Logo Internationalisierung
Rubriken

Informationen für (potentielle) Gäste

Studium Fernuni Leben Ausl​​Die FernUniversität in Hagen heißt internationale Gäste auf ihrem Campus willkommen, seien es Praktikantinnen und Praktikanten, (Nachwuchs)Gastwissenschaftlerinnen und –wissenschaftler oder Delegationen internationaler Einrichtungen. Bei Fragen melden Sie sich gern. Herzlich willkommen!

FernUniversität in Hagen hosts students, young researchers, established scholars, and administrative staff from all over the world on its campus in Hagen. We hope that this collection of information will assist you in finding your way around the university, the city, and the region. If anything remains unclear, if you'd like further information or advice, please do no hesitate to contact us. Welcome!

Kontakt:

Der Campus der FernUniversität in Hagen

​​Auf dem Campus der FernUniversität in Hagen sind die Fakultäten, die Universitätsleitung, die Universitätbibliothek, das Zentrum für Medien und IT, die Zentrale Hochschulverwaltung und eine Mensa beheimatet. In unmittelbarer Umgebung finden sich Verpflegungsmöglichkeiten wie Bäcker, Lebensmittelläden und Restaurants sowie ein Hotel. Der Campus liegt am Stadtrand, ist von Wald umgeben und barrierefrei.

Weiterführende Informationen:


Zur FernUniversität gelangen

​Hagen ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, den Sie aus allen Himmelsrichtungen gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, z.B. von Köln aus mit der Bahn in unter 90 Minuten, von Berlin aus in 3 ½ Stunden. Vom Hagener Hauptbahnhof aus gelangen Sie mit dem Bus 515 zur FernUniversität mit der gleichnamigen Bushaltestelle. Auch wenn Sie mit dem Auto anreisen erreichen Sie den Campus schnell über die Autobahn A46 (Abfahrt FernUniversität). Die nächsten Flughäfen sind Düsseldorf und Köln/Bonn in einer Stunde Entfernung und Dortmund in 40 Minuten Entfernung.

Weiterführende Informationen:


Hagen und Umgebung

​Die „Vier-Flüsse-Stadt“ bietet vielfältige Möglichkeiten für Kultur-, Architektur-, Kunst-, Sport-, Wander- und Shoppingerlebnisse. Hagen ist nicht nur das "Tor zum Sauerland", sondern liegt auch am Rande des Ruhrgebiets mit seiner Industriekultur.

Weiterführende Informationen:


Einreise und Aufenthalt

​Gerade vor einem längeren Aufenthalt in Hagen sollten Sie sich über das deutsche Wissenschaftssystem, aber auch über Einreise- und Aufenthaltsfragen informieren.

Weiterführende Informationen:

  • euraxess: Informationen zu Visum, Sozialversicherung, Steuern, etc. speziell für international mobile Forschende
  • Research in Germany: Überblick über die deutsche Forschungs- und Förderlandschaft
  • Forschungsaufenthalte in Deutschland: Informationen zu Einreise und Aufenthalt von Forschenden aus Nicht-EU-Staaten
  • Make it in Germany: Informationen zum Arbeiten und Leben in Deutschland für internationale Fachkräfte
  • Tips for everyday: Hilfreiche allgemeine Informationen zu Ärzten, Telefonieren, Sicherheit, etc. in Deutschland
  • Ihr Europa: grundsätzlicher Rat für Angehörige eines EU-Landes u.a. zu den Themen Reisen, Gesundheit, Wohnsitz

Nützliche (Alltags)Tipps von A bis Z

Familie

Die FernUniversität unterstützt ihre Studierenden und Mitarbeitenden als familienfreundliche Hochschule mit vielfältigen Maßnahmen dabei, Familie und Beruf/Studium zu vereinbaren. Beispielsweise können Ihre Kinder nach vorheriger Anmeldung im MiniCampus der FernUniversität betreut werden. Der FamilienService berät Sie gern.

Fortbildung

Die FernUniversität bietet allen Beschäftigten umfangreiche und meist auch kostenlose Fortbildungsmöglichkeiten über das Interne Fortbildungsprogramm, von der (Büro)Organisation über Gesundheits- und Kommunikationsthemen bis hin zu Seminaren speziell für Wissenschaftler/innen.

Gesundheit

An der FernUniversität gibt es vielfältige Anlaufstellen zum Thema Gesundheit, vom Betriebsärztlichen Dienst und der Betrieblichen Sozialberatung über die Sozialen Ansprechpartner/innen und die Schwerbehindertenvertretung zur Hochschulbeauftragten für behinderte und chronisch kranke Studierende. Hagener Ärzte finden Sie z.B. in den Gelben Seiten, das notwendige Vokabular auf Englisch und Deutsch im illustrierten Gesundheitswörterbuch. Eine Krankenversicherung ist in Deutschland verpflichtend. Die deutschlandweite Notfallrufnummer ist die Telefonnummer 112.

Internet

Beschäftigte und Studierende erhalten in allen Gebäuden auf dem Campus der FernUniversität und in den Regional- und Studienzentren drahtlosen Zugang zum Netz der FernUniversität und zum Internet. Das WLAN der FernUniversität kann über das eduroam-Netzwerk genutzt werden. Alternativ können Gäste über einen Voucher-Code und Hochschulangehörige über einen FernUni-Account Internetzugang erhalten.

IT

Der Helpdesk ist als zentrale Kontaktstelle für alle Studierenden und Beschäftigten der FernUniversität für die Annahme und Lösung vielfältiger IT- und Medienprobleme zuständig.

Kosten

Ein Aufenthalt in Hagen ist im Vergleich zu vielen anderen Städten und Ländern relativ kostengünstig. Trotzdem lohnt ein Blick z.B. in die Förderdatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Auch die FernUniversität selbst fördert z.B. Aufenthalte von Gastwissenschaftler/innen über das Interne Forschungsförderprogramm. Bei einem längeren Aufenthalt kann die Eröffnung eines deutschen Bankkontos sinnvoll sein.

Religion

Das deutsche Grundgesetz garantiert in Deutschland Religionsfreiheit. Bei der Anmeldung im Einwohnermeldeamt müssen Sie jedoch ggf. Ihre Religionszugehörigkeit angeben, da Kirchensteuer direkt vom Arbeitslohn einbehalten werden kann.

Sport

Die Sportgemeinschaft FernUniversität 1975 e.V. bietet Hochschulangehörigen kostengünstig Sportkurse an. Darüber hinaus gibt es zahlreiche (Sport)Vereine in Hagen, in denen Sie Gleichgesinnte treffen können.

Sprache

Die FernUniversität ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum. Sie bietet ein deutschsprachiges Studienangebot. Viele Mitarbeitende sprechen jedoch auch Englisch. Sprachkurse können Sie z.B. über die Volkshochschule absolvieren.

Steuern

Wenn Sie für Ihren Forschungsaufenthalt in Deutschland ein Stipendium erhalten, sind Sie unter bestimmten Voraussetzungen von der deutschen Einkommensteuer befreit. Ggf. muss das Stipendium jedoch in Ihrem Heimatland versteuert werden. Für ausländische Arbeitnehmer/innen gibt es mit vielen Ländern Doppelbesteuuerungsabkommen, die regeln, in welchem Land Steuern gezahlt werden.

Wäsche

Falls Sie keine eigene Waschmaschine besitzen, können Sie Ihre Kleidung in einer Waschmaschine eines Waschsalons waschen. Eine chemische Reinigung ist deutlich teurer.

Wohnen

Bei einer Mietwohnung für einen kürzeren Aufenthalt sollten Sie darauf achten, dass diese möbliert und mit Küche vermietet wird. Nützlichen Wortschatz rund ums Wohnen finden Sie im Illustrierten Wohnheimwörterbuch.

International | 01.12.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de