Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft

FÄLLT AUS!!!

Adressatenkreis: Studierende der Geschichtswissenschaft
Ort: Hagen
Adresse: Fernuniversität Hagen
Philipp-Reis-Gebäude PRG,
Raum C 002
Universitätsstr. 27
58097 Hagen

Termin: 09.02.2018 bis
10.02.2018
Zeitraum: Freitag, 09.02.2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr,
Samstag, 10.02.2018 von 9.00 bis 17.00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Thomas Sokoll
Dr. des. Catherine Davies
Barbara Schneider, M.A.
Anmeldefrist: 15.01.2018
Anmeldung: Online-Anmeldung, s. unten
Auskunft erteilt: E-Mail: Karin Gockel
Telefon: +49 2331 987-2122

A C H T U N G ! Das Seminar muss leider ausfallen und wird gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt!

Das lehrgebietsübergreifende Seminar richtet sich sowohl an Studierende in den ersten Semestern als auch an Fortgeschrittene. Gemeinsam wollen wir über grundlegende methodologische Fragen des Fachs diskutieren und an ausgewählten Beispielen erörtern, welche Rolle Theorie in der geschichtswissenschaftlichen Praxis spielt. Dazu lesen wir klassische Texte u. a. von Max Weber, Marc Bloch und Hans-Ulrich Wehler; thematische Schwerpunkte bilden die Themenkomplexe Kulturtransfer, historische Komparatistik und soziale Stratifikation. Ziel des Seminars ist es, das Verständnis für Geschichte als von methodologischem Pluralismus geprägtes Fach zu schärfen; daher eignet es sich nicht zuletzt für die Vorbereitung von Prüfungsleistungen (mündliche Prüfung, Hausarbeit und Abschlussarbeit).

Literatur zur Einstimmung: Matthias Pohlig/Jens Hacke, Was bedeutet Theorie für die Praxis des Historikers? In Pohlig/Hacke, Theorie in der Geschichtswissenschaft. Einblicke in die Praxis des historischen Forschens. Frankfurt am Main: Campus, 2008. 7-24.

17.01.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen