Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Tools of Empire - Sprache und Schrift im Kolonialismus
A U S G E B U C H T !
Anmeldung nur noch auf WARTELISTE!

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G2; Modul G4; BA KuWioF: Modul 4; Modul 12A; MA EuMo: Modul 6G; Magister
Ort: Frankfurt am Main
Adresse: Regionalzentrum Frankfurt
Colosseo Frankfurt
Walther-von-Cronenberg-Platz 16
60594 Frankfurt am Main

Die genaue Raumbezeichnung wird noch bekannt gegeben.
Termin: 09.11.2012 bis
10.11.2012
Zeitraum: Freitag, 09.11.2012, 16.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, 10.11.2012, 9.00 bis 18.00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Reinhard Wendt

Anmeldefrist: 28.09.2012
Anmeldung: ONLINE-Anmeldung, s. unten; Falls Sie mit der Weitergabe Ihrer Adresse zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften nicht einverstanden sind, geben Sie dies bitte ausdrücklich an.
Auskunft erteilt: E-Mail: Prof. Dr. Reinhard Wendt
Telefon: +49 2331 987 - 2124
E-Mail: Karin Gockel
Telefon: +49 2331 987 - 2122

Informationen zum Regionalzentrum Frankfurt finden Sie unter folgendem Link www.fernuni-hagen.de/frankfurt/

Herrschen mit und über Sprachen und Schriften gehörte zu den zentralen kolonialen Machttechniken. Folge waren die Verbreitung europäischer Sprachen wie Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Russisch und vor allem Englisch weit über ihre Ursprungsgebiete hinaus. Zudem wurde das lateinische Alphabet zu einer Art „Scriptura Franca“, die heute auf allen Kontinenten zuhause ist. Diese Entwicklungen und Zusammenhänge werden im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Wir werden die Rolle von Sprache und Schrift in Administration und Justizwesen der Kolonien ebenso erörtern wie im Bildungswesen. Zwar war es so nicht beabsichtigt, doch entwickelten sich diese „Tools of Empire“ auch zu einem kulturellen Kapital, das der jeweils einheimischen Bevölkerung Aufstiegschancen ermöglichte und ihnen zudem Werkzeuge für den antikolonialen Widerstand in die Hand gab.

Zur einführenden Lektüre sei schon jetzt empfohlen – neben Einheit 1 des FernUni-Kurses 34202 „Europäische Expansion und außereuropäische Schriftkultur“:

Wolfgang Reinhard: Sprachbeherrschung und Weltherrschaft. Sprache und Sprachwissenschaft in der europäischen Expansion. In: Ders.: Ausgewählte Abhandlungen. Berlin 1997, S. 401-433

Jürgen Osterhammel: Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts. München 2009, S. 1108-1132 (Kapitel über Welt-Sprachen und Alphabetisierung und Verschulung)

Harald Haarmann: Geschichte der Schrift. München 2002, S. 74-113 (Kapitel über den Siegeszug des Alphabets)

Ein eigens zusammengestellter Reader wird Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zugehen.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Eine Bestätigung Ihrer Teilnahme senden wir Ihnen spätestens zum Ablauf der Anmeldefrist an Ihre email-Adresse. Sollte dann keine Bestätigung erfolgen, melden Sie sich bitte im Lehrgebiet Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Tools of Empire - Sprache und Schrift im Kolonialismus
A U S G E B U C H T !
Anmeldung nur noch auf WARTELISTE!
(09.11.2012 bis 10.11.2012 in Frankfurt am Main) verbindlich an.

Ich bin eingeschrieben als
Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

02.04.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Europäische und Außereuropäische Geschichte, 58084 Hagen