Logo - KSW Illustration
 

Veröffentlichungen in Verbindung mit dem Institut für Geschichte und Biographie

  • Inge Bennewitz, Rainer Potratz: Zwangsaussiedlungen an der innerdeutschen Grenze. Dokumente und Analysen, Berlin 1994
  • Almut Leh: Frauen in der Gewerkschaftsbewegung der Nachkriegszeit, in: Frauen in der Nachkriegszeit, Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst (Wien) 4/1990
  • Almut Leh: Der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Frauen. Motive und Formen gewerkschaftspolitischen Engagements von Frauen in der Nachkriegszeit, in: Irene Bandhauer-Schöffmann, Ela Hornung (Hg.): Wiederaufbau weiblich. Dokumentation der Tagung „Frauen in der österreichischen und deutschen Nachkriegszeit“, Wien/Salzburg 1992
  • Almut Leh: Das Institut für Geschichte und Biographie der Fernuniversität Hagen, in: Geschichte in Politik und Didaktik. Beiträge und Nachrichten für die Unterrichtspraxis, 24. Jg. 1996, Heft 3/96
  • Almut Leh (Hg.): Mein persönliches Kriegsende - Erlebnisse und Geschichten zum Ende des 2. Weltkrieges. Beiträge eines Schreibwettbewerbs, Lüdenscheid 1996 (Eigendruck)
  • Almut Leh: Der DGB und seine Frauen. Gewerkschaftspolitisches Engagement von Frauen in der Nachkriegszeit, in: Jan-Pieter Barbian, Ludger Heil (Hg.): Die Entdeckung des Ruhrgebiets. Das Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen 1946-1996, Essen 1997
  • Almut Leh: Von erschossenen Deserteuren und geplünderten Kasernen, Hakenkreuzen in Flammen und Kinderfreunden in Uniform. Erinnerungen an das Kriegsende in Lüdenscheid, in: Thomas Neumann (Hg.): Plötzlich waren alle Schaufenster voll. Erfahrungen aus der Zeit der Währungsreform, Lüdenscheid 1998
  • Almut Leh: „Die andere Hälfte der Wahrheit“. Was Zeitzeugen in der Ausstellung vermissen, in: Bernd Ulrich (Hg. im Auftrag des Hamburger Instituts für Sozialforschung): Besucher einer Ausstellung. Die Ausstellung "Vernichtungskrieg. Verbrechend der Wehrmacht 1941 bis 1944" in Interview und Gespräch, Hamburg 1998
  • Almut Leh: Le entrevista de historia oral como material de archivo, in: Historia, Antropología y Fuentes Orales, 1, 21, 1999
  • Almut Leh: Forschungsethische Probleme in der Zeitzeugenforschung, in: BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, Jg. 13 (2000), S. 64-76
  • Almut Leh: Probleme der Archivierung von Oral-History-Interviews. Das Beispiel des Archivs „Deutsches Gedächtnis“ [26 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum Qualitative Social Research (Online-Journal), 1(3), (2000, Dezember). Verfügbar über: http://www.qualitative-research.net/fqs/fqs.htm
  • Almut Leh: Von „alten Idealisten“ und „halben Schulmännern“. Die nordrhein-westfälischen Bezirksbeauftragten zwischen Ehrenamt und Hauptamt, in: Institut für Umweltgeschichte und Regionalentwicklung e.V. (Hg.): Zur Zukunft des Ehrenamtes im Natur- und Umweltschutz, Berlin 2005
  • Almut Leh und Alexander von Plato (Hg.): Die DDR in der Erinnerung, Studienbrief der Fernuniversität Hagen, Hagen 2004 und 2006
  • Almut Leh: Die ehrenamtlichen Wurzeln des staatlichen Naturschutzes in Deutschland, in: Bundesamt für Naturschutz (Hg.): Freiwilligenarbeit im Naturschutz, bearb. v. Sina Bremer, Karl-Heinz Erdmann und Till Hopf, Bonn/Bad Godesberg 2006, S. 13-23
  • Almut Leh: Relaciones de final incerto: Conservación de la naturaleza y protección del medio ambiente, in: Historia, Antropología y Fuentes Orales, 3, 36, 2006, 175-18
  • Almut Leh: Zwischen Heimatschutz und Umweltbewegung. Die Professionalisierung des Naturschutzes in Nordrhein-Westfalen 1945-1975, Frankfurt a.M. 2006
  • Almut Leh und Lutz Niethammer (Hg.): Kritische Erfahrungsgeschichte und grenzüberschreitende Zusammenarbeit. The Networks of Oral History, Festschrift für Alexander von Plato, Sonderheft: BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen (20. Jg.) 2007
  • Almut Leh: Robert R. lebt oder: Was Oral History immer noch leistet, in: Almut Leh und Lutz Niethammer (Hg.): Kritische Erfahrungsgeschichte und grenzüberschreitende Zusammenarbeit. The Networks of Oral History, Festschrift für Alexander von Plato, Sonderheft: BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen (20. Jg.) 2007, S. 180-18
  • Almut Leh: „Grüne Not“ und „Grüne Widerstandsbewegung“ – Naturschutz in Westfalen, in: Jürgen Büschenfeld (Hg.): Natur- und Umweltgeschichte in Westfalen. Westfälische Forschungen. Zeitschrift des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte 57/2007 S. 45-70
  • Almut Leh: Zwischen Beruf und Berufung. Geschichte und Entwicklung der Ehrenamtlichkeit im staatlichen Naturschutz, in: BBN (Hg.): Von lokalem Handeln und globaler Verantwortung – Jahrbuch für Naturschutz und Landschaftspflege (Bd. 56/2), Bonn 2007, S. 70-78
  • Almut Leh und Henriette Schlesinger: Ein Denkmal für die Verfolgten. Die Sammlung von Lebensgeschichten ehemaliger Sklaven- und Zwangsarbeiter, in: BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen (20. Jg.) 2007, S. 138-152
  • Almut Leh und Hans-Joachim Dietz: Im Dienst der Natur. Biographisches Lese- und Handbuch zur Naturschutzgeschichte in Nordrhein-Westfalen, Essen 2009
  • Nori Möding: Die Stunde der Frauen? Frauen und Frauenorganisationen des bürgerlichen Lagers, in: Broszat, Henke, Woller (Hg.), Von Stalingrad zur Währungsreform. Zur Sozialgeschichte des Umbruchs in Deutschland, München 1988
  • Nori Möding und Alexander von Plato: Nachkriegspublizisten. Eine erfahrungsgeschichtliche Untersuchung, in: Peter Alheit und Erika M. Hoerning (Hg.), Biographisches Wissen. Beiträge zu einer Theorie lebensgeschichtlicher Erfahrung, Frankfurt a.M./Vew York 1989
  • Thomas W. Neumann: Carl. Dan. Peddinghaus, Altenvoerde. Die Firmengeschichte zwischen 1919 und 1977, Ennepetal 1996
  • Thomas W. Neumann (Hg.): „Da ist der Aufschwung hochgekommen...“. 50 Jahre Deutsche Mark. Die Währungsreform 1948 zwischen Alltagserfahrung und nationaler Erinnerung. Begleitband zur Ausstellung, Lüdenscheid 1998
  • Lutz Niethammer (Hg.): „Die Jahre weiß man nicht, wo man die heute hinsetzen soll.“ Faschismuserfahrungen im Ruhrgebiet, Berlin/Bonn 1983
  • Lutz Niethammer (Hg.): „Hinterher merkt man, daß es richtig war, daß es schiefgegangen ist.“ Nachkriegserfahrungen im Ruhrgebiet, Berlin/Bonn 1983
  • Lutz Niethammer und Alexander von Plato (Hg.): „Wir kriegen jetzt andere Zeiten.“ Auf der Suche nach der Erfahrung des Volkes in nachfaschistischen Ländern, Berlin/Bonn 1985
  • Lutz Niethammer, Alexander von Plato und Dorothea Wierling: Die volkseigene Erfahrung. Zur Archäologie des Lebens in der DDR. 30 biographische Einstiege, Berlin 1991.
  • Eva Ochs: Verarbeitung der Sonderlager. in: Bodo Ritscher, Landeszentrale für politische Bildung Thüringen (Hg.), Band der Gedenkstätte Buchenwald zu den Sonderlagern, 1993
  • Alexander von Plato: „Der Verlierer geht nicht leer aus.“ Betriebsräte geben zu Protokoll, Berlin/Bonn 1984
  • Alexander von Plato und Wolfgang Meinicke: Alte Heimat - neue Zeit. Umgesiedelte, Vertriebene und Flüchtlinge in der SBZ/DDR, Berlin 1991.
  • Alexander von Plato: Oral History als Erfahrungswissenschaft. Zum Stand der „mündlichen Geschichte“ in Deutschland, in: Konrad H. Jarausch, Jörn Rüsen und Schleier: Geschichtswissenschaft vor 2000. Perspektiven der Historiographiegeschichte, Geschichtstheorie, Sozialgeschichte. Festschrift für Georg Iggers, Hagen 1991.
  • Alexander von Plato: Eine zweite „Entnazifizierung“? Zur Verarbeitung politischer Umwälzungen in Deutschland 1945 und 1989, in: Rainer Eckert, Alexander von Plato und Jörn Schütrumpf (Hg.): Wendezeiten - Zeitenwände. Zur „Entnazifizierung“ und „Entstalinisierung“, Hamburg 1991, S. 7 - 32.
  • Alexander von Plato: Lebenswelten und politische Orientierung im Revier. Zur Struktur politischen Bewußtseins bei Arbeitern und Unternehmern im Ruhrgebiet, in: Ottfried Dascher und Christian Kleinschmidt (Hg.): Die Eisen- und Stahlindustrie im Dortmunder Raum. Wirtschaftliche Entwicklung, soziale Strukturen und technologiescher Wandel im 19. und 20. Jahrhundert, Dortmund 1992, S. 283 - 304.
  • Alexander von Plato: Lebensgeschichtliche Erinnerungszeugnisse in Museen und Ausstellungen, in: BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, 5. Jahrgang, Heft 2/1992, S. 213 - 230.
  • Alexander von Plato: Wirtschaftskapitäne. Zum Selbstbild von Unternehmern der Nachkriegszeit, in: Axel Schildt und Arnold Sywottek (Hg.): Modernisierung im Wiederaufbau. Die westdeutsche Gesellschaft der 50er Jahre, Bonn 1993, S. 377 - 391.
  • Alexander von Plato: An Unfamiliar Germany: Some Remarks on the Past and Present Relationship between East and West Germans, in: Oral History - Journal of the Oral History Society (UK), Vol. 21, No 1 (Spring 1993).
  • Alexander von Plato: Plädoyer für eine Erfahrungsgeschichte der Nachkriegszeit, in: Rhöndorfer Gespräche Band 13, Stiftung-Bundeskanzler-Adenauer-Haus: Adenauerzeit, hrsg. von Anselm Doering-Manteuffel, Bonn 1993, S. 110 - 121.
  • Alexander von Plato: Von deutscher Schuld und Unschuld. Persönliche Umorientierungen in Zeiten politischer Umbrüche, in: Conrad Lay und Christoph Potting (Hg.): Gemeinsam sind wir unterschiedlich. Deutsch-deutsche Annäherungen. Arbeitshilfen für die politische Bildung, Bonn (Bundeszentrale für politische Bildung) 1995, S. 13 - 18.
  • Alexander von Plato: Neue Akten zur Lagerverwaltung, zur Stimmung unter den Häftlingen und zum Geheimdienst. Deutsch-russisches Kooperationsprojekt über Sonderlager in der Sowjetisch besetzten Zone, in: Friedrich-Ebert-Stiftung - Bautzen-Komitee, Leipzig 1995
  • Alexander von Plato: The Hitler Youth Generation and its role in the post-war Germany States, in Mark Roseman: Generations in Conflict. Youth Rebellion and Generation Formation in Modern Germany 1770 - 1968, Cambridge University Press 1995.
  • Alexander von Plato: Flüchtlinge, Umgesiedelte, Vertriebene in Ost und West, in: Jan-Peter Barbian und Ludger Heil (Hg.): Zwischen Gestern und Morgen. Kriegsende und Wiederaufbau im Ruhrgebiet, Essen 1995, S. 106 - 123.
  • Alexander von Plato: Les Allemagnes: le probléme des réorganisatiions politiques après 1945 et après 1989, in: Allemagne d'aujourd'hui, No. 132 (Avril-Juin 1995, S. 150-166.
  • Alexander von Plato und Almut Leh: „Ein unglaublicher Frühling“. Lesebuch erfahrener Nachkriegsgeschichte in Ost und West. Dokumente und Analysen, Bonn (Bundeszentrale für politische Bildung), 1997
  • Alexander von Plato: Erfahrungsgeschichte - von der Etablierung der Oral History, in: Gerd Jüttemann und Hans Thomae: Biographische Methoden in den Humanwissenschaften, Weinheim 1998
  • Alexander von Plato: Erfahrungen junger Soldaten im Zweiten Weltkrieg, in: BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, Jg. 11 (1998), S. 15-23
  • Alexander von Plato: Geschichte und Psychologie - Oral History und Psychoanalyse: Problemaufriß und Literaturüberlick, in: BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, Jg. 11 (1998), S. 171-200
  • Sowjetische Speziallager in Deutschland 1945 bis 1950, hrsg. von Sergej Mironjenko, Lutz Niethammer und Alexander von Plato in Verbindung mit Volkhard Knigge und Günter Morsch, Band 1: Studien und Berichte, hrsg. und eingeleitet von Alexander von Plato, Berlin 1998, Band 2: Sowjetische Dokumente zur Lagerpolitik, eingeleitet und bearbeitet von Ralf Possekel, Berlin 1998
  • Alexander von Plato: Arbeiterselbstbilder in der DDR, in: Peter Hübner und Klaus Tenfelde: Arbeiter in der SBZ/DDR, Essen 1999
  • Alexander von Plato: Opferkonkurrenten? in: Elisabeth Domansky und Harald Welzer: Eine offene Geschichte. Zur kommunikativen Tradierung der nationalsozialistischen Vergangenheit, Tübingen 1999, S. 74-92
  • Alexander von Plato: „Entstasifizierung“ im Öffentlichen Dienst der neuen Bundesländer nach 1989. Umorientierung und Kontinuität in der Lehrerschaft, in: Jahrbuch für Historische Bildungsforschung, Band 5, Bad Heilbrunn/Obb. 1999, S. 313-342
  • Alexander von Plato: Zehn Jahre danach - Protagonisten der Wiedervereinigung, in: BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, Jg. 12 (1999), S. 257-269
  • Alexander von Plato: Sowjetische Speziallager in Deutschland 1945-1950: Ergebnisse eines deutsch-russischen Kooperationsprojektes, in: Peter Reif-Spirek und Bodo Ritscher (Hg.): Speziallager in der SBZ. Gedenkstätten mit „doppelter Vergangenheit“, Berlin 1999, S. 124-148
  • Alexander von Plato (Hg.): DDR-Studien zur Geschichte eines untergegangenen deutschen Staates, Kurseinheit 5: Erfahrungsgeschichte, Studienbrief der FernUniversität Hagen 1999
  • Alexander von Plato: Vergangene Perspektiven? Schwerpunkte, Fragen und Probleme der Flüchtlingsforschung vor und nach der Wende, in: Dierk Hoffman, Marita Krauss und Michael Schwartz (Hg.): Vertriebene in Deutschland. Interdisziplinäre Ergebnisse und Forschungsperspektiven, München 2000, S. 87-107
  • Alexander von Plato: Zeitzeugen und die historische Zunft. Erinnerung, kommunikative Tradierung und kollektives Gedächtnis, in: BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, Jg. 13 (2000), S. 5-29
  • Alexander von Plato: Widersprüchliche Erinnerungen. Internationale Protagonisten der Wiedervereinigung und nationale Vereinigungsmythen, in: BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History, Jg. 14 (2001), S.37-72
  • Alexander von Plato, Almut Leh und Christoph Thonfeld (Hg.): Hitlers Sklaven. Internationales lebensgeschichtliches Dokumentationsprojekt zur Sklaven- und Zwangsarbeit, Wien 2008
  • Arthur Schlegelmilch: Hauptstadt im Zonendeutschland. Die Entsstehung der berliner Nachkriegsdemokratie 1945-1949 (=Schriften der Histroischen kommission zu Berlin, Bd. 4), Berlin 1993.
  • Arthur Schlegelmilch: Otto Ostrowski und die Neuorientierung der Sozialdemokratie in der Viersektorenstadt Berlin, in: Jahrbuch für dei Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands, Bd. 14 (1993), S. 59-80.
  • Arthur Schlegelmilch und Peter Brandt: Die Republik von Weimar und ihr Erbe, in: D. Langewiesche/H. Spiering (Hg.): Fremdsein in Deutschland. Begleitbuch zum Film, Stuttgart 1996, S. 124-153.
  • Arthur Schlegelmilch: Hans Reif und die Berliner Liberalen 1945-1958, in: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 9 (1997), S. 123-147.
  • Arthur Schlegelmilch: Der politische Spielfilm als historische Quelle, in: BIOS, Jg. 20 (2008), Heft 1.
  • Arthur Schlegelmilch: Politische "Grenzgänger" in der Viersektorenstadt Berlin (1945 - 1948), in: Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen. Biographische Ansätze zur Geschichte der Arbeiterbewegung im 20. Jahrh. - Nr. 45/2011
  • Arthur Schlegelmilch und Hannah Schlegelmilch: "Gastarbeiter" in Lüdenscheid und im Märkischen Kreis, in: "Wir hier!" Zuwanderung und Migration nach Lüdenscheid und in die märkische Region, Lüdenscheid 2012, S. 159-180

09.04.2014
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Institut für Geschichte und Biographie, 58511 Lüdenscheid, Tel.: +49 2351-24580