Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Deutsche Auswanderung nach Australien.

Teilnahmebegrenzt

Diese ursprünglich für den 6. und 7.12.2013 geplante Veranstaltung fiel leider dem Orkantief Xaver zum Opfer. Ich werde sie am 31.01. und 01.02.2014 nachholen. Leider können nicht alle derjenigen, die sich für den ursprünglichen Termin angemeldet hatten, das neue Datum wahrnehmen, so dass einige Plätze frei geworden sind. Wir kündigen deshalb die Veranstaltung erneut an.

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G4; BA KuWioF: Modul 12A; MA EuMo: Modul 6G; Magister
Ort: Bremerhaven
Adresse: DEUTSCHES AUSWANDERERHAUS
Columbusstraße 65
27568 Bremerhaven

Simon Loschen Zimmer


Termin: 31.01.2014 bis
01.02.2014
Zeitraum: Freitag, 31.01.2014, 9:00-18:00 Uhr
Samstag, 01.02.2014, 09:00-18:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Reinhard Wendt

Anmeldefrist: 09.01.2014
Anmeldung: ONLINE-Anmeldung, s. unten; Falls Sie mit der Weitergabe Ihrer Adresse zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften nicht einverstanden sind, geben Sie dies bitte ausdrücklich an.
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Reinhard Wendt
Telefon: +49 2331 987 - 2124
E-Mail: Karin Gockel
Telefon: +49 2331 987 - 2122

www.dah-bremerhaven.de/

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven statt. Neben der Dauer- wird dort von September bis März eine Sonderausstellung zu sehen sein, die „Deutsche in Australien. 225 Jahre Einwanderung (1788-2013)“ zum Thema hat. Wir werden beide Ausstellungen mit kompetenter Begleitung besuchen, und was wir dort sehen und erfahren, wird die Kenntnisse veranschaulichen und vertiefen, die wir uns bereits via Printmedien für die Veranstaltung angeeignet haben. Insgesamt werden in ihrem Mittelpunkt die Gründe für die Auswanderung nach Australien stehen, wir werden Push- und Pull-Faktoren kennenlernen, wir werden etwas von der Überfahrt erfahren und wir werden uns dann auch mit dem Leben der Deutschen in Australien beschäftigen. Darüber hinaus werden wir die Möglichkeit haben, einen Blick hinter die Kulissen des Auswandererhauses zu werfen und etwas zu erfahren über die Konzeption und Realisierung von Ausstellungen.

Zur vorbereitenden Lektüre sei schon jetzt empfohlen:

Bade, Klaus J.: Auswanderer – Wanderarbeiter – Gastarbeiter. Bevölkerung, Arbeitsmarkt und Wanderung in Deutschland seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Ostfildern 1984, S. 259-299.

Vogt, Johannes H.: Australien und Deutschland. 200 Jahre Begegnungen, Beziehungen und Verbindungen, S. 14-67 und 145-149.

Wir haben eine Moodle-Plattform eingerichtet, auf der weiterer Lesestoff zur Vorbereitung bereit steht. Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung schalten wir Sie dort frei.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Eine Bestätigung Ihrer Teilnahme senden wir Ihnen spätestens zum Ablauf der Anmeldefrist an Ihre email-Adresse. Sollte dann keine Bestätigung erfolgen, melden Sie sich bitte im Lehrgebiet Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Deutsche Auswanderung nach Australien.

Teilnahmebegrenzt

Diese ursprünglich für den 6. und 7.12.2013 geplante Veranstaltung fiel leider dem Orkantief Xaver zum Opfer. Ich werde sie am 31.01. und 01.02.2014 nachholen. Leider können nicht alle derjenigen, die sich für den ursprünglichen Termin angemeldet hatten, das neue Datum wahrnehmen, so dass einige Plätze frei geworden sind. Wir kündigen deshalb die Veranstaltung erneut an.

(31.01.2014 bis 01.02.2014 in Bremerhaven) verbindlich an.

Ich bin eingeschrieben als
Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

02.04.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen