 10.09.2016, 9:30 bis 18:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Jürgen G. Nagel
Anmeldefrist: 31.07.2016
Anmeldung: ONLINE-Anmeldung s. unten
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Jürgen G. Nagel
Telefon: +49 2331 987 - 2114
E-Mail: Karin Gockel
Telefon: +49 2331 987 - 2122

Der Vietnamkrieg war eines der global prägenden Ereignisse in den 1960er und 1970er Jahren. Er veränderte nicht nur die politische Landkarte in Südostasien signifikant, sondern bedingte einen massiven politischen Wandel in den Staaten des „Westens“, allen voran den USA und Frankreich, aber auch der Bundesrepublik Deutschland. Die Ereignisse während des Kalten Krieges hatten jedoch eine lange Vorgeschichte, die für das Verständnis des Indochinakonflikts nicht außer Acht gelassen werden können. Nicht nur der Indochinakrieg, den Frankreich gegen die Unabhängigkeitsbewegungen in Vietnam, Laos und Kambodscha nach dem Zweiten Weltkrieg focht, ist dabei in den Blick zu nehmen; vielmehr ist es erforderlich, weiter zurück in die Geschichte dieser Länder als französische Kolonien seit Mitte des 19. Jahrhunderts zu schauen. In diesem Sinne soll im Seminar die Geschichte des Indochinakonflikts in drei Phasen diskutiert werden. Das Zeitalter der französischen Kolonialherrschaft in Südostasien wird ebenso zu Sprache kommen wie die Epoche des amerikanischen Engagements und des Vietnamkriegs, um schließlich die Rückwirkungen des Indochinakonflikts auf die Gesellschaften des Westens zu thematisieren. Damit sind drei relevante Ebenen historischer Entwicklungen angesprochen: die Entwicklungen in Indochina selbst, die globale Ebene der internationalen Beziehungen sowie die gesellschaftliche und politische Ebene in den westlichen Mächten. Dabei werden sowohl aktuelle Forschungsdebatten als auch einschlägige exemplarische Quellen eine wichtige Rolle spielen.

Literaturhinweise

Anderson, David L. (Hg.): The Columbia History of the Vietnam War, New York: Columbia University Press, 2011.

Asselin, Pierre: Hanoi’s Road to the Vietnam War, 1954-1965 (From Indochina to Vietnam, 7), Berkeley: University of California Press, 2013.

Bradley, Mark (Hg.): Making Sense of the Vietnam War. Local, National, and Transnational Perspectives, Oxford: University Press, 2008.

Daum, Andreas W. (Hg.): America, the Vietnam War, and the World. Comparative and International Perspectives (Publications of the German Historical Institute), Washington DC: GHI, 2003.

Dommen, Arthur J.: The Indochinese Experience of the French and the Americans. Nationalism and Communism in Cambodia, Laos, and Vietnam, Bloomington: Indiana University Press, 2001.

Frey, Marc: Geschichte des Vietnamkriegs. Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums, 10. Auflage, München: C. H. Beck, 2016.

Gilcher-Holtey, Ingrid: Die 68er-Bewegung. Deutschland – Westeuropa – USA, 4. Auflage, München: C. H. Beck, 2008.

Hagopian, Patrick: The Vietnam War in American Memory. Veterans, Memorials, and the Politics of Healing, Amherst: University of Massachusetts Press, 2009.

Horn, Gerd-Rainer: The Spirit of ’68. Rebellion in Western Europe and North America, 1956-1976, Oxford: University Press, 2009.

Lawrence, Mark A.: The Vietnam War. A Concise International History, Oxford: University Press, 2010.

Lawrence, Mark A. (Hg.): The Vietnam War. An International History in Documents, New York: Oxford University Press, 2014.

Logevall, Fredrik: Embers of War. The Fall of an Empire and the Making of America’s Vietnam, New York: Random House, 2012.

Nguyen, Lien-Hang T.: Hanoi’s War. An International History of the War for Peace in Vietnam, Chapel Hill: University of North Carolina Press, 2012.

Vu, The Quyen: Die vietnamesische Gesellschaft im Wandel. Kolonialismus und gesellschaftliche Entwicklung in Vietnam (Sinologica Coloniensia, 8), Wiesbaden: Steiner, 1978.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Eine Bestätigung Ihrer Teilnahme senden wir Ihnen spätestens zum Ablauf der Anmeldefrist an Ihre email-Adresse. Sollte dann keine Bestätigung erfolgen, melden Sie sich bitte im Lehrgebiet Geschichte Europas in der Welt.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Der Indochinakonflikt 1856-1975 (09.09.2016 bis 10.09.2016 in Hamburg) verbindlich an.

Ich bin eingeschrieben als
Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

Karin Gockel | 07.07.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen