Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Europäische Schriftlichkeit und außereuropäische Schriftkultur:
Die Rolle von Mission und Missionarsphilologie

A U S G E B U C H T !

Anmeldung nur noch auf Warteliste!

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G2; Modul G4; BA KuWioF: Modul 4; Modul 12A; MA EuMo: Modul 6G;
Ort: Stuttgart
Adresse: Regionalzentrum Stuttgart

Leitzstr. 45
70469 Stuttgart

Raum 3 b
Termin: 04.07.2014 bis
05.07.2014
Zeitraum: Freitag, 04.07.2014, 16:00-20.00 Uhr
Samstag, 05.07.2014, 09:00-18:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Reinhard Wendt

Anmeldefrist: 23.05.2014
Anmeldung: ONLINE-Anmeldung, s. unten; Falls Sie mit der Weitergabe Ihrer Adresse zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften nicht einverstanden sind, geben Sie dies bitte ausdrücklich an.
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Reinhard Wendt
Telefon: +49 2331 987 - 2124
E-Mail: Karin Gockel
Telefon: +49 2331 987 - 2122

Missionare spielten nicht nur auf der geistlichen, sondern auch auf der säkularen Seite der Europäischen Expansion eine zentrale Rolle. Sie gewannen Seelen für das Christentum und Untertanen für koloniale Reiche und Staaten. Das Herrschen über und das Herrschen mit Sprachen und Schriften gehörte dabei zu den zentralen Hilfsmitteln. Ein tiefgreifender und vielschichtiger Wandel außereuropäischer Schriftkulturen war die Folge. Mit Hilfe von Beispielen aus Amerika, Asien, Afrika und Australien wird die Veranstaltung diese Prozesse und ihre ambivalenten Auswirkungen veranschaulichen. Das Seminar bezieht sich zwar inhaltlich besonders auf Modul 4 / G 2 im BA Kulturwissenschaften, steht jedoch selbstverständlich auch Studierenden aus dem MA offen. Wir werden uns nicht nur mit dem eigentlichen Thema beschäftigen, sondern auch Gelegenheit haben, über Klausuren, Hausarbeiten und mündliche Prüfungen zu sprechen. Wer Interesse hat, kann nach vorheriger Absprache ein Kurzreferat übernehmen. Rechtzeitig vor der Veranstaltung werde ich einen eigens zusammengestellten Reader verschicken. Wer sich bereits jetzt vorbereiten möchte, dem seien folgende Titel empfohlen:

1. Reinhard, Wolfgang: Sprachbeherrschung und Weltherrschaft. Sprache und Sprachwissenschaft in der europäischen Expansion. In: Ders.: Ausgewählte Abhandlungen. Berlin 1997, S. 401-433 (aus diesem Aufsatz stammt eine für Kurs und Veranstaltung zentrale These)

2. Wendt, Reinhard: Mission in vielen Zungen. Der Beitrag der Jesuiten zu Erfassung und Klassifizierung der Sprachen der Welt. In: Meier, Johannes (Hg.): „…usque ad ultimum terrae. Die Jesuiten und die transkontinentale Ausbreitung des Christentums 1540-1773. Göttingen 1999, S. 47-58

3. Ong, Walter: Oralität und Literalität. Die Technologisierung des Wortes. Opladen 1987, S. 81-137 (Dabei handelt es sich um die Kapitel zum Schreiben und zum Buchdruck aus einem Werk, das auch für Kurs 34201 zentral ist)

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Eine Bestätigung Ihrer Teilnahme senden wir Ihnen spätestens zum Ablauf der Anmeldefrist an Ihre email-Adresse. Sollte dann keine Bestätigung erfolgen, melden Sie sich bitte im Lehrgebiet Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Europäische Schriftlichkeit und außereuropäische Schriftkultur:
Die Rolle von Mission und Missionarsphilologie

A U S G E B U C H T !

Anmeldung nur noch auf Warteliste!
(04.07.2014 bis 05.07.2014 in Stuttgart) verbindlich an.

Ich bin eingeschrieben als
Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

02.04.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen