Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Übersee in unserem Alltag

A U S G E B U C H T !
Anmeldung nur noch auf WARTELISTE!

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G4; BA KuWioF: Modul 12A; MA EuMo: Modul 6G; Magister
Ort: Nürnberg
Adresse: Regionalzentrum Nürnberg
Pirckheimerstraße 68
90408 Nürnberg

Seminarraum 3
Termin: 25.01.2013 bis
26.01.2013
Zeitraum: Freitag, 25.01.2013 9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, 26.01.2013 9.00 bis 18.00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Reinhard Wendt

Anmeldefrist: 14.12.2012
Anmeldung: ONLINE-Anmeldung, s. unten; Falls Sie mit der Weitergabe Ihrer Adresse zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften nicht einverstanden sind, geben Sie dies bitte ausdrücklich an.
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Reinhard Wendt
Telefon: +49 2331 987 - 2124
E-Mail: Karin Gockel
Telefon: +49 2331 987 - 2122

Informationen zum Regionalzentrum Nürnberg finden Sie unter folgendem Link: www.fernuni-hagen.de/nuernberg/

Deutschland besaß nur kurzfristig Kolonien und doch formten seine Interaktionen mit der überseeischen Welt in beträchtlichem Maß unsere alltägliche Lebenswelt. Ziel des Seminars ist es, diese externen Impulse und Importe sichtbar zu machen und ihre schrittweise Integration bis hin zur Umwandlung von Fremdem in Eigenes nachzuvollziehen. Dies kann nur exemplarisch geschehen. Abenteuerlust, Neugier auf Entdeckungen oder wissenschaftliche Erkenntnisse, Mission, Verdienstmöglichkeiten als Händler, Kompaniebediensteter oder Söldner, Suche nach besseren – materiellen oder auch geistig-kulturellen – Lebensbedingungen, schließlich Territorialerwerb, das sind einige der Aspekte, an denen sich deutsches Interesse an Übersee manifestiert. Rückwirkungen lassen sich an neuen Konsumgewohnheiten und Lebensformen, an Veränderungen im Weltbild, im Reiz des Exotismus oder in der Rolle Außereuropas als Alternative zu deutschen Lebenswirklichkeiten sehen. Für andere Akzentuierungen bin ich offen, und Anregungen oder Beiträge von TeilnehmerInnen sind deshalb erwünscht.

Literaturempfehlungen:

Die Veranstaltung knüpft an den Kurs „Übersee in unserem Alltag. Die Rückwirkungen der europäischen Expansion seit dem 16. Jahrhundert“ (04202) an, der im Modul 6 G des Masters eingesetzt wird. Sie nimmt aber auch aus dem Kurs 34244 zur „Europäischen Expansion und Globalisierung“ die Aspekte vor allem der Süd-Nord-Wirkungsdimension auf. Die in den Kursen angesprochenen Sachverhalte lassen sich auch nachlesen in: R. Wendt: Vom Kolonialismus zur Globalisierung. Europa und die Welt seit 1500. Paderborn u.a. 2007, Seite 86-106, Seite 180-220 und Seite 287-313.

Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten Sie einen eigens zusammengestellten Reader.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Eine Bestätigung Ihrer Teilnahme senden wir Ihnen spätestens zum Ablauf der Anmeldefrist an Ihre email-Adresse. Sollte dann keine Bestätigung erfolgen, melden Sie sich bitte im Lehrgebiet Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Übersee in unserem Alltag

A U S G E B U C H T !
Anmeldung nur noch auf WARTELISTE!
(25.01.2013 bis 26.01.2013 in Nürnberg) verbindlich an.

Ich bin eingeschrieben als
Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

02.04.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen